die terz tappen

von TechN, 12.06.05.

  1. TechN

    TechN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.05
    Zuletzt hier:
    25.03.09
    Beiträge:
    324
    Ort:
    Essen Rock-City
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 12.06.05   #1
    Ich bin nun in einer Band eingestiegen wo in einem Riff ein solches Tapping (oder heissts Trill? ) vorkommt:
    H hammer on P pull off

    4H7P4H7P4H7P4H7P4H7P4H7P4 3H6P3H6P3H6P3H6P3H6P3H6P3

    das ganze natürlich auf der dicken E Saite. Mein Problem ist nun, das ich mitm kleinen Finger nicht hart genug auf die Saite drauf hauen kann, so dass kein gescheiter Ton entsteht. Allgemein tu ich mich recht schwer mit der Bewegung an sich.

    Hat jemand ein paar Tips parat, evtl auch bezüglich der idealen Stellung der Hand bei sowas?
     
  2. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 12.06.05   #2
    tappe doch mit der schlaghand! sollte eigentlich besser funktionieren....
     
  3. stagediver

    stagediver Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.03
    Zuletzt hier:
    14.08.11
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Romrod
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    143
    Erstellt: 12.06.05   #3
    ist imho etwas umständlich, wie blackz das vorschlägt...ich würde es einfach üben und damit den kleinen finger trainieren, damit kann man nichts falsch machen ;)
     
  4. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 12.06.05   #4
    natürlich ists auf die dauer umständlich, und irgendwann ists besser wenn man es auch mitm kleinen finger schafft. aber wenn man die finger ums verrecken nicht gestreckt bekommt, bzw der kleine finger die nötige kraft nicht aufbringen kann, halte ich es schon für in ordnung das ganze auch mit der rechten hand zu tappen.... :)
     
  5. -N-O-F-X-

    -N-O-F-X- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Beiträge:
    4.804
    Zustimmungen:
    779
    Kekse:
    7.516
    Erstellt: 12.06.05   #5
    Kannsts ja auch mal mit dem Ringfinger probiern...
     
  6. yestergrey

    yestergrey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.04
    Zuletzt hier:
    12.12.14
    Beiträge:
    599
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    276
    Erstellt: 12.06.05   #6
    Ich habs gerade mal probiert und würde es auch so machen wie Blackz er vorschlägt. Ist zwar kein Anspruchsvolles Tapping kommt aber immer gut, wenn dumme Gitarristen im Publikum sind. :D

    ps: Blackz, nettes Avatar .. der Domo Kun erinnert mich ein wenig an American Pie! ^^
     
  7. freaky_fnk

    freaky_fnk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    7.11.07
    Beiträge:
    371
    Ort:
    magdeburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 12.06.05   #7
    du konntest es auch so probieren, wenn dir keine von den genannten alternativen zusagt.

    4h7-4h7-4h7-4h7

    klingt allerdings nicht desto trotz anders, als 4h7p4h7p4...
     
  8. Comrade

    Comrade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.04
    Zuletzt hier:
    4.01.14
    Beiträge:
    1.894
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    276
    Erstellt: 12.06.05   #8
    Ein tip noch beim Pull-Off...zieh den finger auch leicht nach unten weg...
     
  9. TechN

    TechN Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.05
    Zuletzt hier:
    25.03.09
    Beiträge:
    324
    Ort:
    Essen Rock-City
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 13.06.05   #9
    das strecken ist kein problem, ich hab zum glück recht grosse hände.

    ein weiteres problem ist auch das mein pinki recht unbeweglich ist weil ich mir als blag, wo an instrumente noch kein gedanke verschwendet wurde, dessen sehne überdenht habe bei nem unfall. unser gitarrist meinte ich soll mehr kraft aus der bewegung der hand ziehen und den finger einfach steif halten
    :confused:
     
  10. LBB

    LBB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    19.12.07
    Beiträge:
    956
    Ort:
    Groß-Umstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 13.06.05   #10
    Probiers mal mit dem Ringfinger (oder auch Ringfinger und kleiner Finger).
    Wenns dir leichter fällt auf den dünneren Saiten, kannst du das Dingen auch auf der D-Saite oktavieren. Btw. mußt du das ja nicht unbedingt 1:1 wie der Gitarrist spielen...
     
Die Seite wird geladen...

mapping