Die Perfekte soundkarte für mich?

von Mosmetic, 30.06.07.

  1. Mosmetic

    Mosmetic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.06
    Zuletzt hier:
    20.04.08
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.06.07   #1
    Hi ihr lieben

    Ich brauche eine soudkarte (am liebsten USB oder FireWire) mit der ich 2-4 mikrofohne, Einen E-Bass und eine E-Gitarre (evtl sogar 2 E-gitarren) Latenzlos(oder mit niedriger Latenz)
    und mit guter quallität, alles jeweils auf eine andere spur aber dennoch gleichzeitig aufnehmen kann.

    Wollte nicht mehr als 500€ ausgeben.
    Wenn eine software dabei ist, dann wäre das super, muss aber nicht sein.

    Wäre toll wenn ihr mir dabei helfen könntet

    Grüße

    Mosmetic
     
  2. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 30.06.07   #2
    Hi,

    es gibt hier ein extraforum für Soundkarten:
    https://www.musiker-board.de/vb/f255-soundkarten-interfaces-preamps/
    Und du könntest am besten selbst einfach die Online-Shops durchstöbern und nach einem gerät ausschau halten, welches deinen vorstellungen entspricht. So riesig ist die auswahl bei deinen Vorgaben nämlich auch nicht. Durch die vorgabe "7 Eingänge, davon vier Mikros, unter 500€", sind mir nur drei Geräte bekannt:
    http://www.musik-service.de/alesis-io-26-firewire-interface-prx395754782de.aspx
    http://www.musik-service.de/Recordi...irepod-Firewire-Interface-prx395741570de.aspx
    http://www.musik-service.de/Recordi...804-19-Firewire-Interface-prx395746319de.aspx
    Das Tascam hat nur einen Gitarreneingang, die anderen zwei. Sollen den beide Gitarren und Bass überhaupt direkt eingestöpselt werden?
     
  3. Mosmetic

    Mosmetic Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.06
    Zuletzt hier:
    20.04.08
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.06.07   #3
    Wie meinst du direkt?
     
  4. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 30.06.07   #4
    Also ob du das Gitarrenkabel an der einen Seite in die Gitarre und an der anderen Seite in die Soundkarte stecken willst.
     
  5. kl

    kl Boardbetreiber, Mitarbeiter

    Im Board seit:
    10.09.03
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    177
    Kekse:
    700
    Erstellt: 03.07.07   #5
  6. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    5.274
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    455
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 03.07.07   #6
    Ich gehe mal davon aus, daß die Gitarren und Bässe entweder mit Mikros abgenommen werden, oder aber ein fertiges Signal aus Modellern oder ähnlichem liefern. Da ist dann das Tascam völlig i.O., wer schließt schon eine Klampfe nackich an den Rechner an? So dolle ist re-amping nun auch nicht.
     
  7. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 03.07.07   #7
    Immer mehr Leute, ich selbst auch. Wobei es da weniger um ReAmping geht (das finde ich auch sehr speziell und habe ich gar nicht dran gedacht), sondern um Softwaremodelling.
     
  8. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    5.274
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    455
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 03.07.07   #8
    Also, ist jetzt OT, aber im Allgemeinen machen die Leute ja auch live Musik, also sollte eigentlich auch schon gut klingende hardware vorhanden sein.
    Ich bin mit dem, was aus meinem TLSE kommt sehr zufrieden. Habe auch schon mit diversen virtuellen ampsimulatoren herumexperimentiert, aber die Ergebnisse waren eher ernüchternd.
    Habe auch den Gitarreneingang am Tascam ausprobiert, funktionieren tut das prima, keine Frage, nur ob man's braucht?
     
  9. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 04.07.07   #9
    Vielleicht geschmacks- oder einstellungssache. Also prinzipiell bist du ja dem Modelling nicht abgeneigt (du benutzt ja das Tonelab), und ob der Algorythmus nun von einem Chip im Tonelab oder von deiner Computer-CPU berechnet wird, ist ja zunächst zweitrangig (Ok, das Tonelab benutzt noch eine Röhre...). Die Gearbox Softwre von Line6 z.B. ist die gleiche wie im PODxt.
    Aber nicht alle haben sowas praktisches wie ein Toneblab. Sondern eine normales Stack oder einen Combo, der entweder groß und schwer ist oder eh nicht so doll klingt (weil man noch Anfänger ist und was einfaches hat). Und Mikrofonieren ist ja auch nicht so einfach bzw. oft aufwendig und kann auch ernüchternd sein. Da ist die Softwarevariante schon praktisch. Zumal du damit "standardmäßig" reampen kannst.
    Vielleicht sollte sich aber wirklich mal wieder Mosmetic zu Wort melden und sagen, was er jetzt genau vorhat :)
     
  10. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    5.274
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    455
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 04.07.07   #10
    Jau, OK, bevor ich zu Hause anfangen würde ein fullstack zu miken, würd'ich mir wahrscheinlich dann auch guitar rig incl. der rigcontrol holen. Wobei, da hätte ich ja noch bequemer 'nen V-Amp aus der Ecke gezerrt, in die er eigentlich auch gehört.......:rolleyes:
     
  11. Mosmetic

    Mosmetic Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.06
    Zuletzt hier:
    20.04.08
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.07.07   #11
    sry Inet ging die letzten tage nciht.

    Nee habe keine preamps

    P.S Was ist re-amping? ist das nicht so das man gaz normalerweise die gitarre dann mit dem ganznormalen kabel an das interface anschließt?
    Wenn nicht was brauch ich dann nocht? also um mein gitarrenstück dann in den PC einspielen zu können

    So ich habe meine anforderungen jetzt gesenkt: 2 mikros, 1 git, 1 bass, Geringe Latenz.
    Und zu diesen anforderrungen habe ich jetzt schon ein bisschen rumgeschaut und folgendes gefunden:

    http://www.musik-service.de/Recordi...ffire--Firewire-Interface-prx395750574de.aspx

    http://www.musik-service.de/Recordi...1-Firewire-Audiointerface-prx395743065de.aspx

    http://www.musik-service.de/alesis-io-26-firewire-interface-prx395754782de.aspx

    Was meint ihr zu diesen, was sind von welchen die Vor- Nachteile und was könnt ihr noch empfehlen?
     
  12. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    5.274
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    455
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 06.07.07   #12
    Unter re-amping versteht man, das Gitarrensignal "trocken", also direkt von der Gitarre aufzunehmen, und dann den Gitarrenverstärker als externen Effekt ins recordingset einzubinden. Klingt im ersten Moment unsinnig, hat aber den enormen Vorteil, daß man bis zum mixdown noch jederzeit den Verstäker und auch sämtliche anderen Effekte ändern kann.
     
  13. Mosmetic

    Mosmetic Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.06
    Zuletzt hier:
    20.04.08
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.07.07   #13
    Kann mir niemand helfen?
    Oder kann ein Moderator dieses Thema mal plz verschieben in das sountkarten Forum plz??

    Danke
     
Die Seite wird geladen...

mapping