Die Ohm´se meiner Box?

von shadeofgrey, 04.04.05.

  1. shadeofgrey

    shadeofgrey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.05
    Zuletzt hier:
    8.06.05
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.04.05   #1
    wie kann ich die Ohmzahl meiner box messen, oder errechnen?? kleiner tip??
     
  2. DI-Box

    DI-Box Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    19.09.13
    Beiträge:
    1.489
    Ort:
    OL
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 04.04.05   #2
    Erstmal willkommen im Board...
    nächstes Mal bitte eine eindeutige Überschrift...
    Normalerweise steht die Impedanz irgendwo drauf, entweder am Anschlussfeld oder an den Lautsprechern...
    Einfach mal suchen!
    Ansonsten gibts doch so Multimeter, mit denen du das messen kannst!
    Oli
     
  3. Dosti

    Dosti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.05
    Zuletzt hier:
    16.06.05
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.04.05   #3
    @ orichters: Die Überschrift war doch eindeutig. Jedenfalls für jemanden, der sich damit auskennt...:)

    Munter bleiben!:D
     
  4. shadeofgrey

    shadeofgrey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.05
    Zuletzt hier:
    8.06.05
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.04.05   #4
    Das die Ohmzahl hinten meist draufsteht weiß ich, aber bei meiner "kleinen" ist das schild so gut wie abgekratzt. Ich weiß nur noch, das es eine zeck fullrange box mit mind. 350 W ist.
    zum messen: Multimeter reinhalten und gut, oder ist die messung über ein angeschlossenes Kabel besser?
    und wenn wir schon dabei sind, wenn ich zwei boxen miteinander verbinde, sprich das signal durchschleife, sind die guten dann parallel oder in reihe geschaltet?
     
  5. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 05.04.05   #5
    mit dem durchschleifen ist verschieden, gibt beides....

    des weiteren: gib mal n 1khz signal drauf, dann weisste es, oder gib seeeehr wenig gleichstrom drauf der widerstand müsste dann so um die 5-6ohm sein, dann ist der ganze lautsprecher ein 8ohmer....
     
  6. shadeofgrey

    shadeofgrey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.05
    Zuletzt hier:
    8.06.05
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.04.05   #6
    und mit nem multimeter in einen eingang gehen, funktioniert auch ?
     
  7. DI-Box

    DI-Box Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    19.09.13
    Beiträge:
    1.489
    Ort:
    OL
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 05.04.05   #7
    Also durchschleifen ist in aller Regel eine Parallelschaltung!
    Sorry, Ohm'se ist mir nicht ganz geläufig :D
    Nicht bös nehmen :)
    Gruß
    Oli
     
Die Seite wird geladen...

mapping