Deutsche Uni mit Ami High School Degree

von xander, 06.03.06.

  1. xander

    xander Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    23.06.10
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.795
    Erstellt: 06.03.06   #1
    Hey leutz,
    ich habe da so ne frage:

    n kumpel von mir lebt momentan in den Staaten, 12te klasse, macht dementsprechend bald sein High School degree => Graduation.
    Leider kann er da nicht bleiben, und muss vermutlich wieder nach Deutschland.
    Die Frage von ihm war: kann er auf einer Deutschen Uni studieren?

    es wird mit sicherheit viele hier geben die ja an einer Uni sind, und das vielleicht bei Lehrern/Professoren fragen koennen, oder? ;)

    Waer super wenn mir das jemand beantworten koennte :great:

    thanx
     
  2. Houellebecq!

    Houellebecq! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    27.10.11
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    867
    Erstellt: 06.03.06   #2
    ich weiß, dass einige ausländische Abschlüsse an deutschen Unis nicht voll anerkannt sind, etwa der marokkanische, wie ich mal gehört habe. was den amerikanischen Abschluss angeht, dürfte es da aber meines Wissens nach keine Probleme geben, kann aber auch von Uni zu Uni variieren.
     
  3. xander

    xander Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    23.06.10
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.795
    Erstellt: 06.03.06   #3
    Er will Jura studieren, falls das irgendwie hilft.

    Muss man denn dann aufnahmeprüfungen machen oder sowas?
     
  4. <*(((><

    <*(((>< Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.05
    Zuletzt hier:
    17.06.16
    Beiträge:
    730
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    491
    Erstellt: 06.03.06   #4
    wenn er jura studieren will muss er sich an die hier wenden http://www.zvs.de/ , das wird zentral geregelt.es wurden aber auch ein paar sachen gerade geaendert, deswegen schau da lieber nach bevor ich halbwahrheiten verkuende, es gibt afaik jetzt auch bewerbeungsgespraeche statt nur nach noten zu gehen(ist aber freiwillig von den unis). prinzipiell kann man mit nem amerikanischen abschluss heir studieren, nur wird das wohl irgendwie "angeglichen" von den noten her. sonst ist es von uni zu uni unterschiedlich, was leistungsnachweise angeht und man kann nichts allgemenein sagen.
     
  5. MaRsE

    MaRsE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.04
    Zuletzt hier:
    30.05.15
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    303
    Erstellt: 13.03.06   #5
    also weis ja nicht, nen kumpel von mir hat letztes jahr auch seinen highschool abschluß gemacht und is jetzt mit mir in der jahrgangstufe 11 und macht sein abi und er hat gemeint, das das bildungniveau (!?) bei dem amis auf keinen fall mit unserem hier zu vergleichen ist! das mit total einfach sein da drüben, deshalb bezweifle ich das er hier einfach so ohne abi studieren kann... bei den amis wäre das sicherlich kein problem, aber wie mein vorredner schon sagte, will hier nix falsches verbreiten...
     
  6. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 14.03.06   #6
    Bei den Amis haben die Götter vor die Uni das College gesetzt. Das entspricht vom Wissensniveau ungefähr unseren Klassen 12/13.
    Wenn er 'nen College-Abschluss hat dürfte das mit dem Studium gehen, mit dem puren High-School-Abschluss eher nicht.
     
  7. xander

    xander Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    23.06.10
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.795
    Erstellt: 14.03.06   #7
    ist hier jemand Student? Koennt ihr vielleicht bei euren Professoren an der Uni einfach mal fragen?

    edit// keine moeglichkeit fuer ihn nen College abschluss zu machen, seine ganze family zieht nach Deutschland um
     
  8. <*(((><

    <*(((>< Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.05
    Zuletzt hier:
    17.06.16
    Beiträge:
    730
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    491
    Erstellt: 14.03.06   #8
    wend dich einfach mal vertrauensvoll an die zvs, die werden dir das am besten sagen koennen, der link steht ja schon oben. professoren sind nicht die ansprechpartner fuer sowas, frag lieber leute die sich mit sowas beruflich beschaeftigen. schreib denen ne email, dir werden es dir sagen koennen und post hier mal die antwort, interessiert mich 8).
    und ja das bildungsniveau ist ein ganz anderes 8). ein kommilitone von mir studiert aber trotzdem ( soweit ich weiss!!) mit high school abschluss.
     
  9. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 14.03.06   #9
    Fällt mir gerade erst auf: Seit wann fällt JURA unter die ZVS? Da hat die Uni Tübingen aber noch nix von gehört ;) Die ZVS auch nicht.
    Nu' war ich gerade mal stöbern (hat doch Vorteile, wenn die Lebensgefährtin Lehrerin ist)

    Ausländische Hochschulzugangsberechtigungen müssen vom Kultusministerium des Bundeslandes, in dem derjenige studieren will, anerkannt werden. So weit so klar.

    http://213.157.12.18/scripts/SelectLand.asp?SuchLand=124

    Da steht ziemlich viel darüber, welche Kurse er wie belegen muss, um eine Chance darauf zu haben, dass er eine Hochschulzugangsberechtigung anerkannt bekommt. Hope that helps.

    Ice
     
  10. <*(((><

    <*(((>< Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.05
    Zuletzt hier:
    17.06.16
    Beiträge:
    730
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    491
    Erstellt: 15.03.06   #10
    :p ich bin davon ausgegangen dass er nach nrw will :D, da passts ja.
    da hab ich wohl falsch geschaut, hast recht in rlp studiert ja auch ein alter klassenkamerad, lief ueber die uni.
     
  11. xander

    xander Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    23.06.10
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.795
    Erstellt: 15.03.06   #11
    lol, da komm ich ja nicht mit klar, vo ihm mal ganz zu schweigen :D

    von dieser seite bin ich zu dem high school info gekommen

    und von dort aus jetzt wie und was? :confused:

    die ganzen Credits (academic) hat er, er hat auch einen nachweis davon.

    er macht auch AP, aber nur in Englisch, Bio und Mathe, soweit ich weiss
     
  12. Lavalampe

    Lavalampe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    5.02.15
    Beiträge:
    1.556
    Ort:
    Stairway to Hessen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    796
    Erstellt: 15.03.06   #12
    So ist es!
    Ein Freund von mir hat die 11. Klasse in Amerika an ner Highschool gemacht und hatte nen durchschnitt von "1,nochwas" und jetzt kämpft er, dass er die 12. Klasse schafft da er dort in einigen Fächern nur ganz knapp auf den 5 Punkten ist.

    Man kann mir sagen was man will, aber die Amis sind halt (zumindest was die Highschoolabsolventen angeht) nicht auf einem Niveau wie es in Deutschland der Fall ist. Von daher finde ich es Unfair, dass deren Abschluss anerkannt wird... :screwy:
     
  13. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 15.03.06   #13
    Jo, genau.

    Jetzt hängt es davon ab, was er machen will. Eigentlich steht's ja da. ;)

    http://213.157.12.18/scripts/frmFallgruppe.asp?ID=903, weil "Rechtswissenschaften" wie Jura.
    Dazu braucht er die: http://213.157.12.18/scripts/frmKapitel.asp?ID=2579 APs um ein Fach-Abitur zu kriegen.

    Was dann klar nicht reicht für ein Geisteswissenschaftliches Fach (die zweite Sprache fehlt. Ich weiß nicht, ob die Bio für Jura anerkennen, sonst fehlte das zweite Oberstufen-Kanon-Fach auch).

    Das, was er macht reicht eher für ein Math.-Naturwissenschaftliches, http://213.157.12.18/scripts/frmKapitel.asp?ID=2578
    allerdings fehlt ihm da auch noch ein Fach.
    Also nach Ist-Stand gibt es für dieses HSD kein deutsches Fach-Abi, weil auf jeden Fall ein AP fehlt. Unter vier ist nicht

    Um weitere Details zu klauben sollte er sich aber wirklich mal mit einem der deutschen Kultusministerien kurzschließen.

    Wenn Du Dir das Material mal durchgelesen hättest, würdest Du sehen, dass mehr als ein Fachabitur nicht drin ist ;) Für ein echtes Abi bräuchtest Du meiner Einschätzung nach fünf bis sechs APs und die macht fast keiner.
     
  14. xander

    xander Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    23.06.10
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.795
    Erstellt: 15.03.06   #14
    Hmm...Wie wird denn ein FachAbi in Deutschland gezaehlt? wie n real schul abschluss oder so?

    gibt es in deutschland Unis die auch eher International sind? also quasi mit englisch sprachig und so?

    ich meine, es gibt jede menge unis in europa, auf englisch unterrichtet, und die akzeptieren das ABI. warum sollten deutsche unis nicht auch den ami-anschluss akzeptieren?
     
  15. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 15.03.06   #15
    ist nicht ganz richtig. Die Vergabe der Studienplätze im Fachbereich Jura wird seit einiger Zeit nur noch in NRW über die ZVS geregelt. An den restlichen Unis muss eine Berwerbung direkt geschehen. Ich kann wenn das Semester wieder anfängt mal nachfragen, wie das mit dem amerikanischen college degree aussieht.
     
  16. <*(((><

    <*(((>< Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.05
    Zuletzt hier:
    17.06.16
    Beiträge:
    730
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    491
    Erstellt: 15.03.06   #16
    hab mich dann noch korrigiert ;). fachabi ist das, was du nach der 12. hierzulande hast. es genuegt um an einer fh zu studieren, aber nicht fuer die unis(ausnahmen gibts bestimmt).
    warum in d nicht ein ami-abschluss zaehlt ist wohl weil da so ein extremer unterschied ist, was das bildungsniveau betrifft.
     
  17. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 15.03.06   #17
    @ <*(((>< : Stimmt, wenn Du in D ein Fach-Abi baust, kannst Du damit nur an die FH. So wie ich anabin verstehe kannst Du mit der angegebenen "Fachgebundenen Hochschulreife" eben nur eine bestimmte Gruppe von Fächern - aber an der Uni - studieren, nicht generell alles, was die deutsche Uni so hergibt. Deshalb bietet die von mir genannte Website da auch zwei Möglichkeiten an.

    Das sind Elite-Unis, die 'nen Haufen Geld kosten. Und sehr gute Noten bzw. Eingangsprüfungen sehen wollen.
    Englische Studiengänge an normalen Unis unterliegen nicht nur der "normalen" Abiturs-Pflicht sondern auch dem NC, und da musst Du halt abwarten was für ein Noten-Äquivalent Du zuerkannt bekommst.

    So mies Deutschland laut Pisa auch abgeschnitten hat, das deutsche Abitur ist noch was wert in Europa. Aber auch da wirst Du oft genug um ein paar Zehntel runtergeschraubt und die wollen eine Extra-Sprachprüfung.
    'nen High-School-Abschluss kannst Du noch mit Singen-Hüpfen-Beten machen und das reicht auch vielen anderen europäischen Unis nicht.

    Aber entschuldige mal die zynische Frage: Was stört dich daran, dass drei APs eben nicht reichen? Der typische Deutsche Abiturient hat vier bis fünf Fächer als Prüfungsfächer (Ich, BW '95: Englisch/Chemie als LK, Mathe als GK, Deutsch als doppelt zählende KA, Religion Mündlich). Wieso ist es so verwerflich, dass man bei einem Ami-Abschluss vier bis fünf Prüfungsfächer fordert, um das Ganze als deutsches Abitur anzuerkennen? Denk mal drüber nach, ob es fair wäre, mit einem High-School-Billigabschluss studieren zu dürfen, aber mit einem Realschulabschluß nicht.

    Was der Benannte aber laut dem Thread nicht hat und nicht machen kann.
    So Du ein College Degree (also ein bis zwei Jahre College) hast, stellt keiner mehr die Frage nach APs (siehe oben genannte Website www.anabin.de .)
     
  18. xander

    xander Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    23.06.10
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.795
    Erstellt: 16.03.06   #18
    mich stoert nix dran, es stoert eher meinen kumpel :D

    nee, das Problem ist, er kann keine 4 AP's machen - die Schule kann nur diese 3 bieten, soweit ich weiss.

    mal ne Frage: wenn er jetz 4 AP's macht, in Englisch, Deutsch, Mathe und Geschichte (Social Studies), und da auch gute Noten kriegt, kann er dann auf ne Deutsche Uni?

    Was ist dann ne Alternative? High Sschool mit AP, und dann das Abi machen? also 12-13 nochmal?
     
  19. Bonzo3000

    Bonzo3000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    69
    Erstellt: 16.03.06   #19
    Sorry, aber deine Infos sind leider zumeist nicht wahr bzw. ungenau. Nichts gegen dich aber erkundige dich doch bitte richtig. Du hast in Deutschland nach der 12. Klasse keineswegs automatisch Fachabi. Dazu musst du eine Schule besuchen die als Abschluss das Fachabitur anbietet. Besuchst du das G8 hast du demnächst auch nach der 12. Klasse dein normales Abitur. Gymnasiasten haben nach der 10. Klasse zwar "automatisch" die Mittlere Reife, das ist aber auch schon das Einzige,was du ohne eigene Prüfung ablegen kannst.

    Zum Thema: Warum erkundigt ihr euch nicht bei den zuständigen Stellen anstatt hier auf spekulative Aussagen zu setzen? Eine definitive Auskunft wird auch nur die zuständige Behörde geben können. Diese könnt ihr über das Prüfungsamt einer Uni bestimmt erfahren. Die Schulbildung in den USA ist so unterschiedlich, dass man jeden Fall einzeln und genau betrachten muss. Niemand wird in einem Musikerforum, die entsprechende Kompetenz haben. Ein paar Telefonanrufe bei den zuständigen Behörden sollten die Angelegenheit klären können.
     
  20. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 16.03.06   #20
    Schon gut... ich kann mich Bonzo3000 aber nur anschließen. Auch wenn ich weiss, wo ich gucken muss. Die finale Antwort kann er nur von einem Kultusministerium bzw. der Kultusminister-Konferenz erhalten. Die haben inzwischen auch E-Mail :D

    Das ist dann dumm für ihn. Also, wenn er ein deutsches Abi braucht.

    Ob "Social Studies" als viertes Fach anerkannt werden kann ich Dir leider nicht sagen, weil dieses Fach bei Anabin eben nicht steht.

    Am einfachsten wäre es für ihn, wenn er ein College-Stipendium kriegen könnte, mit College-Degree kann er in Deutschland weiterstudieren.
    Ansonsten kann ich Dir und Deinem Kumpel endgültig nicht mehr weiterhelfen. Sorry. Jetzt geht echt kein Weg mehr am Direkt-Kontakt mit den deutschen Behörden vorbei.

    Wobei ich noch einen Rüffel erteilen muss: So was frag' ich früher, also wenn ich noch die Schule wechseln kann etc., nicht erst, wenn der Abschluss schon vor der Tür steht.

    Anyway, schöne Zeit noch

    Ice