DI Boxen und Mischer bzw. Instrumentenabnahme!

von Lost Tuesday, 09.12.05.

  1. Lost Tuesday

    Lost Tuesday Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.05
    Zuletzt hier:
    27.05.07
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.12.05   #1
    Hi ihr,

    gestern haben wir einen neuen Mischer bekommen und zwar den Behringer DDX 3216.
    Wir betreiben das DIng an einer Yamaha Endstufe und mit AA Craafts 15 Zöllern mit Hörnern im Übungsraum.
    Gestern haben wir versucht die Gitarren und den Bass übe die Lineouts der Amps, über den Mischer abzumischen. Der Klang bei den Gitarren im cleanen Channel ist sehr gut, doch wenn man die Zerre anschmeißt klingt alles nur noch "wischiwaschi". Also irgendwie total digital und wenig authentisch.
    Nu meine Frage: Es steht die Überlegung an sich ne DI hinter den Amp zu klemmen und von da dann in den Mischer zu gehen. Meinen die Experten hier das das was bringen könnte? ICh hörte das die Di Boxen dazu da sind den Klang unverfälscht in den Mixer zu leiten. Is das richtig?
    Andererseits wäre da noch die Alternative die Gitarren mit Richtmikros abzunehmen die man direkt vor dem Amp plaziert. Sinn und Zweck dieser Angelegenheit ist einfach den Sound gesammelt, komplett gemischt über die PA zu bekommen um somit den im Ü-Raum schnell entstehenden "Brei" den garaus zu machen..!

    Lieben Dank für Eure Hilfe!

    Dirk

     
  2. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 09.12.05   #2
    Am besten nehmt ihr ein Mikro (z.B. SM57) und platziert es vor der Box des Gitarrenamps. DI Boxen machen aus unsymetrischen Signalen symetrische. Mikrofone liefern ein symetrisches Signal. Was euch beim Line-Out des Gitarrenamps fehlt ist eine Speaker-Simulation die das Signal frequenzkorrigiert. Manche DI-Boxen können das, sind idR aber immer teurer als ein ordentliches Mikro.
     
  3. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.771
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
  4. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 09.12.05   #4
    den bass jedoch würde ich einfach direkt per DI box in den mixer speisen, oder eben aus dem di out des bass amps.
    Falls dieser keinen DI-out hat, dann den lineout nehmen und in eine di-box gehen.

    so wird der bassamp NUR als monitor für den bassisten/band verwendet und der mischer hat das reine und trockene signal am pult.

    als DI box für den bass könnt ihr soeine nehemn (hab ich selbst, und das ding macht den job ganz gut):

    http://www.musik-service.de/LEEM-FDR-60-DI-Box-passiv-prx395533448de.aspx
     
  5. Lost Tuesday

    Lost Tuesday Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.05
    Zuletzt hier:
    27.05.07
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.12.05   #5
    Hi,

    ja danke erstmal für die Antworten. Bei der H&K hab ich nu gelesen, dass man die an den Lineout des Amps und dann an die Speaker stecken soll und dann von da aus smetrisch weiter in die PA. Ich spiele aber nen Combo und besitze keine extra Box...!
    Wie schliess ich das Ding denn in dem Fall an?

    Lieben Dank!

    Dirk
     
  6. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 11.12.05   #6
    hinten im gehäse müsste irgendwo das kabel vom speaker in eine buchse gehen. dort kannst du die redbox zwische"klemmen"
     
  7. Lost Tuesday

    Lost Tuesday Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.05
    Zuletzt hier:
    27.05.07
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.12.05   #7
    Hi,

    dann hab ich wohl n Problem...! Ich spiele nen VOX Valvetronics mit nem eingebauten 1 x 12 . Der Lineout ist auch gleichzeitig der für eventuelle externe Speaker. Den Speaker selber kann ich nicht ein/ausklinken. Der is fest verlötet von innen...!
    Und nu??

    Lieben Dank

    Dirk
     
  8. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.771
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 12.12.05   #8
    da hast du doch schon die Lösung :)
    genau den Line-Out benutzen, dort die RedBox dran und ab in die PA - ohne weiteren externen Speaker
     
  9. Lost Tuesday

    Lost Tuesday Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.05
    Zuletzt hier:
    27.05.07
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.12.05   #9
    Hi,

    so einfach is das? Ich dachte ich müsste um die Speakersimulation nutzen zu können, die ja das wichtigste an der Sache zu sein scheint (wie Ihr schreibt) auch ne Box dazwischen klemmen. Hmmm. Na wenn das so is...! Mach ich das doch so!

    Lieben Dank

    Dirk
     
  10. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.771
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 12.12.05   #10
    nein - deshalb heisst es ja auch "Simulation"
     
Die Seite wird geladen...

mapping