Die "besten" Anfänger-Sprüche

von HedgeMan, 10.10.04.

  1. HedgeMan

    HedgeMan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.04
    Zuletzt hier:
    21.06.09
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.10.04   #1
    Da ich zur Zeit mit ner Band probe die nen neuen Klampfer suchen, bekomme ich mal so mit, was die Gitarristenzunft so an Sprüchen während des Vorspielens so ablässt:

    "Ich spiel nur kompliziert!" -> Probleme bei der Lied-Begleitung


    "Wenn ich spiele, dann soll jeder sehen, dass ICH spiele" -> Probleme bei der Lied-Begleitung


    "Ich hab da ne Band, wir sind ziemlich gut" -> Band besteht aus maximal 2 Leuten

    "Boah, unser erster Auftritt. Als wir gespielt haben, da waren alle vorne. Und nach uns, waren alle nur noch draußen" -> Hat sich glaub ich um nen Auftritt im Musikraum der Schule gehalten

    "Mir schwebt da was theatralisches vor, so wie Dimmu Borgir" -> Probleme bei der Lied-Begleitung


    "Habt ihr was gegen 10 Min.-Solos?" -> Probleme bei der Lied-Begleitung


    "Ich spiel nur Cryptopsy" -> Probleme bei der Lied-Begleitung

    "Ja, ich denke, ich werde so in die Richtung Trash/Progressive gehen. - Äh, könnt ihr mal den Verzerrer rausdrehen, ich hab noch nie verzerrt gespielt." -> Ohne Worte

    Was ich damit sagen will, ist, dass die meisten zwar irgendwelches Dream-Theater-Zeug runterfrickeln konnten, aber scheinbar nicht in der Lage waren, ne vernünftige Rhytmus-Gitarre auf die Reihe zu kriegen. Also, postet mal ähnliche Statements, und an die Anfänger: Macht nicht die selben Fehler!
     
  2. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    18.700
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 10.10.04   #2
    Weise Worte!
     
  3. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 10.10.04   #3
    ich bin leidenschaftlicher Rhythmus gittarist, liegt wohl daran das ich keinen plan von solos hab :o:o

    ich kanns nur empfehlen: Leute, lernt auch mal Begleiten! macht voll Bock...:great:

    Zitat meines ehemaligen Mitgitarristen:

    "Bolt-On?? ne, mein Hals hat keine Beule!!" :eek:

    zum Thema Spielpausen bei Bandprobe und seinem rumgeklampfe:

    "Hei, du klingts gerade wie Kirk Hammet!!" - "Echt?? Danke für das Kompliment"

    und als er dann meinte, dass seine Epi LP special (150€) voll geil klingt: "wenn du meinst..aber ne LP ohne EMG ist keine LP" - "Was ist eine EMG??"

    naja....er hatte halt doch keine AH
    hnung...:rolleyes:
     
  4. roastbeef

    roastbeef Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.03
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.424
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    4.088
    Erstellt: 10.10.04   #4
    boah!!! :D
     
  5. Dow_Jones

    Dow_Jones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.04
    Zuletzt hier:
    28.08.07
    Beiträge:
    264
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 10.10.04   #5
    Ich in auch "Anfänger" ( kann man das nach 10 Monaten spielen eigentlich behaupten?)

    Ich bin aber mehr zurückhaltend.Solche Sprüche würden mir nich einfallen, wenn ich weiß, dass ich nicht gut genug bin , gehe ich da nich hin.
    versuche aber trotzdem alles um gut genug zu sein. Was nich immer einfach ist.

    Trotzdem bin ich der Meinung, das eine lp auch ohne EMG`s gut und nach einer lp klingt. Meine Elitist hat auch keine EMGS drin und klingt trotzdem fett.
     
  6. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 10.10.04   #6
    "ich will ein gittare mit fier seile!" :D :D :D
     
  7. Pcorpse

    Pcorpse Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    9.04.07
    Beiträge:
    1.058
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    88
    Erstellt: 10.10.04   #7
    ja das kenn ich
    kauf mir jetzt dann ne neue gitarre soll ne gibson les paul sein weiste diese die hettfield immer spielt mit dem riffelblech und dem stachel
    mfg pat
     
  8. Dow_Jones

    Dow_Jones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.04
    Zuletzt hier:
    28.08.07
    Beiträge:
    264
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 10.10.04   #8
    Eh? War das nich " Hilfe meine Gitarre hat nur 4 Seile" und " Wie macht man aus einer B-Gitarre eine E-Gitarre"

    Aber das war ja Fake, so dämlich kann nun wirklich keiner sein.
     
  9. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 10.10.04   #9
    ich zähl mich nach fast 2 Jahrne noch zu den Anfängern!

    das war ein Scherz meinerseits...ich mag EMGs nicht...
     
  10. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 10.10.04   #10
    Jep.

    Der satz war aber cool. :D
     
  11. PapaPunkrock

    PapaPunkrock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.04
    Zuletzt hier:
    17.01.16
    Beiträge:
    205
    Ort:
    Hinterden7Bergen, nichtweitvonKöln
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    495
    Erstellt: 10.10.04   #11
    "Nein, die Saiten sind ganz neu, die kann noch nicht verstimmt sein" :great:
     
  12. HedgeMan

    HedgeMan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.04
    Zuletzt hier:
    21.06.09
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.10.04   #12
    lol :D
     
  13. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 10.10.04   #13
    Ha! da hat dich der Verkäufer betrogen! Schau mal aufsVerfallsdatum! schon lääääääängst abgelaufen!!!
     
  14. Fastel

    Fastel Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    5.925
    Ort:
    Tranquility Base
    Zustimmungen:
    565
    Kekse:
    18.025
    Erstellt: 10.10.04   #14
    naja was das technik zeugs betrifft ist es nichts schlimmes wenn ein anfänger gewisse sachen nicht kennt. ich spiele seit 4 jahren (ohne band, lehrer oder bekannte die musiker sind) und in den ersten 3 jahren hab ich es vom können her auf einige durchschnittlich-schwere metallica songs geschafft.

    ich weiß bis heute nicht wozu dieser kleine niedliche kippschalter an der gitarre ist, und vor nem halben jahr hab ich die sache mit der wahl des tonabnehmers gerafft.
    was ein "drop-d tuning" ist? ... irgendwie wird die gitte da verstimmt oder? ist das wichtig?
    wo zur hölle ist eigentlich der unterschied zwischen Distortion und Overdrive?
    ein rack, box, PA... warum ist angous young für viele ein gitarrengott?

    hab keine ahnung, aber reicht mir auch wenn ich mit meinem instrument einigermaßen gut umgehen kann :cool:

    irgendwie hätte die frage von mir sein können :D
     
  15. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 10.10.04   #15
    der is aber nur spieltechnisch ein anfänger, die gitarre hat er seit 3 Jahren...aber spielen kannd er überhaupt net und plan hat der auch keinen von technik...er hat ne Gitarre, is stolz drauf...lass ich ihn halt und spiel ihn in Grund und Boden, gegen Andy Timmons - Carpe Diem (leider nur das Intro :rolleyes: ) kann der nix machen... :great:
     
  16. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 10.10.04   #16
    "Ich hör mich garnicht"... ;)
     
  17. Dow_Jones

    Dow_Jones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.04
    Zuletzt hier:
    28.08.07
    Beiträge:
    264
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 10.10.04   #17
    Ich dachte mal, das die Saiten so quietschen, weil ich falsche Pleks hatte. Und kaufte mir natürlich nen paar Neue. Das war natürlich totaler Quatsch.

    Jetzt spiele ich aber besser und so is wenigstens das Quietschen weg.

    Aber solche Sachen bildet man sich als total Noob halt ein, man is nie selber schuld, das liegt immer am Kabel oder an der Technik wie man seine Gitarre reinigt.
     
  18. tatanka

    tatanka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.04
    Zuletzt hier:
    26.05.05
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 11.10.04   #18
    :great:
    :great:

    Ein Zettel am Fahrstuhl eines Hochhauses:

    Hallo, ich möchte meine Gitarre verkaufen !!

    Am nächsten Tag noch ein Zettel:

    Gott sei Dank !!!

    :great:
    :great:
     
  19. stringsurfer

    stringsurfer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.08.05
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.10.04   #19
    Klasse auch die Aktion, die der Keyboarder meiner ersten Band vor unserem ersten Auftritt gebracht hat:
    Er war mit Soundcheck dran und fängt an auf seinem E-Piano zu spielen. Da sagt der Tontechniker: "Wie hast du denn deinen EQ eingestellt?"
    Darauf er: "Hä, was?"
    Tontechniker: "Wie sind deine Equalizereinstellungen?"
    Er: "Ähh, weiß nicht."
    Das ging dann noch ne weile so weiter, bis wir im dann gezeigt haben, wo an seinem E-Piano die Equalizer waren. Darauf kam: "Achso, die Schieber. Ne, ich wusste nicht was das ist, ich hab da einfach so lange dran rumgespielt, bis es gut klang."
    Der Typ war beileibe kein Anfänger, damals hat er schon über 10 Jahre Piano gespielt und hat auch Unterricht gegeben, aber von Technik hatte er absolut keinen Plan, soviel dazu.


    Zweite Situation, die mich tierisch aufgeregt hat:
    Einige Tage vor der Premiere unseres Schulmusicals haben wir unseren Bandkram komplett aufgebaut, also nix mehr mit kleinem Set und Schulequipment proben, da hat jeder seinen Kram von zuhause mitgebracht. Naja, wir haben halt alles aufgebaut: Das neue paar tausend € E-Piano vom Bandleiter, 500€ Klangerzeuger, Bassverstärker, zweites E-Piano, und ich mit meinem GT-6, CryBaby und Verstärker, dazu noch zwei Monitore. Allerdings war das noch nicht alles, da wir ja noch eine zweite Gitarristin hatten (obwohl der Ausdruck "Gitarrenspielerin" eher passt als "Gitarristin"). Die kam dann etwas später als wir gerade ne kurze Pause während der Probe gemacht hatten. Naja, da sie keine freie Steckdose gefunden hat, hat sie einfach mal eben den gesamten Netzstecker rausgezogen und ihren eingestöpselt. Lustigerweise waren noch ausnahmslos alle Geräte eingeschaltet gewesen.
    Letztendlich ist nichts passiert, aber bei sowas reg ich mich tierisch auf über Leute die einfach keine Ahnung von den Sachen haben, die sie da anfassen.
     
  20. stringsurfer

    stringsurfer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.08.05
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.10.04   #20
    Klasse auch die Aktion, die der Keyboarder meiner ersten Band vor unserem ersten Auftritt gebracht hat:
    Er war mit Soundcheck dran und fängt an auf seinem E-Piano zu spielen. Da sagt der Tontechniker: "Wie hast du denn deinen EQ eingestellt?"
    Darauf er: "Hä, was?"
    Tontechniker: "Wie sind deine Equalizereinstellungen?"
    Er: "Ähh, weiß nicht."
    Das ging dann noch ne weile so weiter, bis wir im dann gezeigt haben, wo an seinem E-Piano die Equalizer waren. Darauf kam: "Achso, die Schieber. Ne, ich wusste nicht was das ist, ich hab da einfach so lange dran rumgespielt, bis es gut klang."
    Der Typ war beileibe kein Anfänger, damals hat er schon über 10 Jahre Piano gespielt und hat auch Unterricht gegeben, aber von Technik hatte er absolut keinen Plan, soviel dazu.


    Zweite Situation, die mich allerdings tierisch aufgeregt hat:
    Einige Tage vor der Premiere unseres Schulmusicals haben wir unseren Bandkram komplett aufgebaut, also nix mehr mit kleinem Set und Schulequipment proben, da hat jeder seinen Kram von zuhause mitgebracht. Naja, wir haben halt alles aufgebaut: Das neue paar tausend € E-Piano vom Bandleiter, 500€ Klangerzeuger, Bassverstärker, zweites E-Piano, und ich mit meinem GT-6, CryBaby und Verstärker, dazu noch zwei Monitore. Allerdings war das noch nicht alles, da wir ja noch eine zweite Gitarristin hatten (obwohl der Ausdruck "Gitarrenspielerin" eher passt als "Gitarristin"). Die kam dann etwas später als wir gerade ne kurze Pause während der Probe gemacht hatten. Naja, da sie keine freie Steckdose gefunden hat, hat sie einfach mal eben den gesamten Netzstecker rausgezogen und ihren eingestöpselt. Lustigerweise waren noch ausnahmslos alle Geräte eingeschaltet gewesen.
    Letztendlich ist nichts passiert, aber bei sowas reg ich mich tierisch auf über Leute die einfach keine Ahnung von den Sachen haben, die sie da anfassen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping