DI Box für Akustikgitarre???

von mike24, 13.11.05.

  1. mike24

    mike24 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    2.04.16
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    142
    Erstellt: 13.11.05   #1
    Hi,

    ab wann sollte man eine DI-Box verwenden?
    Ich geh mit 3m in mein Effektboard und geh Stereo mit 2 6m Kabel raus ins Pult!
    Macht es sinn 2 DI Boxen hinter mein Board zu schalten?

    Sollte ich wenn passive oder active benutzen!

    Könnt ihr mir was empfehlen? Gibt es starke unterschiede zwischen billigen z.b. von Thomann und teuere wie z.b. von Palmer?

    Gruß Mike
     
  2. Pustl

    Pustl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.11.05   #2
    Moin!
    Also falls dein Effekt-Gerät keine symmetrischen Ausgänge (also DI-Out) hat, macht es sicher Sinn, so wie du's beschrieben hast.
    Ich würde dir empfehlen, zwei passive Mono-DI-Boxen (irgendwas günstiges reicht aus) zwischen Effekt-Gerät und Pult zu hängen - natürlich nur, wenn du am Pult die symmetrischen Eingänge nutzt ;-).
    Abraten kann ich dir von der aktiven Behringer DI-20 Stereo-DI-Box, das Ding rauscht so dermaßen, dass es nicht mehr feierlich ist :-(.

    Meine Signalkette:
    Acoustic Git -> Niefer Funke -> Effektboard -> AER Amp -> 2x DI-Box -> Pult

    Akustische Grüße
    Christian
     
Die Seite wird geladen...

mapping