Die Meinung von Fachleuten ist gefragt !!

von Faschingsmuffel, 11.01.08.

  1. Faschingsmuffel

    Faschingsmuffel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.08
    Zuletzt hier:
    19.01.08
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.01.08   #1
    Hallo Forumsgemeinde,

    Meine Faschingskollegen haben mir ganze 150 € in die Hand gedrückt mit dem Auftrag,gescheite Boxen für unseren Faschingshandkarren zu besorgen, weil es uns unsere Zimmerlautsprecher bei jedem Kaudiwurm zerrissen hat.


    Wir haben:
    Eine Tensai 200Watt 2 Channal Car-Entstufe
    Eine Sup-Röhre MXT 3000 300Watt 4Ohm
    Eine 12Volt LKW Batterie

    Nun meine Frage(n):
    Für die Kohle könnten wir uns entweder die
    Samson RS 10 PA Speaker 10"/1", 220W, 8Ohm
    oder
    MC-12 200Watt/8Ohm Passiv Box
    leisten.
    Welche ist besser oder wißt ihr etwas besseres?? wen besseres was??
    Können wir mit der Sup-Röhre etwas anfangen ?? wenn ja was und wie??
    Wenn wir mal wieder im Geld Schwimmen wollen wir eine größere Endstufe.
    Was muß die können damit das ganze sinn macht ??

    Ich bin schon gespannt auf euren Rat:rolleyes:.

    Gruß Andi
     
  2. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.773
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 11.01.08   #2
    Hallo im Forum und danke für deinen ersten Beitrag,

    kein Kommentar....

    nehmt die 12er, damit wenigstens ein Hauch von Bass kommt
     
  3. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 11.01.08   #3
    moin
    also im pa bereich wirst du nichst finden was in dem Preisbereich bei nem Faschingsumzug laut macht

    wenn ihr da aber eh schon mit auto batterie und autoverstärker loslegt (was vermutlich nicht abwegig ist) könnte man ja mal im car hifi bereich schauen. ich kenn mich da nicht aus, aber vllt gibts da ja z.b. so low budget tür einbau lautsprecher die man sich mit ner holzkonstruktion seitlich an den bollerwagen packt und dann noch die proletenrolle hinten draufgeschnallt damits noch ein bissel wummst :nix:

    Wie gesagt, ich kenn mich in dem Bereich nicht besonders aus, aber ich denke mal dass man da für das Geld weiterkommt. Und vermutlich gehts ja eh nur drum irgendwas irgendwie laut zu bekommen, da könnte das ja funktionieren..
     
  4. Carl

    Carl Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    14.01.14
    Beiträge:
    3.768
    Zustimmungen:
    427
    Kekse:
    15.951
    Erstellt: 11.01.08   #4
    Nehmt die RS 12 von Samson, wenn's reicht 2 Stück (an einen Kanal). Dann mal eine stärkere Endstufe und überhaupt mal einen aktive Weiche (gibt's auch für Autos / 12V, z.B. bei Conrad), die Sub und Tops trennt. Das wäre auf jeden Fall nötig.
     
  5. NightflY

    NightflY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.11
    Beiträge:
    1.010
    Ort:
    Belgier an die Costa Blanca, España
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.073
    Erstellt: 11.01.08   #5
    Meine meinung nach kann man besser autolautsprecher kaufen (die gibt ja auch in erschiedene leistungsstärken) es gibt durchaus ein unterschied zwischen PA boxen und autoboxen, da PA-lautsprecher oft auf höhere spannungen dann 12V gesteuert werden.
    In Belgien komme ich aus ein karnavalviertel und dort nimmt man entweder alles fürs auto, oder ein 12V-220V wandler und alles für eine PA.
    LG
    NightflY
     
  6. Carl

    Carl Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    14.01.14
    Beiträge:
    3.768
    Zustimmungen:
    427
    Kekse:
    15.951
    Erstellt: 11.01.08   #6
    Nicht wirklich! Die 4x40W / 4 Ohm der meisten Autoradios sind alles, die man mit allen Tricks aus 12V Autobatteriespannung herausholen kann. Alle größeren Endstufen haben Wandler von 12V auf +-40 bis +-60V. Also ist es eigentlich Unsinn, erst aus 12V DC 220V AC zu machen um dann wieder aus 220V AC +-60V DC zu machen.
    Insofern ist es schon sinnvoll, PA Equipment an eine Car Endstufe zu hängen, denn PA Boxen dürften den weitaus größeren Wirkungsgrad haben und auch eher an 'open air' angepasst sein. Nur halt wenn möglich 4 Ohm / Kanal.
    Man darf aber nicht erwarten, dass aus einer 2x300W 100€ Car Endstufe das gleiche heraus kommt wie aus einer guten 2x300W 300€ PA Endstufe. Ist halt immer so, das man das bekommt was man bezahlt...
     
  7. Faschingsmuffel

    Faschingsmuffel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.08
    Zuletzt hier:
    19.01.08
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.01.08   #7
    Hallo Zusammen.

    Heute kommt doch glatt eine meiner Faschingsnasen mit einer 4 Kanal 400 Watt/RMS Auto-Endstufe angeschlappt.

    Nachdem für mich die MC-12 aus dem Rennen ist habe ich nun wohl zwei Optionen.

    1. Mit gebrückten 2 Kanälen und dem eingebauten regelbarer Tiefpassfilter an die Sub-Röhre und mit gebrückten 2 Kanälen und dem eingebauten regelbarer Hochpassfilter an zwei Samson RS 10.

    2. Mit gebrückten 2 Kanälen und dem eingebauten regelbarer Tiefpassfilter an die Sub-Röhre und mit gebrückten 2 Kanälen und dem eingebauten regelbarer Hochpassfilter an eine Samson RS 12.

    Vorteil bei 1.: 180° Abstrahlwinkel von zwei PA gegen 90° bei einem PA (damit die Zuschauer rechts und links von unserem Wagen auch etwas von unserer tollen Musik haben). (nicht unwichtig)

    Vorteil von 2.: 12" Tieftöner und 121dB SPL der RS 12 gegen 10" und 115db SPL der RS10,
    Billiger 119 € zu 138 €.

    Was haltet ihr von den Optionen, sind sie korrekt??
    Wenn ja, fallen euch noch argumente für die eine oder andere Variante ein?

    Vielen danke für eure Mühe.
    Gruß Andi
     
  8. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 13.01.08   #8
    Die 180° kannst du dir ehrlich gesagt schenken, denn die Boxen sind ja auf Handkarren-Höhe. Wenn die waagrecht über die Kante rausböllern zerfetzt das maximal kleinen Kindern die Ohren, aber sehr viel mehr hast du oben nicht davon (von der Ausrichtung. Lautstärkenmäßig natürlich wieder was anderes.).

    MfG, livebox
     
  9. Carl

    Carl Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    14.01.14
    Beiträge:
    3.768
    Zustimmungen:
    427
    Kekse:
    15.951
    Erstellt: 13.01.08   #9
    Die Frage ist: Was verträgt die Endstufe:
    Vermutlich:
    Normal 2-8 (oder mehr) Ohm
    Gebrückt nur das doppelte: 4-16 Ohm

    Ich vermute mal, die Leistungsangabe der Endstufe bezieht sich auf 4 Ohm Last
    Also:
    400W / 4 Ohm
    800W / 8 Ohm gebrückt
    ca. 1200W / 4 Ohm gebrückt

    Last:
    2xRS-10 250W / 4 Ohm
    RS-12 175W / 8 Ohm

    Fazit: Die RS-10 belasten einerseits die Endstufe stark ( 2 Ohm Last pro Kanal), dafür kann die Endstufe sie in Stücke reißen (1200W Endstufe vs. 250W Box)
    Bei der RS-12 wird die Endstufe weniger belastet 4 Ohm / Kanal und sie ist nicht ganz so überdimensioniert (800W vs. 175W).

    Brückt man die beiden Kanäle nicht, dann könnte man zwei RS-10 sehr gemütlich betreiben (200W Endstufe vs. 125W Box), wäre eine gute Option.

    Also zwei RS-10, Trennfrequenz vielleicht 110 Hz. Wenn sich die Sub Kanäle brücken lassen, die Top Kanäle aber nicht.

    Ansonsten: Die Endstufe wird glühen! Alles, was Car-HIFI oder HIFI allg. ist, ist nicht dafür ausgelegt permanent unter Volllast zu laufen. Also sorgt für sehr gute Kühlung der Endstufe. Das spricht auch für eine Lösung, bei der die Endstufenkanäle mit 8 Ohm und nicht mit 2 Ohm belastet werden. (je geringer der Widerstand, desto höher der Strom und die Verlustleistung).
    Vielleicht auch ein paar billige 12V Lüfter über die Endstufe schrauben...
     
  10. Faschingsmuffel

    Faschingsmuffel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.08
    Zuletzt hier:
    19.01.08
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.01.08   #10
    Vielleicht nochmal zur Klärung,

    die Endstufe kann als 2 / 3 oder 4 Kanal genutzt werden. Das heist sie hat entweder 2 x 200 Watt oder
    1 x 200, 2 x 100 Watt oder 4 x 100 Watt. Alle Kanäle können mit einem regelbaren Hoch- oder Tiefpassfilter betrieben werden. Das ganze an 4 Ohm.

    Mal kucken ob ich`s gepeilt habe:

    Die Endstufe als 3 Kanal Endstufe betreiben, sprich,
    2 Kanäle brücken mit Tiefpassfilter = 200 Watt 4 Ohm und die Sup-Röhre 300Watt 4 Ohm dran.


    die anderen beiden Kanäle nicht brücken sondern mit Hochpassfilter ca. 110 Hz = 2 x 100 Watt 4 Ohm und je eine RS-10 125 Watt 8 Ohm dran.

    oder:

    die anderen beiden Kanäle brücken mit Hochpassfilter ca. 110 Hz = 1 x 200 Watt 4 Ohm und zwei RS-10 dran = 250 Watt 4 Ohm.

    Bitte klärt mich auf!!
    Gruß Andi

    PS.: Die Karre ist schon etwas größer, sodas die Sup-Röhre etwa 50cm und die Oberkante der Tops etwa 190 cm über dem Boden sind.
     
  11. Carl

    Carl Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    14.01.14
    Beiträge:
    3.768
    Zustimmungen:
    427
    Kekse:
    15.951
    Erstellt: 13.01.08   #11

    Sicher, dass die Leistung sich bei gleicher Ohmzahl durch das Brücken nur verdoppelt? Wäre anders zu erwarten. Hast du ein Datenblatt dazu?

    Da die Endstufe (ich dachte zuerst 4x400W) doch viel schwächer ist, auf jeden Fall brücken und was man noch klären sollte, ob die gebrückten 2x200W an 4 oder 8 Ohm sind. Danach würde ich dann entscheiden ob 1x RS12 oder 2xRS10.
     
  12. mannermoe

    mannermoe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    257
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    738
    Erstellt: 13.01.08   #12
    Was ist denn mit der Tensai Endstufe?
    kann man die brücken? Hat sie Hoch- bzw. Tiefpassfilter?

    Wenn ja, dann könnte die Tensai gebrückt an die Röhre
    und die 4-Kanal-Endstufe als 2-Kanal (jeweils 2 Kanäle gebrückt) an 2 RS10´er

    Edit: aber, wie schon erwähnt, erstmal rausfinden ob sie gebrückt auf 4 oder 8 Ohm läuft
     
  13. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 13.01.08   #13
  14. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 13.01.08   #14
    Phönix ZP 3
     

    Anhänge:

    • ZP-3.jpg
      Dateigröße:
      21,4 KB
      Aufrufe:
      75
  15. Faschingsmuffel

    Faschingsmuffel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.08
    Zuletzt hier:
    19.01.08
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.01.08   #15
    Datenblatt konnte ich leider kein`s finden, die Entstufe wird aber gerade bei E-b. Angeboten vielleicht könnt ihr mit denn Daten etwas anfangen.
    Wenn ich das richtig lese hat sie an 4 Ohm 2x260 Watt =
    2x RS-10 sind 250W/ 4Ohm an 2 gebrückte Hochpass 170 Hz Kanäle und die Sup-Röhre an die anderen 2 gebrückten Tiefpass ca. 200 Hz Kanäle.

    Lieg ich da Richtig ??

    Ansonsten:
    Die Tensai kann gebrückt werden und verfügt über einen Tiefpassfilter, mehr Daten konnte ich über sie leider nicht auftreiben.

    *G.POWER GP1200-4

    *4/3/2 Kanal Endstufe
    *Leistung : 1200Watt max. gesamt
    *Leistung : 4x300Watt max. @ 4Ohm
    *Leistung : 4x100Watt RMS @ 4 Ohm
    *Leistung : 4x145Watt RMS @ 2Ohm

    *Leistung : 2x260Watt RMS @ 4Ohm

    *Klirrfaktor : 0,05%
    *Frequenz : 10Hz - 50.000Hz
    *S/N RATIO : >90dB
    *Eingangsempfindlichkeit: 0,2V-5V
    *Eingangsimpedanz : 20KOhm
    *Absicherung 2 x 25A
    *Lowpassfilter : 30Hz-250Hz stufenlos einstellbar
    *Highpassfilter : 170Hz Schaltbar
    *Flankensteilheit : 12dB/Oct
    * Bassboost : 0dB/6dB Schaltbar
    *Abmessungen BxHxT :
    332mm x 56mm x 263mm
    *vergoldete Anschlüsse
    * dunkle Plexiglas platte
    *2 Ohm stabil
    *Trimode Fähig
    *Mosfet Transistoren
    *Mosfet PWM Netzteil
    *Protection Led
    *Alle Schutzschaltungen

    Gruß Andi
     
  16. Faschingsmuffel

    Faschingsmuffel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.08
    Zuletzt hier:
    19.01.08
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.01.08   #16
    Bitte sagt mir ob ich mit meinem Anschlußvorschlag richtig liege, den der Fasching rückt näher und ich muß zu einer Entscheidung finden.

    Ach ja noch etwas, wenn es zu zwei RS-10 kommen sollte, kann ich die beiden Boxen dann miteinander verbinden und mit einem Kabel an die gebrückte Endstufe fahren, oder muß ich jede Box mit einem Kabel an die gebrückte Endstufe anschließen. :rolleyes::confused:

    Und:

    Ist die Endstufe ausreichend, weil ich im Forum gelesen habe, das die Endstufe etwa 1/3 mehr Leistung haben sollte als die Lautsprecher wegen Clipinggefahr. Wieviel Leistung sollte die Endstufe für einen Sinnvollen und gefahrlosen Betrieb haben.

    Danke im vorraus

    Andi
     
  17. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 16.01.08   #17
    Bei der Anschluss-Frage kann ich leider nur Vermutungen abgeben, aber dann lass ich es lieber ganz bleiben ;)

    Da spricht man von den verschiedensten Zahlen. Wenn der Verstärker die 1,2-fache Leistung der Boxen hat, ist das meiner Meinung nach ein guter Wert. Da sollten er eigentlich nicht ins Clippen kommen und gute Boxen halten es noch aus, wenn je mal ein Spezialist bis zum Anschlag aufdrehen sollte... :screwy:

    MfG, livebox
     
  18. Carl

    Carl Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    14.01.14
    Beiträge:
    3.768
    Zustimmungen:
    427
    Kekse:
    15.951
    Erstellt: 16.01.08   #18
    Nimm die beiden RS-10, stimmt so!
    Ob beide Boxen getrennt an die Endstufe gehen oder eines zur ersten Box und dann eines weiter ist Egal. Du brauchst ein Kabel nix(Endstufe)-Speakon und eines Speakon-Speakon (zwischen den Boxen)
    Die Leistung der Endstufe ist sehr knapp. Wenn du so weit aufdrehst, dass die sich besonders hell anhört oder aus dem Bassreflexkanal der Box Licht kommt, sofort zurück drehen. Optimal wäre eine 'clip' Anzeige an der Endstufe. Dann einfach darauf achten, dass die nicht leuchtet. Sonst brennt in der Box die Soffitte oder der Hochtöner durch.
    Bei stärkerer Endstufe merkt man einfach leichter, dass das System überlastet ist, weil es dann deutlicher hörbar scheiße klingt bevor etwas durchbrennt.
     
  19. Faschingsmuffel

    Faschingsmuffel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.08
    Zuletzt hier:
    19.01.08
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.01.08   #19
    Huchhu nun weis ich bescheid:great::great:

    Vielen dank das ihr euch so viel Mühe mit einen Wildfremden und total Ahnungslosen gegeben habt.

    Ein dreifaches Helau,
    Andi
     
Die Seite wird geladen...

mapping