Deutsches Forum verklagt

von clemens, 24.07.05.

  1. clemens

    clemens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.04
    Zuletzt hier:
    7.10.08
    Beiträge:
    2.384
    Ort:
    Austria
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    668
    Erstellt: 24.07.05   #1
    Die grassierende Abmahnungswelle à la Songtexte greift nun scheinbar auch auf Foren über. Vielleicht ist euch das schon bekannt, aber ich habe gerade erst diese Ungeheuerlichkeit hier entdeckt:

    http://www.ironsport.de/klage_gegen_forum.html

    Ich denke, dass das für ein Forum von eurer Größe auch interessant sein könnte, zumal mir auf Anhieb mehrere Usernamen einfallen, die diesbezüglich bedenklich sind.

    Hier noch eine weitere Meldung dazu: http://www.heise.de/newsticker/result.xhtml?url=/newsticker/meldung/60586
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 24.07.05   #2
    Das Thema ist 6 Wochen alt, dem Anwalt der klagenden Seite wurde bereits Gegenklage angedroht (auf Ironsport gibt es drei Seiten zu dem Thema, ruhig alles lesen).
     
  3. nikita

    nikita Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.05
    Zuletzt hier:
    1.12.12
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 24.07.05   #3
    Solcher Müll wird sich allerdings in Grenzen halten. Derartig hirnrissige Forderungen dürfte selbst ein ungeübter Rechtsantwalt noch passabel bekämpfen können.

    Da versucht wieder ein gelangweilter Anwalt schnell Kohle zu machen.
     
  4. Zakk Wylde 369

    Zakk Wylde 369 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    31.12.15
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.440
    Erstellt: 24.07.05   #4
    wegen dem letzten scheiß so ein aufwand!? :screwy:
     
  5. OFFFI

    OFFFI Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 24.07.05   #5
    hast du die rechtsgeschichte auf ballz.de verfolgt? das war aufwand für rein gar nichts.. und der einzigen dems was gebracht ist ist Stefan Horn, denn ne bessere WErbung für seine seite kanns gar nicht geben
     
  6. clemens

    clemens Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.04
    Zuletzt hier:
    7.10.08
    Beiträge:
    2.384
    Ort:
    Austria
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    668
    Erstellt: 24.07.05   #6
    Wie? Der Betreiber von ballz.de hat doch letztendlich zahlen müssen, wenn mich jetzt nicht alles täuscht. Was meint ihr eigentlich mit Aufwand, von welcher Seite?

    Nun, ich habe heute eine Mail von einem anderen Forum erhalten, in dem ich angemeldet bin, dass die ihre Benutzungsbestimmungen wegen dieser Sache geändert haben, und deshalb dachte ich, dass das vielleicht auch hier jemanden interessieren könnte. Ich bin alles andere als ein Jurist und kann nun wirklich nicht abschätzen, wie realistisch diese Sache ist, aber ich habe auch schon Sachen gesehen, die noch weiter hergeholt waren und sich scheinbar trotzdem irgendwie durchdrücken ließen...
     
  7. OFFFI

    OFFFI Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 24.07.05   #7
    stafen Horn hat seiddem einen bekanntheitsgrad im internet wie kein zweiter. Allein wie viele seiten wegen dieser sache auf ballz.de verlinkt haben ist wahnsinn, soviel kostenlose werbung für die paar € die er zahlen musste..
     
  8. strassi

    strassi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.04
    Zuletzt hier:
    21.05.07
    Beiträge:
    291
    Ort:
    Heiligenhaus (NRW)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 24.07.05   #8
    ich finde es auch nicht korrekt, dass man von Forenbetreibern erwartet, aufwendige Recherchen wegen Usernamen zu betreiben.

    In meinen Nutzungsbedingungen habe ich das inzwischen so geregelt, dass die User darauf achten müssen und ausschließlich selbst für ihren Nick verantwortlich sind.

    Es gibt leider ein paar gierige Anwälte, die da glauben, sie können mit Abmahnungen reich werden.

    ich halte sowas für Abzocke, sonst nichts.
     
  9. Doppelkorn2004

    Doppelkorn2004 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.04
    Zuletzt hier:
    22.12.10
    Beiträge:
    317
    Ort:
    Koblenz am Rhein
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    129
    Erstellt: 24.07.05   #9
    Naja, mann muss ja mal überlegen, dass es immer die Deppen geben muss, die dann erst einmal zum Anwalt laufen müssen deswegen.
     
  10. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 24.07.05   #10
    Bitte lest euch alle 3 "Klage_gegen_das_Forum" Seiten auf Ironsport durch. Da seit dem letzten schreiben des Anwaltes des Ironsportbetreibers nichts mehr passiert ist, ist davon auszugehen das sich die Sache im Sand verlaufen wird.

    Btw.: als Boardbetreiber bist du TROTZ eines Disclaimers mitveranwtortlich, allerdings ist es ueblich (bzw. der normale Rechtsweg) das du eine Frist hast von dem Moment, in dem du auf einen Mißstand aufmerksam gemacht worden bist.
     
  11. strassi

    strassi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.04
    Zuletzt hier:
    21.05.07
    Beiträge:
    291
    Ort:
    Heiligenhaus (NRW)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 24.07.05   #11
    ok, ich könnte mir vorstellen, als Forenbetreiber mit in der Verantwortung zu stehen, wenn man offensichtlich bekannte Marken als Nick duldet. Es kann aber niemand erwarten, dass man unbekannte Namen prüfen lassen muss.
    Sollte das so sein, könnte man nur noch reguläre Namen dulden.

    Natürlich hat man Zeit, es zu ändern, aber eine Rechnung hat man auch und das muss nicht sein.
     
  12. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 24.07.05   #12
    Lese dir bitte die drei Seiten auf Ironsport nochmal durch, speziell das Antwortschreiben des Ironsport-Seiten Betreibers (bzw. dessen Anwalt).
     
  13. Journeyman

    Journeyman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    12.09.15
    Beiträge:
    1.177
    Ort:
    Heusweiler
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    4.944
    Erstellt: 24.07.05   #13
    aber irgendwie ist das schon ein wenig arg :screwy:
     
  14. strassi

    strassi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.04
    Zuletzt hier:
    21.05.07
    Beiträge:
    291
    Ort:
    Heiligenhaus (NRW)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 24.07.05   #14
    da steht doch genau drin, was ich meinte. Sobald du als Forenbetreiber in Kenntnis gesetzt wirst, hast doch eine Abmahung schon auf dem Tisch.

    Ich hatte es zwar anders formuliert, aber dennoch müßte ein Forenbetreiber die Nicks prüfen, wenn er keine Abmahnung erhalten will. Da ist der Punkt, der mich stört. Wenn ein Markeninhaber vorab erst einmal auf diese ungerechtfertigte Nutzung eines Markennamens per Mail oder Telefon hinweisen würde, gäbs da vermutlich keine Probleme und demnach auch keine Kosten.
     
  15. pablovschby

    pablovschby Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    14.08.14
    Beiträge:
    577
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    80
    Erstellt: 25.07.05   #15
    Das ist eben das Kranke. Entweder sie gehen davon aus, dass man mit solchen Forenbetreibern von Vorneherein nicht reden kann oder sie wollen nunmal einfach die Entschädigung, Knete. :great: Menschen. :confused: :D :evil: :screwy: