DI - Box

von Marc02, 09.12.05.

  1. Marc02

    Marc02 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.408
    Ort:
    (wieder) Hannover
    Zustimmungen:
    1.071
    Kekse:
    15.430
    Erstellt: 09.12.05   #1
    Hi,

    das nächste was ich mir kaufen will ist'ne DI-Box. Ich weiß grob worum es sich bei so'ner Kiste handelt aber eben nur grob.

    Nun hat mein Top einen Post EQ DI out, welchen ich dafür nutzen will. Gibt jede DI Box das Signal zu 99.9% so wieder wie sie es bekommt oder tun das nur die teureren bzw. besseren Modelle ??

    Ich habe gehört, dass das Signal wenn ich es durch den Line out ins Pult jage, dort verfälscht ankommt, stimmt das ?? Wenn ja, warum ?? Was unterscheidet Line - und DI out ??

    Ist eine DI Box nur ein stumpfer "Signalweiterleiter" ??

    Was zeichnet eine gute DI-Box aus und worauf sollte ich beim Kauf achten ?? Wer will kann mir gerne welche empfehlen.



    Danke !!!
     
  2. melmi

    melmi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.05
    Zuletzt hier:
    22.04.07
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 09.12.05   #2
    Da dein Top einen DI-out hat, brauchst du gar keine DI BOX.
    das symetrisierte (DI-signal) ist gegen störungen besser abgeschirmt und kann so über längere strecken ohen signalverlust weitergeleitet werden.
    Das line signal hat diesen Schutz nicht und ab einer gewwissen länge leidet die soundqualität.:mad:

    grüße JO

    HILFE WIRD GUT BEWERTET UND MIST IGNORIERT:D

    EDIT: ICH WAR SCHNELLER MR. YESTERDAY :) :D
     
  3. yestergrey

    yestergrey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.04
    Zuletzt hier:
    12.12.14
    Beiträge:
    599
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    276
    Erstellt: 09.12.05   #3
    Wenn dein Amp einen DI Out hat, brauchst du keine DI Box mehr.

    Die Box wandelt das Signal um von Klinke zu XLR (unsymetrisch zu symetrisch glaub ich oder anders rum), da man mit einem Klinkenkabel nicht so problemlos Strecken von 20 m oder mehr überbrüchen kann, um bis zum FOH Pult zu kommen. Mit XLR Kabeln is das aber möglich.
    Wenn ein Amp keinen DI Out hat, klemmt man eine DI Box zwischen Bass und Amp, aber so kannst du einfach mit nem XLR Kabel aus dem DI Out in den Multicore gehen. Son Kabel hat jeder Mischer dabei (genauso wie DI Boxen ;) ).
     
  4. Marc02

    Marc02 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.408
    Ort:
    (wieder) Hannover
    Zustimmungen:
    1.071
    Kekse:
    15.430
    Erstellt: 09.12.05   #4
    WAH !!! :eek:

    Wie geil ist das denn ?? Und vor allem WIE BLÖD BIN ICH ?? :screwy:

    Danke Jungs......aber kann man pauschal sagen ob es zwischen externen DI Boxen und DI outs einen Unterschied gibt ??

    Gut, dass ich mich blamiert habe. Beinahe hätte ich zig Euro für'ne Box ausgegeben anstatt 3 Groschen 80 für'n paar Meter Kabel........ :D


    Danke nochmal :great:
     
  5. bad luck

    bad luck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.03
    Zuletzt hier:
    5.10.16
    Beiträge:
    474
    Ort:
    Goch-Pfalzdorf
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    299
    Erstellt: 09.12.05   #5
    pauschal is das eine eingebaut das andere extern :D
     
  6. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 09.12.05   #6
    von der Wirkung her nicht
     
  7. Timbo Tones

    Timbo Tones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.05
    Zuletzt hier:
    10.04.13
    Beiträge:
    206
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    227
    Erstellt: 09.12.05   #7
    Naja, es gibt ja noch DI-Boxen mit Boxensimulation (also ich meine mit Boxen in diesem Fall Lautsrecher), die sind dann etwas teurer, aber müssen nicht sein, denke ich.
     
  8. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 09.12.05   #8
    ist richtig, das gibt es, allerdings macht die DI-Box selbst da auch nix anderes - die zusätzlich eingebaute Speakersimulation hingegen schon, was aber nichts mit der DI-Box im Generellen zu tun hätte

    wenn ich ein Multieffektgerät mit Chorus, Flanger und Tremolo habe, sag ich ja auch nicht, ich hab nen Chorus und der kann flangern und tremolieren :screwy:
     
  9. Helm

    Helm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.05
    Zuletzt hier:
    3.10.08
    Beiträge:
    73
    Ort:
    Alsfeld
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    102
    Erstellt: 19.12.05   #9
    Eine DI ist, wenn ich mich nicht teusche vor allem da zu gut, ohne Amp direkt über die Pa zu spielen.
    Man stöpdelt sein instrument also in das DI Ding, das Di ding ins Mischpult.....

    Ich denke bei einem Kauf solltest du ziemlich auf das selbe achten wie bei einem preamp - na gut ne DI box hat keinen EQ.. oder manche schon?
    Das wichtigste wird sein das du über das Teil probe spielst.
     
  10. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 19.12.05   #10
    Behringer GI100, klasse Teil. 39 Euro ?
     
  11. if

    if Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.15
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    228
    Erstellt: 19.12.05   #11
    nene das ist nicht der Sinn einer DI-box. In dem Fall könntest auch direkt mit deiner klinke in nen line-in vom mischpult gehn, was aber nicht klingt.
    die DI kommt zwischen amp und box und zweigt quasi da n signal für die pa ab.
     
  12. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 19.12.05   #12
    Instrument -> Amp -> DI-Box -> Mischpult -> Recording/Live
    Instrument -> Röhrenamp -> Lastwiderstand/Box
    --------------------------------> DI Box -> Recording/Live
     
  13. if

    if Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.15
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    228
    Erstellt: 19.12.05   #13
    sofern du den bass tatsächlich auf die monitorboxen legen willst, ja.
     
  14. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    10.525
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.417
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 19.12.05   #14
    Das ist durchaus nicht falsch, einen Amp muss man nicht dazwischen betreiben (was aber beim Bass das Übliche ist). Dann hat die DI-Box den Sinn (welches ihr ürsprünglicher Sinn ist), das Signal von einem hochohmigen, unsymmetrischen in ein niederohmiges, symmetrisches Signal zu wandeln, damit sich keine Soundverluste und eine höhere Unempfindlichkeit gegen Einstreuungen über längere Kabelwege ergeben.
     
  15. Fred67

    Fred67 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    170
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    83
    Erstellt: 23.12.05   #15
    Wie jetzt die DI Box nach dem Amp???
    Da kommt doch viel zu viel Signal raus für das Muschpilt. Aus dem Line Out OK oder zwischen Bass und Amp, aber doch nicht nach der Endstufe! Der eingebaute DI Ausgang am Amp kommt doch auch vor der Endstufe.
    Es gibt übrigens gewaltige Qualitäts- und Soundunterschiede zwischen verschiedenen DI-Boxen. Sonst würden die Läden nicht so ein Schweinegeld mit Aktiven DI-Boxen verdienen, die locker das Zehnfache kosten. Frag mich aber nicht wie die aussehen, ich hab noch keinen Vergleichstest gemacht. (Ich mein jetzt soundmäßig, Qualitätsmäßig hab ich schon schlechte Erfahrung mit Billigteilen gemacht.)
    Gruß Freddy
     
  16. if

    if Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.15
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    228
    Erstellt: 23.12.05   #16
    es ist so,aus pasta!

    es kommt zwar viel Leistung raus(meinst du wohl mit "viel Signal") aber das transformiert eben die DIbox runter. sonst wär ja die box total unnötig.

    bei meinem Mesa hängt übrigens der XLR hinter der Endstufe.
     
  17. Dodal

    Dodal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.05
    Zuletzt hier:
    9.05.12
    Beiträge:
    47
    Ort:
    PLZ 45
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.12.05   #17
    Also muss ioch das so machen

    Insrument per Kline in Amp, per Kline in DI-Box *wie teuer sind die bzw. wie günstig gibt es brauchbare???*, per Klinke ins Mischpult

    Würde es gehen

    Instrument bis Amp *10m Kabel*
    Amp bis Di Box - 1,5 m
    DI Box .- Pult - 1,5 m

    geht das so?
    oder is der Aufbau schwachsinn weil Di Box nachgeschaltet is? *dahinter mein ich*
     
  18. Fred67

    Fred67 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    170
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    83
    Erstellt: 23.12.05   #18
    Moment, der Boxenausgang ist manchmal auch XLR und deshalb noch lange kein DI Ausgang. Und eine DI Box ist nicht dazu da, um das Signal runter zu schrauben. Die Box trennt die Masse von der - Phase. Macht also aus einer asymetrischen Leitung eine symetrische. Hat mit Leistung transformieren eigentlich nichts zu tun. Der Brumm soll weg nicht die Leistung.
     
  19. Fred67

    Fred67 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    170
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    83
    Erstellt: 23.12.05   #19
    Ne also Instrument mit Klinke in DI Box und dann weiter mit Klinke in Amp und nochmal von der DI Box mit XLR in das Pult
    oder
    Mit Klinke in den Amp und am Line Out mit Klinke in DI Box und dann mit XLR in das Pult.
    Oder am leichtesten: Instrument mit Klinke in Amp und am DI Out mit XLR ins Pult.
    So geht das.
    Ein guter Aufbau hat dann noch ein Multicord dazwischen, aber das ist für Fortgeschritene.
     
  20. if

    if Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.15
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    228
    Erstellt: 23.12.05   #20
    1. ich bin mir bewusst was ein boxenausgang und was der XLR ist.
    2. hängt der XLR bei mir hinter der endstufe um den sound der endstufenröhren einzufangen.
    3. dass die box das signal symetriert hast du vollkommen richtig erkannt. das ist der eigentliche sinn der box.
     
Die Seite wird geladen...

mapping