Die Ultimative Shredder-Übung

von Solo.Machine, 20.06.04.

  1. Solo.Machine

    Solo.Machine Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.04
    Zuletzt hier:
    21.11.05
    Beiträge:
    959
    Ort:
    Karben
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.06.04   #1
    Hi
    habe hier mmal ne Übung die in dem Forum glaub noch nicht genannt wurde und meiner Meinung nach einer der besten ist

    Also das ist für alle die Übungen für Genaugigkeit, SChnelligkeit und Technik suchen

    Was haltet ihr von der Übung ???

    H--------------5--6--7--8--7--6--5-----------
    G--5--6--7--8-----------------------8--7--6--

    Und das so oft wie möglich wiederholen und langsam anfangen und immer schneller werden
     
  2. Kiview

    Kiview Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.04
    Zuletzt hier:
    31.07.16
    Beiträge:
    1.904
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    2.059
    Erstellt: 20.06.04   #2
    Oh werd ich gleich mal ausprobieren...
     
  3. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 20.06.04   #3
    Ich spiel immer:

    E-------5----------5-7-8
    -H 5-6-8-8-6-5-6-8-----

    Aber ich werd deine jetzt auch übernehmen

    *Übungin-to-do-Listeübernehm*
     
  4. thomas.h

    thomas.h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    2.925
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    5.502
    Erstellt: 20.06.04   #4
    Alles konstant in 16tel durch, oder beim runterspielen in Triolen? Das wär ja die über-Übung!
     
  5. Solo.Machine

    Solo.Machine Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.04
    Zuletzt hier:
    21.11.05
    Beiträge:
    959
    Ort:
    Karben
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.06.04   #5
    kannst du machen wie du willst
     
  6. Luc

    Luc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    460
    Ort:
    Wolfsburg
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    195
    Erstellt: 21.06.04   #6
    Schneller, höher, weiter ...hier gibt es goldene Reiter,... :cool: :rolleyes:
     
  7. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 21.06.04   #7
    Wow, wie poetisch! Schon aml drüber nachgedacht, ein Buch zu schreiben??
     
  8. thomas.h

    thomas.h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    2.925
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    5.502
    Erstellt: 21.06.04   #8
    Ich finds trotzdem nicht verkehrt, sich technische Fähigkeiten anzueignen. "Hach, schnellspielen ist was für Angeber, ich spiele mit Gefüüühl" hilft einem auch weniger, weil das schon eine gewisse Technik voraussetzt. Klar kann man weiter unten bleiben und trotzdem glücklich werden, aber ich denke, hier wollen die Leute eher besser werden. Wenn man die Spieltechnik erst hat, dann stehen einem alle Tore offen...
     
  9. malteser

    malteser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.04
    Zuletzt hier:
    12.05.08
    Beiträge:
    146
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    96
    Erstellt: 21.06.04   #9
    An der Übung ist leider nichts besonderes dran. Da gibts noch viele von. Trotzallem ist es schon gut, wenn man die schnell und rhytmisch korrekt spielen kann.

    Besser sind z.B. die Picking Etuden von Toni LLoret, die er hier letztens vorgestellt hat. Ich denke z.B. an Morning Star von Vinnie Moore.
     
  10. Köstliches Brot

    Köstliches Brot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.799
    Ort:
    Meppen
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    1.007
    Erstellt: 22.06.04   #10
    Hab die Übung auch mal gemacht, is ja ganz lustig :)
    Was fürn tempo wäre "gut"? bei 16-tel Noten?
     
  11. Arahilion

    Arahilion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.04
    Zuletzt hier:
    12.09.09
    Beiträge:
    238
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    22
    Erstellt: 22.06.04   #11
    Hm Also bei 300 bpm könntest du mit dir zufrieden sein :D
    Es gibt denke ich mal keine Grenzen, wenn du es bei 120 bpm richtig sauber schaffst, dann ist schonmal gut!
     
  12. Comrade

    Comrade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.04
    Zuletzt hier:
    4.01.14
    Beiträge:
    1.894
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    276
    Erstellt: 23.06.04   #12
    120 bpm--->bei 16tel 8 Noten pro Sekunde

    Is eigentlich noch gar nicht so hohes Tempo...8 Noten pro sekunde ,erzählt sowas mal einem nicht-Gitarristen-->der glaubt kein Wort....hab ich schon selber die Erfahrung gemacht...ha,Ignoranten...
    :)
     
  13. Rookie Of The Year

    Rookie Of The Year Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.03
    Zuletzt hier:
    28.07.13
    Beiträge:
    129
    Ort:
    Hamburg Westside
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 24.06.04   #13
    ich glaub dir kein wort :p
     
  14. MuMan

    MuMan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    9.10.06
    Beiträge:
    717
    Ort:
    Fulda [Hessen]
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 24.06.04   #14
    wie wird das eigentlich berechnet mit bpm und der länger einer note?
    kann mir das mal einer bitte erklärn? :confused: :)
     
  15. Solo.Machine

    Solo.Machine Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.04
    Zuletzt hier:
    21.11.05
    Beiträge:
    959
    Ort:
    Karben
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.06.04   #15
    bpm
    heist Beats per minute
    und jeder schlag ist quasi die viertel
     
  16. Flexable

    Flexable Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.04
    Zuletzt hier:
    11.08.09
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.06.04   #16
    Für wirklich jeden verständlich gerechnet:

    60 bpm = 1 Ton pro Sekunde (Bei Vierteln)
    4 Viertel Schläge pro Takt
    Bei Sechtzehnteln kommen auf jedes Viertel 4 Töne
    Macht also 240 Töne pro Minute. Jetzt noch durch 60 teilen wegen der Sekunden und schon hat man raus das bei Tempo 60 4 Töne pro Sekunde
    gespielt werden :D


    Die Übung finde ich übrigens nicht so toll, das beste ist meiner Meinung immer noch Tonleitern zu üben...
     
  17. kusi

    kusi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.770
    Ort:
    schweizz
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    2.272
    Erstellt: 24.06.04   #17
    hey solo-machine, hast du meine pm bekommen?


    mfg kusi
     
  18. MuMan

    MuMan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    9.10.06
    Beiträge:
    717
    Ort:
    Fulda [Hessen]
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 24.06.04   #18
    danke habs verstanden :)
     
  19. ozzman

    ozzman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.04
    Zuletzt hier:
    25.06.04
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.06.04   #19
    Auch gehts mit "Nach jedem Zyklus 1 Bund raufrutschen".
    Z.B. das gibt Speed


    --------- 5 6 7 8 7 6 5 4----------------6 7 8 9 8 7 6 5 ----------
    -4 5 6 7----------------7 6 5 4---5 6 7 8---------------8 7 6 5--6 7 8 9-

    Schwierig ist hierbei den rhythmus beizubehalten un mehr speed zu geben.
    Kann man auch mit triolen versuchen. das errinnert dann an jennifer batten.

    ozz
     
  20. Paganono

    Paganono Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.04
    Zuletzt hier:
    9.10.16
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    1.125
    Erstellt: 25.06.04   #20
    Sach ma Solomachine, wie setzt du denn die Slides in der Übung? Mit kleinem oder mit Zeigefinger?

    Hier eine Übung von mir, für die Koordination Mittelfinger Ringfinger Kleiner Finger.


    -----------14-----------11---------------------------
    -13-12-13----13-12-13-----13-12-13-----13-12-13---
    --------------------------------------14-----------11
    - R--M--R--K--R--M--R--Z--R--M--R---K--R--M--R--Z-
    -
    Habe euch den Fingersatz dazu geschrieben.

    R=Ring
    M=Mittel
    K=Klein
    Z=Zeige

    Die Idee ist, dass man mit dem Zeige und dem Kleinen um das Fingerpaar Ring/Mittel herumspielt.

    Man kann diese Variieren indem man die Spiel "Richtung" ändert, also z.B.:

    -----------14-------------------------------------11-
    -13-12-13----13-12-13-----13-12-13-----13-12-13---
    ------------------------11-----------14-------------
    - R--M--R--K--R--M--R--Z--R--M--R---K--R--M--R--Z-
    -

    usw.
     
Die Seite wird geladen...

mapping