Diditech rp-80

von Gitarrenmensch, 10.10.05.

  1. Gitarrenmensch

    Gitarrenmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.05
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    533
    Ort:
    zuhause
    Zustimmungen:
    210
    Kekse:
    4.025
    Erstellt: 10.10.05   #1
    Hallo Leute, ich wollte mir ein Effektgerät zulegen, für Proberaum wie auch Bühneneinsatz, und wollte fragen, ob jemand erfahrung mit dem diditech rp80 hat. ich hab nen line6 spider II 210 amp, und da sind zwar effekte dran, die bringens aber net wirklich.
    was kann das diditech, und lohnts sich?
    mfg gitarrenmensch
     
  2. strichmannl

    strichmannl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    349
    Ort:
    Ilmenau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 10.10.05   #2
    Alle externen Effektgeräte klingen mit dem Spider grottig, glaub mir, ich habs getestet...
    Wenn du mehr und vorallendingen ordentliche Effekte haben willst, brauchst du leider nen andern Amp...
     
  3. Sonntagsfahrer

    Sonntagsfahrer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    9.01.06
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.10.05   #3
    Also ich hab das RP-50, das bis auf das Pedal das gleiche ist, und finde es für sich ganz gut. Nun kenn ich aber deinen Line6 nicht, und kann dir nicht sagen ob es im Vergleich besser oder schlechter ist.

    Das RP-50 oder RP-80 würde ich aber für Probe oder Bühne eher nicht empfehlen, da die Bedienung schon etwas umständlich ist (Da musst du dich durch die einzelnen presets durchschalten). Zum üben für daheim find ichs allerdings ganz gelungen für den Preis.
     
  4. Gitarrenmensch

    Gitarrenmensch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.05
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    533
    Ort:
    zuhause
    Zustimmungen:
    210
    Kekse:
    4.025
    Erstellt: 10.10.05   #4
    könnt ihr mir sonst ein anderes effektboard das auch live geeignet ist empfehlen? vllt mit line6 erfahrun jemand...:-)
     
  5. strichmannl

    strichmannl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    349
    Ort:
    Ilmenau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 10.10.05   #5
    Das Korg AX1500 hat ich ma live, das würd ich dir jezu auch empfehlen, aber das verträgt sich ja auch nich mit deinen Spider... ^^ :p
    Wenn du mehr Effekte haben willst, kauf dir nen andern Modeller oder ne Transe in Kombination mit nem MultiFX...
    Der Spider is ne Einbahnstraße...
     
  6. Megarob$

    Megarob$ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.05
    Zuletzt hier:
    16.03.08
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 10.10.05   #6
    ich hab den rp80 und kann sagen für zuhause ja für die bühne nein weil zum teil die effekte
    nicht die besten sind:great:
     
  7. Darthie

    Darthie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    576
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    504
    Erstellt: 11.10.05   #7
    Hi,

    erstmal hier mein statement:
    Klick mich, ich bin ein Link

    und dazu würde ich das vom Sonntagsfahrer gepostete gewissermaßen unterstreichen. Allerdings kannst Du, wenn Du nicht allzuviele Effekte benötigst (maximal drei oder vier), diese direkt nacheinander als Preset abspeichern und dementsprechend hoch- und runterschalten. Das ist natürlich dennoch mit einer gewissen Zeitverzögerung versehen, so dass maximal zwei Effekte nebeneinander ohne Pause umschaltbar sind...
    Aber das Gehäuse ist auch aus Plastik, so dass ich nicht weiß, wie haltbar das ist, wenn Du im Bühneneinsatz mal danebentrittst.
    Fazit: Grundsätzlich eine tolle Kiste, aber für den Bühneneinsatz eher ungeeignet.
     
Die Seite wird geladen...

mapping