Die Evolutionstheorie ist falsch!

von Wrathchild, 09.10.04.

  1. Wrathchild

    Wrathchild Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.03
    Zuletzt hier:
    21.08.13
    Beiträge:
    679
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    823
    Erstellt: 09.10.04   #1
    Was haltet ihr hiervon:

    http://home.t-online.de/home/Todoroff/evoluth.htm


    Ich halte es für absoluten Schwachsinn.

    Zitat:
    Die reale Existenz Gottes ist naturwissenschaftlich und geisteswissenschaftlich beliebig oft, insbesondere mathematisch bewiesen! Gott offenbart Sich uns in allen Seinen Werken.

    Tausendfach naturwissenschaftlich (experimentell), philosophisch und mathematisch bewiesen ist, daß der Verfasser der Bibel Gott ist!

    allein diese zwei behauptungen halte ich für absoluten Müll...
     
  2. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 09.10.04   #2
    definitiv schwachsinn. gott ist nur eine erfindung des menschen, es gibt ihn nicht :)
     
  3. Wrathchild

    Wrathchild Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.03
    Zuletzt hier:
    21.08.13
    Beiträge:
    679
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    823
    Erstellt: 09.10.04   #3
    Also wirklich, wie kommen die auf so einen Mist?!

    Unser Sonnensystem ist ein Wunder, weil nach den Naturgesetzen von Gravitation und Trägheit höchstens ein Planet um die Sonne kreisen kann. Mehrere Planeten werfen sich nach diesen Naturgesetzen ständig aus der Umlaufbahn (aller 13 Monate wirft Jupiter unsere Erde aus ihrer Bahn), weshalb sie alle ins Weltall abdriften müßten, denn es gibt keine Kraft im Weltall, welche einen Planeten auf seine Umlaufbahn zurückholt, nur Gott.
     
  4. Fastel

    Fastel Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    5.925
    Ort:
    Tranquility Base
    Zustimmungen:
    565
    Kekse:
    18.025
    Erstellt: 09.10.04   #4
     
  5. Wrathchild

    Wrathchild Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.03
    Zuletzt hier:
    21.08.13
    Beiträge:
    679
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    823
    Erstellt: 09.10.04   #5
     
  6. Wrathchild

    Wrathchild Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.03
    Zuletzt hier:
    21.08.13
    Beiträge:
    679
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    823
    Erstellt: 09.10.04   #6
    MOUNT EVEREST (höchster Berg Asiens und der Welt)

    8848m ü.M. => 8 + 8 + 4 + 8 = 28 => 2+ 8 = 10 => 1 + 0 = 1

    ACONCAGUA (höchster Berg Amerikas)

    6958m ü.M. => 6 + 9 + 5 + 8 = 28 => 2+ 8 = 10 => 1 + 0 = 1

    KILIMANDSCHARO (höchster Berg Afrikas)

    5896m ü.M. => 5 + 8 + 9 + 6 = 28 => 2+ 8 = 10 => 1 + 0 = 1

    MONT BLANC (höchster Berg Europas)

    4807m ü.M. => 4 + 8 + 7 = 19 => 1+9 = 10 => 1 + 0 = 1

    Niemand weiß, wie wir sehen

    Niemand weiß, wie wir hören

    Niemand weiß, wie unser Körper Energie aus der Nahrung entnimmt

    Niemand weiß, wie unsere Muskeln unserem Willen gehorchen

    Niemand weiß, wie unser Herz und unser Herz-Kreislauf funktioniert

    Niemand weiß, was Blut ist - wir können es nicht herstellen

    Niemand weiß, wie die Pflanze aus Luft und Wasser Zucker herstellt (Photosynthese) - wir können es nicht nachahmen

    Niemand weiß, wie Leben GEzeugt wird; ERzeugen können wir es sowieso nicht

    Niemand weiß, was Leben ist

    Gott weiß das alles.


    OMG!! schön toll es kommt überall 1 raus... und jetzt?! Das soll der Beweis für Gott sein? pffffffff
    :D :p :p

    Tja und leider wissen wir sehr wohl wie man sieht, wie man hört, wie unser Kreislauf funktioniert.....usw.....
    Und nur weil wir kein Leben erzeugen können soll das heißen das die Evolutionstheorie falsch ist???!!!`?
     
  7. thomas.h

    thomas.h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    2.925
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    5.502
    Erstellt: 09.10.04   #7
    Dass der Everest 8848 hoch ist, ist ja eine veraltete Zahl! Seine Höhe messen sie ja jedes Jahr neu, und jedesmal kommt was andres raus...

    Die Seite ist ja mehr als peinlich!:D "...das ist so dumm, wie zu leugnen, dass 1+1=2!" ja hallo, das ist ja nur eine Definition, wenn ich 1-3-4-6 zähle/definiere, dann ist halt 1+1=3. und? :D
     
  8. Matkra

    Matkra Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    25.08.14
    Beiträge:
    1.447
    Ort:
    Saarbrücken
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    448
    Erstellt: 09.10.04   #8
    Mich hat das alles überzeugt. :cool:

    @pim: Woher das kommt mit den unterschiedlichen
    Messwerten,weißt du ja bestimmt,oder... :p
     
  9. GRINDyourMIND

    GRINDyourMIND Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    13.09.03
    Zuletzt hier:
    30.07.15
    Beiträge:
    1.582
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    299
    Erstellt: 09.10.04   #9
    Pseudowissenschaftlicher Sektendreck... woher hast'n das ?
     
  10. Wrathchild

    Wrathchild Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.03
    Zuletzt hier:
    21.08.13
    Beiträge:
    679
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    823
    Erstellt: 09.10.04   #10

    Ach ich hab mich vorher mit nem kumpel drüber unterhalten, Glauben und so.
    Er hat mir dann den Link geschickt.


    EDIT: Nicht das ich jetzt den Glauben anderer runtermachen will oder mich drüber lustig machen will aber solche Argumente sind wohl lächerlich...

    Jedem seinen Glauben
    .
    ;)
     
  11. Liwjatan

    Liwjatan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.03
    Zuletzt hier:
    14.01.07
    Beiträge:
    1.848
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    220
    Erstellt: 09.10.04   #11
    In Bezug auf "Gott ist eine Erfindung der Menschen" kann ich übrigens nur das Buch Unheil Über Der Stadt von Dean Koontz empfehlen. Es ist zwar "nur" Horror aber sowas von genial, allein die Idee davon - und es passte halt gerade so gut rein ;)
    Es gibt davon auch einen Film, mit Ben Affleck in der Hauptrolle, der ist aber einfach nur Müll; wie fast alle Verfilmungen.
     
  12. symbolic

    symbolic Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.04.04
    Zuletzt hier:
    8.08.11
    Beiträge:
    1.860
    Ort:
    Thueringen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    671
    Erstellt: 09.10.04   #12
    Als ich das gelesen habe dachte ich nur der kann nur schlecht sein.
    Aber das Buch werd ich mir sicherlich zu Gemüte führen da ich mal was neues zum Lesen brauche ;)
     
  13. Black_Plek

    Black_Plek Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    24.03.12
    Beiträge:
    1.249
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    420
    Erstellt: 09.10.04   #13
    Ganz so idiotisch finde ich dort manche Sachen nicht.
    Sokrates sagte einst:"Ich weiß, dass ich nichts weiß", und Ihr glaubt nun, Ihr seid die ersten Menschen, die diesen Satz widerlegen können? Das soll jetzt kein persönlicher Angriff sein, aber tut eine Weltanschauung nie als Schwachsinn ab, weil sie Eurem eigenen (anerzogenem) Weltbild nicht entspricht.
    Wissenschaft ist gut, aber unsere Wissenschaft beruht letzten Endes nur auf Vermutungen, die ihren Ursprung in sämtlichen Religionen haben. Könnt Ihr mir beispielsweise etwa sagen, dass ein Stück Kreide, dass ich auf den Boden fallen lasse, wirklich von der Erde angezogen wird? Könnte es nicht eben so logisch sein, dass die Erde einfach nach oben springt bzw. von dem Stück Kreide angezogen wird? Oder wie steht's damit: Wenn Ihr kurz davor seid, das Stück Kreide ein zweites Mal fallen zu lassen, könnt Ihr Euch dann sicher sein, dass es wieder nach unten fällt? Vielleicht bleibt es ja einfach in der Luft stehen oder fliegt nach oben. Klar, die meisten lachen sich jetzt schlapp, aber mir geht's jetzt nur darum zu erklären, dass sich alle Dinge, die wir wissenschaftlich erwiesen haben, nur auf Vermutungen und Glauben basieren. Wissen in dem Sinne gibt es nicht.
    Ich möchte jetzt nicht, dass Ihr dem Text glaubt, sondern einfach mal demnächst darüber nachdenkt, weshalb es genauso schwachsinnig ist, Dinge mit der Evolutionstheorie wie mit der Schöpfungslehre zu erklären.
     
  14. Kay Marooy

    Kay Marooy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.04
    Zuletzt hier:
    26.11.05
    Beiträge:
    278
    Ort:
    Hinterm Mond
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.10.04   #14
    Das ist schon recht bizarr, was der hier schreibt. Zum Beispiel haltet er Albert Einstein für den "größten Idioten aller Zeiten". Pff, nur weil er seine Relativitätstheorie nicht versteht :rolleyes: .
     
  15. Wrathchild

    Wrathchild Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.03
    Zuletzt hier:
    21.08.13
    Beiträge:
    679
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    823
    Erstellt: 09.10.04   #15
    Wie ich schon erwähnt habe: Jedem seinen Glauben

    Aber diese Seite ist nur in Wiedersprüche verstrickt.

    Du sagtest: tut eine Weltanschauung nie als Schwachsinn ab

    Was glaubst du tun die auf dieser Seite?

    Und das die Kreide von der Erde angezogen wird, ist wissenschaftlich bewiesen. ;)
     
  16. Floh

    Floh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.04
    Zuletzt hier:
    3.02.15
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    2.939
    Erstellt: 09.10.04   #16
    In manchem Bundeststaaten der USA wurde die Evolutionstheorie aus dem Lehrplan verbannt... (btw)

    --> kein mensch hat bisher Gott gesehen, der behauptete gott steht im Widerspruch zu allen erfahrungen aller Menschen!

    Wer sagt denn, dass die Evolution beendet ist??
    Vielleicht sterben ja Wasserschildkröten noch aus...

    Wieso lässt Gott sie das denn dann tun??

    Wieso "befiehlt" den ein "lieber" Gott den sowas???
    Und ist das prinbzip des Überleben des stärkeren nicht gerade das prinzip der Evolutionstheorie?? --> wir sind also eher der Beweis für sie




    Natürlich argumentiere ich genauso plakativ und oberflächlich wie der Text, aber ich denk, was anderes is hier auc h nich angebracht ;)
     
  17. Black_Plek

    Black_Plek Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    24.03.12
    Beiträge:
    1.249
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    420
    Erstellt: 09.10.04   #17
    Und wie ist es bewiesen worden? Heutzutage weiß man immer noch nicht, weshalb der Mond die Erde umkreist. Ja, wahrscheinlich hat das etwas mit Anziehungskraft zu tun, aber wie funktioniert das nun? Newton sagte, dass es eine Anziehungskraft gibt, Einstein allerdings sagte, dass es eine Krümmung im Raum gibt. Und das sind sogar nur Theorien, also nichts logisch erklärbares sondern nur Vermutungen, wie es sein könnte. Man kann wissenschaftlich einfach nichts beweisen, weil man sich nie zu 100% sicher sein kann, dass die Verfahren, die man dafür verwendet, wirklich authentisch sind. Versucht mal, Euch da ein bisschen reinzudenken, bevor jetzt wieder jemand mit dem Spruch kommt "das ist aber wissenschaftlich bewiesen worden".
    Genauso ist es auch in der Mathematik...niemand hat jemals stur behauptet, dass 2+2=4 ist. Es ist einfach nur eine Vereinbarung, die getroffen wurde, um sich auf ein System einigen zu können. Und wie wir wissen, ist die Mathematik die wichtigste aller Hilfswissenschaften für Naturwissenschaften. Und nur auf dieser Vereinbarung baut unser ganzes wissenschaftliches Weltbild auf...eben, dass 2+2=4 ist. Es könnte allerdings auch genauso gut sein, dass 2+2=5 ist.

    Es gibt soviele Dinge, die damals einfach undenkbar waren. als die Eisenbahn erfunden wurde, glaubte man beispielsweise felsenfest daran, dass Menschen eine Geschwindigkeit von über 60Km/h nicht überleben würden. Klar, heute sagen wir, dass diese Vermutung ziemlich dumm gewesen ist, aber die Menschen haben damals daran so fest geglaubt, wie wir an physikalische Gesetze, den Weltraum oder die Evolutionstheorie glauben. Und das Beispiel mit der Eisenbahn kann uns eigentlich nur lehren, dass noch viele Dinge, die heute mit unseren wissenschaftlichen Thesen angeblich unwiderlegbar sind, letztlich doch nicht stimmen und durch neue Erkentnisse ersetzt werden.
     
  18. Metallic

    Metallic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.04
    Zuletzt hier:
    12.03.05
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    26
    Erstellt: 09.10.04   #18
    Laut Hawkings kann man die Entstehung des Weltalls mathematisch herleiten. Es entstand aus einem einzigen Punkt. Es gibt viele Theorien (Impuls des Alls etc). Zahlen sind auch nur eine Definition.

    Betrachtet mal unser Zahlensystem (Dezimalsystem) mit anderen z.B Oktalsystem das ist nicht 1000 = 1000...

    Ich bin auch Verfechter 100%iger Beweise. Für mich ist die Wissenschaft die Einzige Form der Weisheit, die ich anerkenne.

    Denkt mal über folgendes nach:

    Geometrie gab es schon immer und wird es immer geben...

    Stellt euch mal nichts vor...

    e=mc^2 (Energie ist gleich Masse mal Lichtgeschwindigkeit im Quadrat)

    Na, kommen wir beim vorstellen an die geistigen Grenzen. JA!! Es ist über unserem Vorstellungsvermögen...
     
  19. Wrathchild

    Wrathchild Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.03
    Zuletzt hier:
    21.08.13
    Beiträge:
    679
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    823
    Erstellt: 09.10.04   #19
    Ok es stimmt schon einiges was ihr schreibt aber wären einige Theorien falsch wären wir heute gar nicht auf diesem Hohen technischen Niveau.

    Ich schreib später mehr, hab im Moment keine Lust :D ;)
     
  20. Black_Plek

    Black_Plek Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    24.03.12
    Beiträge:
    1.249
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    420
    Erstellt: 09.10.04   #20
    Ah, vergesst einfach ganz schnell, was ich geschrieben habe...das letzte, wozu ich jetzt Lust habe, ist eine philosophische Diskussionsrunde.