DI-BOX zw. Akkustikgitarre/Mischpult notwendig?

von Chipie, 13.02.05.

  1. Chipie

    Chipie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.04
    Zuletzt hier:
    31.03.09
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.02.05   #1
    Hi,

    ich habe an unser 24 Kanal Live-Mischpult immer per Klinke eine Ovation oder Crafter Halbakkustikgitarre angeschlossen, was auch gut funktioniert.
    Ein Gitarrist meinte letztens, dass davon die Anlage kaputt geht und ich eine DI-Box dazwischen schalten sollte. Nur die plausible Begründung konnte er mir nicht liefern.

    DI-BOX: Hab ich bisher nur bei Brummschleifen benutzt...

    Kann mir das einer erklären bzw. technisch begründen und z.B. auch, was die DI-Box im Bassweg (E-Bass) bringt?

    Vielen Dank. :)

    Gruß Chipie :great:
     
  2. Ophidian

    Ophidian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.05
    Zuletzt hier:
    10.11.15
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.02.05   #2

    Soweit ich weiss kann da eigentlich nichts kautt gehen wenn du ohne DI Box in den Mixer gehts. Ich benutz ne DI Box nur wegen der Boxen simulation(RED BOX), die klemm ich zwischen effektgerät und mixers.Technisch begründen kann ich das leider nicht bzw. was das im bassweg bringt.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 14.02.05   #3
    eine DI-Box macht nur aus einem unsymmetrischen (also störanfälligen) ein symmetrisches signal.

    kaputt gehen kann am Pult nix, nur ein rauschen durch störungen am kabel kommen so viel stärker zur geltung.

    am e-bass verwendet man normalerweiße einen amp, der wird dann mit mikro abgenommen oder man geht aus einem LineOut mit DI -Box oder schon einen DI-Ausgang am Amp raus...

    genauso gitarre! (ein akkustik-verstärker wär unter umständen ganz hilfreich ;) )

    auch wenn nix kaputt gehen kann (íst ja sowieso nur ne kleine spannung die ins pult geht un dpulte sind auch gegen fehlströme etc. abgesichert, da leuchtet dann irgendwo ne Protec-LED auf, zumindest bei guten Konsolen...
     
  4. Schwammkopf

    Schwammkopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.970
    Ort:
    Eitorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    149
    Erstellt: 14.02.05   #4
    die nimmt mer auch ansich immer nur dann, wenn der kabelweg bis zum pult recht lang ist ; )
     
  5. Johnny L Peters

    Johnny L Peters Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.04
    Zuletzt hier:
    13.08.16
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Wolfsburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.02.05   #5
    Also, ich nehme bei direkt Abnahmen immer ne Di Box, weil Gitarren einem Hochohmigen Ausgang haben und das Mischpult meist nur niederohmige Signale verwerten kann.
    Mit ner DI Box klingt alles viel Durchsichtiger und Transparenter,
    Tontechniker können euch das Beschätigen.

    Wusstet ihr, das mach Akkustik nur mit einem k schreibt, ---> Also Akustik
    // Das sollte keine kritik sein, ich habe mich auch erst gewungert.

    mfg,
    Johnny
     
Die Seite wird geladen...

mapping