die qual der wahl

von Zumbl, 14.06.04.

  1. Zumbl

    Zumbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.04
    Zuletzt hier:
    26.12.06
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.06.04   #1
    Sers,

    ich spiel jetzt shcon ca. ein dreiviertel jahr bass und möchte mir jetzt mal so langsam einen neuen bass zulegen, da ich am anfang gleich mal den billigsten gekauft hab :rolleyes:
    ich hab schon so ein bisschen geguggt.
    was haltet ihr von den bässen:

    http://www.musik-service.de/ProduX/Bass/Instrumente/Yamaha_RBX774.htm

    http://www.musik-service.de/ProduX/Bass/Instrumente/Yamaha_BB604.htm

    http://www.musik-service.de/ProduX/Bass/Instrumente/Ibanez_EDB500_Ergodyne_Bass.htm

    http://www.musik-service.de/ProduX/Bass/Instrumente/Ibanez_BTB400_QM.htm


    oder habt ihr vielleicht noch bessere vorschläge.
    preisklasse sollte bis max. 600€ sein.
    danke!
     
  2. Gast 17404

    Gast 17404 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.04
    Zuletzt hier:
    2.12.12
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.06.04   #2
    also den rbx hab ich selber und der ist ein absolut klasse teil, kann ich nur empfehlen!
     
  3. Zumbl

    Zumbl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.04
    Zuletzt hier:
    26.12.06
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.06.04   #3
    wie lang hast du den jetzt schon, wie lange spielst du schon?
     
  4. cschuetz

    cschuetz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    8.02.10
    Beiträge:
    234
    Ort:
    Kanton ZH, CH
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.06.04   #4
    der bassist der nachbarband hat einen ergodyne, der klingt einfach nur geil
     
  5. surrender

    surrender Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    2.01.07
    Beiträge:
    136
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.06.04   #5
    Den Ergodyne hab ich letzens im Musikladen angespielt, der ist echt gut!
     
  6. Gast 17404

    Gast 17404 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.04
    Zuletzt hier:
    2.12.12
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.06.04   #6
    genau DEN hab ich jetzt seit einem halben jahr und er hat mich bisher auf keinem gig im stich gelassen - hatte davor den vorgänger rbx760, welcher auch nicht viel schlechter ist. sind zuverlässige, ordentlich verarbeitete und sehr gut bespielbare bässe - kann man eigentlich nicht viel falsch machen. und das preis-leistungs-verhältnis ist mehr als ordentlich.
     
  7. Zumbl

    Zumbl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.04
    Zuletzt hier:
    26.12.06
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.06.04   #7
    den ergodyne habich auch shcon im musikgeschäft getestet und hat mir auch sehr gut gefallen.
    aber der bruder von einem freund meinte, es würde bessere bässe für den preis geben usw.
    der spielt schon 8 jahre.
     
  8. Groofus

    Groofus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.04
    Zuletzt hier:
    19.06.16
    Beiträge:
    727
    Ort:
    on the dark side of the moon.
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.153
    Erstellt: 14.06.04   #8
    Also ich kann nur (wie immer) den BTB empfehlen klasse wuchtiger Sound, schnelle Bespielbarkeit und gut zum Slappen
     
  9. Tallica0815

    Tallica0815 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.07
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    173
    Erstellt: 14.06.04   #9
    Also ich besitze den Ergodyne 500, gefällt mir eigentlich mittlerweile nicht mehr sonderlich, hat halt absolut keinen Eigenklang.... da fehlt einfach was.... ausserdem matschen die Humbucker bei tiefen Sounds, was z.b. die vom BB604 nicht tun....den haben wir im Studio benutzt. Miener meinung nach der eindeutig bessere Bass.
     
  10. JeffersonTull

    JeffersonTull Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.03
    Zuletzt hier:
    28.11.04
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.06.04   #10
    also von den bässen die du oben genannt hast würd ich den yamaha bb 604 nehmen, der gefällt mir persöhnlich eindeutig am besten, super verarbeitet, lässt sich super spielen, und auch den besten, schönsten und charakteristischsten klang von denen

    sonst fallen mir in de rpreisklasse noch der Fame Baphomet und der Fame MM ein und olp vlt
    aber schau dir mal den fame baphomet an, gibt aber nur im Musicstore Koeln

    oder guck mal bei Rockbass by Warwick

    was willst du denn für musik machen?
     
  11. Rubbl

    Rubbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.895
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    10.779
    Erstellt: 15.06.04   #11
    ich kann nur über den btb urteilen, da ich die anderen modelle noch nicht gespielt habe. dafür kann ich den btb uneingeschränkt weiterempfehlen, bin sehr zufrieden mit der 5string version. auch die umstellung auf die etwas längere mensur hat mir keine schwierigkeiten gemacht. vielleicht hast du ja die möglichkeit irgenwo zu testen, um dir ein eigenes bild zu machen.
     
  12. Zumbl

    Zumbl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.04
    Zuletzt hier:
    26.12.06
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.06.04   #12
    habe beide ibanez bässe schon gespielt. die yamaha noch nicht.
    den btb fand ich eig. auch ganz gut.
    aber der fame baphomet sieht auch nicht schlecht aus.
     
Die Seite wird geladen...

mapping