dezibel

von gecka88, 19.11.07.

  1. gecka88

    gecka88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    30.01.15
    Beiträge:
    245
    Ort:
    Beckum
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    90
    Erstellt: 19.11.07   #1
    Hallo, ich habe mir jetzt das AKG Perception 200 geholt.
    "Der Grenzschalldruck liegt bei 135 dB SPL, bzw. bei 145 dB SPL mit zugeschalteter 10-dB-Vordämpfung."

    damit dürfte ich doch problemlos ein 100 watt röhren stack aufnehmen bzw. ein drumset (als raummikro)

    hab nur schwer ne vorstellung wieviel dzb ein stack bei wenigen cm hat
     
  2. Stifflers_mom

    Stifflers_mom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    1.576
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.032
    Erstellt: 20.11.07   #2
    http://de.wikipedia.org/wiki/Schalldruck

    Als Raummikro brauchst du dir da definitiv keine Gedanken machen!;) Da brauchst du wahrscheinlich nicht mal die Vordämpfung.
    Und vorm Amp: Ich weiß ja nicht, was ihr für Mörderamps habt...:D Aber im Normalfall sollte das gehen. zur Sicherheit vieleicht mal die Vordämpfung rein... wenns zu viel gedämpft ist, siehst du es ja.
    Wobei ich mir das Perception nicht so wirklich als Mikro zur Gitarrenabnahme vorstellen kann... (habs selber). Oder wollt ihr das da auch nur als Raummikro? Aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren. Muss ich auch mal ausprobieren.:)
     
  3. JayT

    JayT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.07
    Zuletzt hier:
    27.10.10
    Beiträge:
    355
    Ort:
    Innsbruck
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    886
    Erstellt: 20.11.07   #3
    Hi,

    Kommt auch draufan, was für ein Klirrfaktor angegeben ist für den Grenzschalldruck.
    Klirrfaktor <= 1 bei 145dB bedeutet, dass das Signal mehr verzerrt wird als bei Klirrfaktor <= 0.1 bei 145dB.

    Dürfte aber wirklich ausreichen.

    Maximal ganz Nahe (1 cm) am Amp könnts durch den Nahbesprechungseffekt durch eine so starke Bass Anhebung kommen, dass der interne Mikrovonverstärker zu stark verzerrt. Das bemerkt man aber eh, wenn der Sound an Definition verliert, dünner wird und bissiger (wenn die oberen Mitten bzw. Höhen richtig ekelhaft kratzen im Ohr).

    In der Regel dürft das Mik davon aber nicht kaputt werden. Nur die Aufnahme klingt dann eben scheisse. *g

    lg. JayT.
     
  4. paulsn

    paulsn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.06
    Zuletzt hier:
    16.08.12
    Beiträge:
    1.342
    Ort:
    Innsbruck
    Zustimmungen:
    42
    Kekse:
    7.204
    Erstellt: 20.11.07   #4
    140 dB SPL entspricht in etwa einem düsentriebwerk von nem flugzeug... so viel bringt kein normaler gitarrenamp
     
  5. gecka88

    gecka88 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    30.01.15
    Beiträge:
    245
    Ort:
    Beckum
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    90
    Erstellt: 20.11.07   #5
    ja wie gesagt, ich habs mir mal bestellt als vocal und allround mikro und wollt mal alles ausprobieren wie es so klingt, damit ich halt etwas erfahrungen bekomme, was unterschiedliche positionen und unterschiedliche räume und so ausmachen, is eigentlicha uch ehter zweitrangig zur ampabnahme gedacht, dachte ich probier als stützmikro in 1 m entfernung oder so mal aus und auch mal direkt vorm amp, aber wenn das das wohl aushält ist ja gut =)

    hab halt immer nur gehört das die so empfindlich sind und so und da is man ja lieber vorsichtig...
     
  6. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 20.11.07   #6
    Schon richtig und empfindlich sind sie auch (Stöße, Feuchtigkeit usw.), aber bei dem maximalen Schalldruck braucht man sich aller höchstens bei der Bass-Drum oder bei Blasinstrumenten sorgen machen.
     
  7. gecka88

    gecka88 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    30.01.15
    Beiträge:
    245
    Ort:
    Beckum
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    90
    Erstellt: 20.11.07   #7
    oh aber bei klarinatte doch nicht oder? ne freundinn von mir spielt nämlich klarinette...
     
  8. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 20.11.07   #8
    Nein, sicherlich nicht. Ich denke eher an Trompete, Posaune, Tuba oder Sax.
     
  9. gecka88

    gecka88 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    30.01.15
    Beiträge:
    245
    Ort:
    Beckum
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    90
    Erstellt: 20.11.07   #9
    hab ich mir schon fast gedacht, hät aber nicht gedacht, dass die so laut sind...
     
  10. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 20.11.07   #10
    Oh doch, da kommt gut Druck. :eek::)
     
  11. JayT

    JayT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.07
    Zuletzt hier:
    27.10.10
    Beiträge:
    355
    Ort:
    Innsbruck
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    886
    Erstellt: 21.11.07   #11
    Und wie schaut es mit Querflöte aus ?
    :D:D:D:D
     
  12. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 21.11.07   #12
    Auch wenn die Frage sicherlich ironisch gemeint war, hab sie mit post 8 schon ganz gut beantwortet. ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping