Die Eier legende Wollmilchsau...

von Stucco, 15.02.06.

  1. Stucco

    Stucco Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    136
    Ort:
    Freiburg i. Br.
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    41
    Erstellt: 15.02.06   #1
    Hallo ihr Basser und Basserinnen,

    ich habe eine einfache Frage an Euch. Ich habe 700,-- Euro zur Verfügung und möchte mir einen Amp kaufen, der mir die nächsten 40 Jahre dient.

    Nach allem Studieren dieses Forums, diverser G & B - Heftchen heisst mein bisheriger Favourit "Max 700" von Peavey.

    Ich denke, bevor ich ihn bestelle kann es kein Fehler sein, mir einfach nochmal ein paar Meinungen anzuhören.

    Ich bedanke mich jetzt schon im vorraus für Eure Meinungen.

    P.S.: Also meine Zielrichtung geht so in Richtung VW Golf: vernünftig, nichts falsch machen, solide, Preis-Leistung stimmt, usw.
     
  2. warwicker

    warwicker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    17.02.12
    Beiträge:
    529
    Ort:
    Emden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    430
    Erstellt: 15.02.06   #2
    was für kriterien hast du denn an deinen sound gestellt ?
    was für ne box spielst du ?
    mit bis zu 700 euro bekommst du auch noch topteile von
    swr, warwick , gallien krueger
    das wären so meine favoriten...
    aber gib uns doch noch ein paar mehr infos..dann kann man dir auch besser helfen
     
  3. Stucco

    Stucco Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    136
    Ort:
    Freiburg i. Br.
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    41
    Erstellt: 15.02.06   #3
    Ich hab´ ne alte Hartke 4-10 XL, `nen Music-Man Stingray, Status Energy Headless, Yamaha BB 1000 S, Rickenbacker 4001. Damals (also ich bin Wiedereinsteiger) hatte ich den AH 200 von Trace Elliot, mit dem war ich super zufrieden, aber der ist leider verreckt.
    Aber tendenziell geht´s so in Richtung Rock, mit ab und zu ein paar fetzigen und klirrenden Slap-Einlagen.....
     
  4. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.122
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 15.02.06   #4
  5. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 15.02.06   #5
    Na der ist dann doch 229,- zu teuer und hält offensichtlich keine 40 Jahre. ;) :)

    @Stucco:
    Ich bin auch ein Fan zuverlässigen Equipments, aber ich glaube das ist doch ein recht unrealistischer Zeitraum. Auch wenn mir noch kein Amp abgeraucht ist, aber 40 Jahre, das ist eine laaaaaange Zeit. Selbst wenn du mit dem Teil deine aktuellen Bedürfnisse befriedigen könntest, wie sieht das in 10 Jahren aus. Oder bist du so berechenbar? ;)

    Ich denke, dein Ansatz ist, naja, zumindest eigen.

    Gruesse, Pablo
     
  6. schock

    schock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.04
    Zuletzt hier:
    16.11.15
    Beiträge:
    437
    Ort:
    Rorschach Bodensee
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    159
    Erstellt: 16.02.06   #6
    Der Peavey gefällt! Ob er aber auch hält?.....
     
  7. Bass Boss

    Bass Boss Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.05
    Zuletzt hier:
    26.08.09
    Beiträge:
    2.431
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.719
    Erstellt: 16.02.06   #7
  8. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 16.02.06   #8
    es gibt ja auch heute noch etliche Peavey Tops der Mark-Serie, die nach Jahrzehnten noch gut laufen

    in sofern ist Peavey imho keine schlechte Wahl

    flexibel sind die Tops auf jeden Fall, als eierlegende Wollmilchsau würde ich sie aber auch nicht bezeichnen, dazu fehlen mire einfach die Röhren
     
  9. LeGato

    LeGato Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    1.925
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    188
    Kekse:
    25.151
    Erstellt: 16.02.06   #9
    Ewig haltbar zu sein scheinen die Marshall-Tops aus der DBS-Serie. Kennt interessanterweise kaum jemand, sind aber unverwüstlich. Ob's dein Sound ist, kann ich nicht beurteilen. Sind eher so eine Art Volvo als ein Golf :D

    Sind in Deutschland übrigens so weit ich weiß nur noch gebraucht zu bekommen oder halt als Import.

    LeGato
     
  10. kingkaktus

    kingkaktus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.06
    Zuletzt hier:
    27.06.06
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.02.06   #10
    hi ich bin stolzer besitzer eines Peavie mark VI Bass amp,s und bin sehr zufrieden
    kann ich nur empfehlen leider weiß ich nich wie teuer der is weil ich ihn mit Bbox und Bassgitarre billig und gebraucht bekommen hab .
     
  11. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    10.525
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.417
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 16.02.06   #11
    Derzeit spiele ich leihweise einen MAX 450, der bis auf die Frequenzweiche und die Endstufenleistung glaub ich weitgehend identisch ist.

    Den Grundsound des Amps finde ich ok, ich spiele mit allen Reglern bis auf Gain und Master in Mittelposition. Die Klangregelung macht das, was sie soll, wobei ich sie eher dazu sinnvoll finde, den Grundsound evtl. etwas anzupassen. Einen ganz speziellen Sound damit zu formen, ist mir nicht gelungen. Mit dem Contour-Regler konnt ich nichts anfangen, gefiel mir nicht.

    Um mal pommes zu zitieren:
    Bei mir ist genau das der Fall: Ich verwende den MAX wie beschrieben flat eingestellt für klare Sounds, für Rocksounds schalt ich meinen H&K Bassmaster davor ein, der hat eine Vor- und eine auf Linepegel runtergeregelte Endstuferöhre. Erst dann kommt es richtig fett.
     
Die Seite wird geladen...

mapping