Die Qual des Wahs - Aber wie testen?

von SkaRnickel, 23.07.06.

  1. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 23.07.06   #1
    Hallo,

    habe in letzter Zeit recht intensiv Wahs angetestet, und nur noch einen kleinen Rest von Geräten über(genauer: 2 :D ). Bei diesen möchte ich es jetzt aber ganz genau wissen, und besser antesten als bisher (zurzeit nur auf Deadnotes das Wah getreten, und auf Akkorde).
    Welche Sachen spielt ihr beim Wah testen, oder könnt ihr mir ein paar einfache Riffs oder Licks empfehlen die sich eignen?
    Evtl. sogar Tipps wie sich die Grenzen eines Wahs aufzeigen lassen?
    Wäre euch sehr dankbar,

    Gruß
    SkaRnickel
     
  2. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 23.07.06   #2
    Schau mal in diesen Workshop mit Spielbeispielen rein:

    https://www.musiker-board.de/vb/faq-workshop/40074-wah-wah-soundclip-man-machen-kann.html

    Die Grenzen liegen definitiv beim Spieler :D . Das ist ein Kreativeffekt, dessen Ergebnis ausschließlich vom Spieler abhängt.

    Selbst aus dem dem billigsten Wah wirst Du deshalb mit Fantasie und Spieltechnik mehr rausholen als jemand, der (noch) nicht (wirklich) spielen kann aus einem Edelteil.
     
  3. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.147
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 23.07.06   #3
    Du könntest z.B. mal schauen wie sich das Wah in der Mittelposition (wie Clapton oder Slash) verhält. Oder einfach noch ein bisschen länger drauf spielen, welche beiden sind es denn?

    Gruß
     
  4. SkaRnickel

    SkaRnickel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 23.07.06   #4
    Am Anfang waren es vier, das normale Crybaby, das günstigste Morley, und übrig sind noch das Onerr Cryin und das Ibanez WD-7. Das Onerr hat mir vom Regelweg auch bisher am Besten gefallen, und war sogar am Rauschärmsten. Das Crybaby war mir vom Regelweg zu kurz, und das Morley.. klang zum einen irgendwie zu weich, und zum anderen war mir das mit dem Fuß wegnehmen und dann isses aus zu Heikel. Ich will das selbst steuern. Das WD-7 hatte ich noch nicht unterm Fuß.
    Danke an Hans_3 , werds mir mal anschaun.
     
  5. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.147
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 23.07.06   #5
    Guck dir doch mal das Cry Baby Classic an, das könnte dir vielleicht auch zu sagen ;)
     
  6. -N-O-F-X-

    -N-O-F-X- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Beiträge:
    4.804
    Zustimmungen:
    779
    Kekse:
    7.516
    Erstellt: 23.07.06   #6
    hm, SELE, hast du die beiträge auch gelesen?
     
  7. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.147
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 23.07.06   #7
    Aber natürlich: "[...]das normale Crybaby [...]" (SkaRnickel) .... und das ist das ganz normale GCB-95 und nicht das Cry Baby Classic! Also mach mich mal nicht von der Seite an.
     
  8. SkaRnickel

    SkaRnickel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 23.07.06   #8
    Ich muss leider sagen dafür isses zu spät :D
    War gestern in einem großen Laden in einer größeren Stadt die Teile anspielen, die es hier im Lokalen Laden nich gibt. Die haben mich aber alle samt nicht wirklich glücklich gemacht.. morgen fahr ich dann in den kleinen Laden hier um alles klar zu machen, das CryBaby Classic haben die glaube ich nicht da.. ich werds sehn.
     
  9. -N-O-F-X-

    -N-O-F-X- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Beiträge:
    4.804
    Zustimmungen:
    779
    Kekse:
    7.516
    Erstellt: 25.07.06   #9
    Ok, sorry, war mein Fehler. Ich hoffe du verzeihst mir, ich hab das Classic für das normale gehalten.
     
  10. Eraserhead

    Eraserhead Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.06
    Zuletzt hier:
    14.02.12
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.07.06   #10
    wenn genug kohle hast, dann teste das dimebag crybaby.. keine ahnung was für musik du machst, aber des hat sicher nen genug grossen regelweg und ne einstellbare boost funktion (poti).. wenn dir das in der mittelstellung gefällt brauchst keinen zusätzlichen booster mehr ;-)
     
  11. SkaRnickel

    SkaRnickel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 25.07.06   #11
    Hab jetzt das Onerr. Mittlestellung gefällt, Money for Nothing hab ich heute Stundenlang gespielt, der Sound passt. Der Rest gefällt mir auch gut, danke trotzdem für alle Empfehlungen!
     
Die Seite wird geladen...

mapping