DIE Frage: Mac oder PC?

von Malte H., 16.10.06.

  1. Malte H.

    Malte H. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    17.02.08
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.10.06   #1
    Hallo!

    Ich habe das große Glück, dass mir bald ein Laptop geschenkt werden soll.
    Dabei darf ich mir frei aussuchen, ob ich mir ein Macbook oder einen Computer mit Windows anschaffen möchte.
    In Zukunft werde ich mich intensiver mit dem Thema Homerecording auseinandersetzten.
    Man hört ja ständig, dass sich Windows dafür schlecht eigne und dass Mac das NonPlusUltra sei.
    Leider habe ich dafür noch keine Aussagekräftigen Argumente gehört.

    Ich bitte also darum, dass hier einige von euch, die fundierte Erfahrungswerte haben, mal ihre Argumente darlegen. Sowohl von der Mac-, als auch von der Windowsfraktion.

    [Achtung: Ich möchte keine Antworten provozieren, in denen Leute, die lediglich aus Gründen des Styles oder der Gewohnheit Mac nutzen, krampfhaft ihre Prinzipien verteidigen! (sowas solls ja geben :rolleyes: )]

    Eine weitere Frage:
    Wie wichtig ist der Arbeitsspeicher beim Homerecording. Die MacBooks, die für mich in Frage kommen haben alle 512 MB. Das ist natürlich Standard. Da ich mal gehört habe, dass man zur Musikverarbeitung viel Arbeitsspeicher braucht, habe ich nun die Befürchtung, das 512 MB nicht reichen. Ist diese Sorge berechtigt?

    Also danke schonmal für eure Beiträge!

    Gruß, Malte
     
  2. Nerezza

    Nerezza Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.08.06
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    4.398
    Zustimmungen:
    190
    Kekse:
    10.845
    Erstellt: 16.10.06   #2
    Mach Dir wegen dem RAM keine Sorgen, das läßt sich relativ preisgünstig aufrüsten. Deine Frage ist hier schonmal beantwortet worden, einfach mal ein bischen suchen, es gibt für beide pros und contras. Ich persönlich empfinde das Display des MacBooks als zu klein (insesondere für audio Geschichten), aber das ist auch ein bischen Geschmackssache.

    Grüße
    Nerezza
     
  3. StringTheory

    StringTheory Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    72
    Erstellt: 16.10.06   #3
    Ich arbeite mit einem Macbook, und bin sehr begeistert.
    Wie gesagt, der Arbeitsspeicher ist sehr leicht nachrüstbar, und nicht allzu teuer.
    Der Mac ist sehr intuitiv und stabiler, als mein PC.
    Im Endeffekt ist es wirklich Geschmackssache, aber ich persönlich finde, dass der Mac für Audioarbeiten besser geeignet ist.
     
  4. Malte H.

    Malte H. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    17.02.08
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.10.06   #4
    Ja, hab jetzt den Thread gefunden, in dem das Thema schonmal angesprochen wurde.
    Danke!
     
Die Seite wird geladen...

mapping