Die "richtige" Anspieltechnik ?!

von Ellinas, 30.05.08.

  1. Ellinas

    Ellinas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.08
    Zuletzt hier:
    3.09.11
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.05.08   #1
    Tach Community,

    Habe vor 4 Tagen meine alte Gitarre aus dem Schrank geholt und bin wieder fleißig am lernen. (Vor 6 Jahren in der Musikschule ein wenig was gelernt aber hatte es aufgegeben).
    Nun lerne ich erstma ein paar basic Akkorde und nun sagt mir mein tolles Buch das Ich die Saiten von oben nach unten und unten nach oben anspielen soll. Aber es sagt mir nicht wirklich wie! Drin steht entweder mit dem Daumen oder mit dem Fingernagel!
    Beides klappt super von oben nach unten aber andersherum will es nicht ganz so sauber!

    Könnt Ihr mir das vllt. erklären oder einen tollen Link posten ? :)

    Gruß Ellinas
     
  2. cyrex

    cyrex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.07
    Zuletzt hier:
    31.01.10
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 30.05.08   #2
    Kann es sein das du vielleicht sowas wie die "Spinne" meinst?
     
  3. Ellinas

    Ellinas Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.08
    Zuletzt hier:
    3.09.11
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.05.08   #3
    Ne leider nicht :) ...

    Also ich lerne zurzeit aus einem Buch und nun steht dort dass ich z.B. für den A-Dur die Saiten A D G H und H G D A spielen soll. So nun würde Ich gerne wissen mit welche Finger oder wie Ihr das macht? Es fällt mir leicht die Saiten sauber von oben nach unten zuspielen aber von unten nach oben klingt das total schrecklich.

    Ich hoffe man versteht jetzt was ich meine, bin noch ein totaler Anfänger und mir geht es darum wie Ich die Saiten richtig anspiele.

    Gruß Ellinas
     
  4. rancid

    rancid Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.10.07
    Zuletzt hier:
    4.08.16
    Beiträge:
    2.928
    Ort:
    73XXX
    Zustimmungen:
    204
    Kekse:
    12.071
    Erstellt: 30.05.08   #4
    Ich mache es beim Fingerpicking so: E,A, und D Saite mit dem Daumen, G mit dem Zeige-, H mit dem Mittel- und hohe E-Saite mit dem Ringfinger.
     
  5. Ellinas

    Ellinas Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.08
    Zuletzt hier:
    3.09.11
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.05.08   #5
    Ok und wenn Ich jetzt alle Seiten in einem Rutsch spielen will und gleich im Anschluss in umgekehrter Reihenfolge ?
    Also den Akkord spielen ^^
     
  6. rancid

    rancid Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.10.07
    Zuletzt hier:
    4.08.16
    Beiträge:
    2.928
    Ort:
    73XXX
    Zustimmungen:
    204
    Kekse:
    12.071
    Erstellt: 30.05.08   #6
    Ahso. Da würde ich wohl - wenn ich kein Plektrum benutze - den Abschlab mit dem Zeigefingernagel und den Aufschlag mit dem Daumennagel spielen.
     
  7. Ellinas

    Ellinas Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.08
    Zuletzt hier:
    3.09.11
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.05.08   #7
    DANKE :great:

    So gleich Feierabend und schnell zu meiner Gitarre!!

    Gruß Ellinas
     
  8. cyrex

    cyrex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.07
    Zuletzt hier:
    31.01.10
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 30.05.08   #8
    Yep, stimme Rancid zu. Verwende ebenfalls bei den "tiefen" Saiten den Daumen, bei den "hohen" Saiten Z, M, R.
    Beim normalen "strummen" sozusagen leg ich, ohne Plek, Zeigefinger auf den Daumen und spiel eigentlich alles mitm Fingernagel des Zeigefinger. Braucht aber relativ kurze Fingernägel dafür damit du nicht hängen bleibst.
     
  9. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.889
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    685
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 30.05.08   #9
    Das wäre aus meiner Sicht sehr ungewöhnlich und unbequem. Anders herum finde ich es einfacher und auch logischer. Schließlich kommt der Daumen "von oben" und der Zeigefinger von "unten".

    Man kann auch nur den Zeigefinger benutzen.
     
  10. Disgracer

    Disgracer A-Gitarren-Mod Moderator

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    4.971
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.245
    Kekse:
    47.175
    Erstellt: 30.05.08   #10
    also das find ich wiederum total unlogisch.. das werden dann ja riiiiiesen bewegungen: mit dem daumen ganz runter zur hohen e-saite und dann mit zeigefinger zurück...

    aber soll doch jeder machen wie er lustig ist.
    ich nehm zeige und mittelfinger für up & down (also immer beide, manchmal auch den zeigefinger doppelt so schnell wie den ringfinger). damit bleibt der daumen frei für betonte bassnoten
     
  11. rancid

    rancid Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.10.07
    Zuletzt hier:
    4.08.16
    Beiträge:
    2.928
    Ort:
    73XXX
    Zustimmungen:
    204
    Kekse:
    12.071
    Erstellt: 30.05.08   #11
    Ich sollte vielleich erwähnen, dass ich die Nageloberfläche meine. Ich halte Daumen und Zeigefinger etwa so zusammen, als würde ich ein Plektrum halten und streiche dann wie oben beschrieben hoch bzw. runter.
    Aber klar, jeder muss das so machen, wie er es am besten findet :)
     
  12. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.889
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    685
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 30.05.08   #12
    Ach so, wenn du die Finger zusammen hälst, dann ist das für mich logisch.
     
  13. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 30.05.08   #13
    Ich spiele auch komplett Plektron-frei und mache es (großteils) genauso. Sehr kurze Fingernägel und dann Daumen und Zeigefinger zusammenlegen und schrubben.....! XD
    Soll ich dazu ein Video drehen? :D
     
  14. Disgracer

    Disgracer A-Gitarren-Mod Moderator

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    4.971
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.245
    Kekse:
    47.175
    Erstellt: 30.05.08   #14
    wenn man sehr kurze fingernägel hat geht das....

    ihr müsst mal alle klassische gitarre lernen :p
    unter 2mm überstehend geht mal gar nix !
     
Die Seite wird geladen...

mapping