Die guten und die bösen Seiten des ersten Gigs

von strep-it-us, 27.02.05.

  1. strep-it-us

    strep-it-us Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    28.09.16
    Beiträge:
    830
    Ort:
    63801 Kleinostheim
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.767
    Erstellt: 27.02.05   #1
    Servus!
    Ich hatte gestern meinen ersten richtig großen gig und habe viele gute und viele schlechte Erfahrungen gemacht, da ist mir die Idee gekommen, einen Thread zu eröffnen in dem das tieftönende Volk mal erzählen kann, wie das "erste Mal" war.

    Positiv:
    1. Ich habe gemerkt, wie saugeil es ist, live in einer großen halle ohne plek und mit Wechselschlag zu spielen. Eine kleine Fingerbewegung und eine Schallwand drückt sich durch den Raum. Ich hatte so ne Art Überlegenheitsgefühl gegenüber dem Drummer, der viel mehr Körpereinsatz gebraucht hat.
    2. Mein Hartke-Halfstack ist lauter als ich dachte.
    3. Mein ME-50B weiß seine wahren Qualitäten erst live zu entfalten.
    4. Das Publikum war begeistert.

    Negativ:
    1. Gitarrist hat sich zu oft verspielt.
    2. Mischpult-Regler haben gekratzt.
    3. Danach musste ich mich um Alkoholleichen kümmern.
     
  2. Ramekin

    Ramekin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.04
    Zuletzt hier:
    27.05.05
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.02.05   #2
    Das beschissenste is einfach wenn die Stimmung nich stimmt...wenn das Publikum ganrich begsietert ist oder garnicht mitmacht so. Wenn man selber total abgehen möchte und das Publikum total doof da steht is find ich das frustierenste was es gibt...
     
  3. No Idea

    No Idea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.04
    Zuletzt hier:
    2.01.08
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.02.05   #3
    es kann beschissen sein, wenn man über pa spielt und die pa scheiß subs hat. beim letzten gig waren das nur 2 1x12 subs. total beschissen. kein druck und nix. die leute haben sich wohl gefragt, warum der typ mit der komischen gitarre da vorne steht....

    aber unser erster gig war dafür fett: 4 1x15 fohhn subs! das hat gewummert!!!
     
  4. yestergrey

    yestergrey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.04
    Zuletzt hier:
    12.12.14
    Beiträge:
    599
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    276
    Erstellt: 27.02.05   #4
    Unser erster Gig .. lol kann ich dazu nur sagen .. 100 Leute, nachmittags auf nem Bühnenmobil, ein Sommerfest voner Musikschule, Coversongs .. naja, die Leuten fanden uns ok, auch wenn der Sound mies war.

    Der zweite Gig hingegen .. Publikumssteigerung auf 4000 Besuchern .. riesige PA, hammer Backline an Verstärkern (darunter ein Line 6 für Gitarre und für den Bass nen Warwick Profet 3 mit Hartke 4x10 und Peavey 1x15), die Leute schön am abgehen, eigene Songs ..


    Wer, was von dem Auftritt sehen möchte:
    www.tormenting-thought.de -> Downloads



    Und zum ersten, in dem Fred ..
    Bei ner guten PA und allem kommt der Preset 8-1 sehr geil Also der, der nach Akustikbass klingen soll. Damit hab ich damals gespielt einen Song.
     
  5. Yojo-Bad-Mojo

    Yojo-Bad-Mojo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    2.02.15
    Beiträge:
    488
    Ort:
    Rödermark
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    295
    Erstellt: 27.02.05   #5
    Der erste Gig also .....


    Mein Erster hat mich total fertig gemacht :) und zwar mental & körperlich.
    Das war auf 'ner Abiparty meines Jahrgangs in 'nem Jugendzentrum mit 2 anderen Jahrgangsinternen Bands. Hochsommer & Besucher so rund 200.

    Jedenfalls war mein Nervenkostüm direkt vorm Gig total im Eimer :D Kalter Schweiß, Zittern, pappige Finger, Durchfall .... you name it.
    Auf der Bühne dann sah die Welt allerdings ganz anders aus. Wenn das Publikum anspringt und die Band mit der Audience sozusagen einen, sich gegenseitig hochschaukelnden, organischen Soundball bildet, läuft man wirklich zu Höchstform auf.

    Ich hab mich dann auch so verausgabt, dass ich nur ein Bierchen gebraucht hab und ich war im absoluten Delirium :great:

    Für 'nen ersten Gig war das extrem geil ..........
     
  6. LaeWahn

    LaeWahn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.04
    Zuletzt hier:
    13.09.12
    Beiträge:
    256
    Ort:
    Hamm (NRW)
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    252
    Erstellt: 27.02.05   #6
    Mein erster Gig ... oh gott ... knapp 50 eltern mit ihren kleinen kindern auf ner weihnachtsfeier. 3 lieder gecovert, viel gnädigen applaus bekommen und der auftrags-nikolaus hat uns allen süßigkeiten geschenkt.
    aber trotzdem ist man davor ziemlich nervös.

    das genialste gig-erlebnis hatte ich auf nem tag der offenen tür an der schule meiner freundin. den ganzen tag hat die schulband rumgenervt, dann irgendwann hat n kollege von mir die lehrer überredet, dass er(schlagzeug) und ich (bass) mal spielen dürfen. und das haben wir dann .. es endete in einem 5 minütigem schlagzeug und bass-solo und am ende war die aula 5 mal voller als vorher und wir haben den applaus unseres lebens bekommen.
    davor war ich kein bissel nervös, weil kaum leute da waren, aber als ich dann aus dem rausch-ähnlichen zustand des abgehens erwacht bin und mich umgeschaut habe und diese ganzen leute gesehen habe hab ich dann doch verdammt weiche knie bekommen .. die nächsten 10 minuten hab ich dann damit verbracht das alles zu realisieren.

    war aber total geil.

    und dienstag haben wir unseren ersten freien gig, schreib dann wie der war.
     
  7. Yojo-Bad-Mojo

    Yojo-Bad-Mojo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    2.02.15
    Beiträge:
    488
    Ort:
    Rödermark
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    295
    Erstellt: 27.02.05   #7
    Yeah, das kenn ich :)
    ist zwar lang her aber macht ja nix

    Gibt nix geileres als Drums und Bass in der Schul-Aula. Der Schlagzeugsound ist da einfach höllisch. Die Snare ... mir fehlen die Worte.
    Mein Banddrummer und ich haben das auch mal gemacht, allerdings im Rahmen einer Projektwoche /Projektvorstellung ... ( wir halt das Bandprojekt ;))

    Einfach ein paar Themen und deren Reihenfolge festgehalten .... und darum einfach rumimprovisiert. So voll war die Aula selten .... und vor allem hat bei noch keinem Projekt in der Schulgeschichte das Publikum um Zugabe gegröhlt :great:

    Die gesamte weibliche Mittel,-/Oberstufenbesatzung lag uns zu Füßen in diesen Minuten .................... ok !! Jedenfalls war das mein Eindruck :D
     
  8. LaeWahn

    LaeWahn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.04
    Zuletzt hier:
    13.09.12
    Beiträge:
    256
    Ort:
    Hamm (NRW)
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    252
    Erstellt: 27.02.05   #8
    genau so war das bei uns auch

    aber das witzigste war dass wir beide (er nicht mehr auf der schule und ich von ner ganz anderen schule) mit 5 minuten mehr applaus bekommen haben als die schulband den ganzen tag *g*

    aber die weichen knie danach waren der absolute hammer.. vor allem weil ich von der ganzen sahce quasi garnichts mitbekommen hatte und eigentlich nur mein verlangen nach bass stillen musste

    schade dass das niemand auf video festgehalten hat
     
  9. uruz

    uruz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    13.11.14
    Beiträge:
    1.017
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    328
    Erstellt: 27.02.05   #9
    mein erster und bisher auch einziger "gig" war letztes weihnachten. hab mit der familie meiner freundin nen paar weihnachtslieder gespielt, für die ich erst wenige stunden vorher die partituren bekommen habe...dementsprechend hab ich mich recht oft mal vertan.
    aber ansonsten hat das echt spass gemacht. ne gitarre, drei flöten, gesang und ich mit meinem 10watt würfelchen. also vom sound her wars spitze! :)
     
  10. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 28.02.05   #10
    mein erstes "Mal" war ein Auftritt in nem Studentenwohnheim (im 2. Stock :D)
    alle waren lattendicht, unsere Musik war scheiße, wir waren scheiße, die Leute hatten keinen Spaß
    dafür hatten wir die Schlepperei und hinterher 2 heile Boxen weniger

    Der erste Auftritt mit meiner jetzigen Band war bei ner akustik-Jamsession in ner Kneipe.
    Smooth abgerockt, 35 Minuten, Sänger hat die Sprüche seines Lebens gerissen (schnallt euch an, sonst schnallt ihr ab :omg: ). War lässig :D
     
  11. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 28.02.05   #11
    ENDGEIL! Megarofl! :D
     
  12. DeOli.50

    DeOli.50 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.04
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Verl
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.02.05   #12
    Jaja das erste mal...

    Das ist noch garnet so lange her! September 2004...

    Das war total derb! Der Bassist einer befreundeten Band ausm gleichen Ort war krank.
    Ich spielte grade mal seit Anfang 2004 Bass, vorher Gitarre 2 Jahre.

    Der Musikstil der anderen Band war sehr monoton. Die spielten nur Onkelz nach.
    Da ich jedoch jede Onkelz CD selbst habe, da ich das früher auch viel gehört habe sagte ich zu! Ich muss dazu sagen, das ich zu dem Zeitpunkt fast 24 war, die andere Band im Scnhitt 18.

    Nungut, da ich nicht drüber nachgedacht habe, was mich erwartet war der Schock noch viel derber.... :)

    Also ich nichtsahnend ausgewählte Onkelz Stücke geübt ( mit Plek wie im Original ) und 2 mal vorher mit den Jungs geprobt, dann der Gig!

    Alte Scheune im Nachbardorf, 2 Theken mit Bier und Longdrinks und ca. 200 Mann, alle so Alter 14 bis 18 würde ich sagen, Mädels und Jungs aber irgendwie ein paar Rechts angehaucht....

    Naja, das war Schock Nr. 1!

    Ich dachte mir aber, so schlimm kanns net werden. Ein paar bekannte gesichter waren ja auch dabei...

    Schock Nr. 2 war wie die Leute auf mich reagiert haben, da ich in unserem Dorf eher so als Skater und gelegentlicher Kiffer bekannt bin. Das kam schonmal garnet gut an! Auch meine Kleidung ( Fred Durst Look ) kam nicht wirklich gut an!

    Egal,

    A wie Aller Anfang muss erstmal gemacht sein!

    A wie Alles klar aber erstmal rauch ich einen! :)

    Los gings dann nachdem die ganze Menge schon 2 Stunden lang zu Musik vom DJ gesoffen hatte. Ich war natürlich so schlau und habe meine Bass Combo mit der des kranken Bassisten kombiniert!

    DRUCK ALTA!!!

    Natürlich war der Sänger richtig in Extase und da ich ja auch die Texte kannte brüllte ich mit oder spackte in musikalischen Parts ab, ganz in Sam Rivers Manier!

    Auf jeden Fall war es ne Menge Fun, da es das erste mal so vor mehr als 10 Leuten war!

    Der Gig war gut, trotz anfänglicher Bedenken, nachher wurde ich jedoch immer nur von den Experten blöde angemacht. Das war dann nicht so toll, aber wir wissen ja das die radikalen eben nen schmalen horizont haben!

    Ja das wars, erster gig!

    Fazit: Kooles Gefühl auf der Bühne und hinterher blutige Lippe :)

    In diesem Sinne

    MFG

    DeOli
     
  13. Bleecker Street Boogie

    Bleecker Street Boogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    2.368
    Ort:
    Mitgliedschaft beendet
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.134
    Erstellt: 28.02.05   #13
    Erster "Gig"...

    Ich im Hugo Boss Einreiher bei einer Konfirmationsfeier (da hätt' ich als damaliger Katholik schon aus Prnizip nicht hingedurft...) als Bassist einer Band aus lauter kleinen Mädchen... Totally overdressed, weil mir als Kind aus "gutem Hause", wie man so über Wohlstandskinder sagt, etwas wirklich anderes ausmalte, als die HipHop-Generation ein paar Jahre unter mir, bei denen >gebügelt< schon zum Prädikat "fein" angezogen ausreichte... Zumindest wurde ich von vielen Eltern als gutaussehender, stilsicherer junger Mann von vielen netten, nicht so stilsicheren Eltern gelobt und vor allem mit viiiel Kuchen versorgt, und manchmal wurde mir nahegelegt sich die eine oder andere Tochter mal anzuschauen, so, halt, so... :o

    Aber das Schlimmste: ich habe "Girl from Ipanema" gespielt! Uaah! Ich habe damit mein Leben verwirkt, obwohl es kaum angefangen hatte...
     
  14. freaky_fnk

    freaky_fnk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    7.11.07
    Beiträge:
    371
    Ort:
    magdeburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 01.03.05   #14
    girl fom ipanemia. bossa nova is doch was geiles, find ich. naja gut vielleicht wirkt das komisch wenn man das auf ner konfermationsfeier speilt, aber so...
     
  15. museager

    museager Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.03
    Zuletzt hier:
    27.03.13
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    128
    Erstellt: 01.03.05   #15
    lol unser erster auftritt..das war auf einem "festival" bei dem 3 bands gespielt haben an 2 tagen. die eine kam wirklich mit übelster technik an und bracuhte 3 stunden zum aufbau und soundcheck. naja die dachten ja auch, das wird ein konzert vor ein paar mehr leuten, aber in wirklichkeit war dieses festival ja nur eine party über mehrere tage mit so 30-40 leuten *gg* die waren trtozdem cool. am nächstens tag waren wir dann dran, den ganzen tag vorher haben wir auch schon geübt gehabt vor allen leuten, denn das "equipment" stand draußen für jeder man zu verfügung. also so ein 60W-bassvarstärker, der gitarrenverstärker wird nicht viel merh gehabt haben (weiß nicht merh was da war) und so ein 200?-schlagzeug. das alles stand auf losen holzplatten, die vllt. 1 bis 2 cm über dem boden waren. naja, 3 songs hatten wir auch bloß. und noch ne zugabe glaub ich.. und damit traten wir dann auf und bekamen auch applaus, waren ja schließlich unsere freunde.

    naja und der erste wirklich öffentliche auftritt war dann ein paar wochen später in ner kneipe in der nähe, der war allerdings ziemlich geil und rappelvoll war die bude und die bühne noch kleiner als beim "festival"..whaa. alles nachlesbar unter blackminded.de

    gute sachen: fans und lustige erlebnisse beim spielen, vor allem durch freunde ausgelöste sachen (z.b. zugaben spielen, weil die einfach zu betrunken&bekifft waren und dachten, wir hätten die songs ausgelassen), sowie große pogomassen und tolle beleuchtung..hach :)

    schlechte sachen: schlechte organisation, schlechte mischer, die meinen basssound nicht verstehen und evtl. auch nicht mögen und deswegen nicht umgesetzt bekommen :evil:
     
  16. LaeWahn

    LaeWahn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.04
    Zuletzt hier:
    13.09.12
    Beiträge:
    256
    Ort:
    Hamm (NRW)
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    252
    Erstellt: 01.03.05   #16
    ich wieder ...

    wuaaaaaaaaaa !!!!

    gerade den ersten wirklichen auftritt gehabt (abgesehen von konfis und adventssingen) !!!
    wuaaaaaaa !!!! ROCKIG !!! GEIL !!!
    aber erstmal langsam :
    der auftritt war im rahmen einer evangelischen jugendwoche von cvjm, dem verein dem wir unseren proberaum verdanken. diesmal wurde uns gesagt, wir dürfen alles machen was wir wollen. und das haben wir.
    also zuerst ein lied um die leute in den saal zu locken ("one of us" von joan osborne), dann hat ein typ ne halbe stunde seine christliche propaganda auf uns nierderregnen lassen (gehörte zum programm.. einige freunde von mir die davon nichts wussten dachten auf einmal, sie wären bei einer sekte gelandet), und dann gings fett ab.

    gute sachen : erstmal geiler sound (obwohl wir nur über unsere verstärker gespielt haben), auf jeden fall die fans denen es voll gefallen hat, 3 zugaben, unendlich viel lob ("ey, mal im ernst, ihr seid echt die geilsten"), irremäßigen spass, das feeling war einfach DA, und es war einfach nur alles geil !!

    schlechte sachen : leider zuwenig leute (50 oder so) aber die sind voll drauf abgegangen.

    alles in allem, der geilste gig den ich mit der band hatte !!

    und jetzt hol ich mir erstmal einen drauf runter wie geil wir soch waren ... scherz *g*
     
  17. Fastel

    Fastel Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    5.925
    Ort:
    Tranquility Base
    Zustimmungen:
    565
    Kekse:
    18.025
    Erstellt: 03.03.05   #17
    hmmm ich kann die datei nicht öffnen...
     
  18. bassterix

    bassterix Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.12.04
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.583
    Ort:
    Where I lay my head is home
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.680
    Erstellt: 03.03.05   #18
    Ich kann sie zwar öffnen aber sie ist beschädigt.:(
     
  19. partisan

    partisan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    2.06.14
    Beiträge:
    1.217
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.473
    Erstellt: 04.03.05   #19
    in meiner ersten band da war ich 15 beim ersten auftritt und da haben wir für drecksau, ne süddeutsche doomband eröffnet hier in kiel. war schon ein erlebnis. natürlic halle kumpels da am feiern gewesen, pogo und konsorten, war super :=) haben damals echt fiesen numetal ala korn gemacht *lach* wenn ich daran zurückdenk :screwy:

    nunja und mit meiner jetzigen band, da haben wir im oktober 04 nach 2 monaten zusammen den ersten auftritt gehabt. da waren wir opener für amulet aus norwegen hier in nem punkrockschuppen. wenig publikumsreaktion, aber viel lob und applaus. auch ein klasse gig, mit nicer 8x10 im rücken :D

    [​IMG]
     
  20. Simson

    Simson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.04
    Zuletzt hier:
    18.09.16
    Beiträge:
    439
    Ort:
    Ecke Strasbourg (F)
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.846
    Erstellt: 04.03.05   #20
    Mein erster Gig war 1986 in der Kirche beim Jugendgottesdient mit einem 2 Wochen zuvor erstmals ausgeliehenen Baß. Ich hatte die Töne an den Bünden abgezählt und dann nur die Grundtöne gespielt, da ich aber keine Ahnung von ganz und halbtönen hatte waren wohl einige falsch. Es ist aber dann doch noch was aus mir geworden...

    Simson:great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping