Die Wahrheit über den angeblichen Bühnenschrott

von engineer, 20.07.04.

  1. engineer

    engineer HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    1.319
    Ort:
    Bundesweit
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    268
    Erstellt: 20.07.04   #1
    Angeregt durch eine Diskussion um den Schrott auf der Bühne, muss ich mal was loswerden:

    Einige Rock-Musiker hauen ja am Ende des Konzertes die Gitarren auf ihren Amps kaputt und sorgen so für die nötige publicity und dem trash-Effekt bei den Zuschauern. Es wundert mich, daß dies immer noch ankommt, obwohl es schon so abgegriffen ist und insider wissen, daß es selten DIE Gitarren sind, mit denen gespielt wurde! :cool:

    Aus meiner Zei im Livebetrieb kann ich sagen, daß ich mindesten DREI sehr bekannte Gruppen kenne, die für das Anfertigen von Trümmerhaufen bekannt sind, aber jeweils gegen Ende des Konzertes ihre Gitarren unbemerkt von dem Publikum getauscht haben. Die Rowdies standen dazu mit den fertigen Duplikaten der Gitarren hinter den Boxenaufbauten bereit. Die Gitaristen verschwanden dann bei Soli oder Änlichem immer mal kurz hinter der Box und tauschten die Gitarre aus, weil sie im Konzert selber mit ihrer eingespielten und angestammten Lieblingsgitarre spielen wollten. Wie gesagt geschah dies immer kurz vor Konzertende meistens vor der Zugabe !!!! :evil:

    Draufgekommen bin ich, als ich in der Köln Arena mal abgemischt habe und in einem Container einen ganzen Pool mit identischen Gits gesichtet habe. Darauf angesprochen erklärte man mir den Sinn und Sachverhalt:

    Die Idee stammt von einem in Deutschland sehr bekannten Tourmanger, der für viele- auch ausländische Topbands- die Touren in Deutschland, Schweiz und Italien organisiert und sich über die Budgets einiger Bands wunderte. Vor Allem ärgerte ihn der sogenannte Verlustposten, wo kaputte Amps, Lausprecher, Saalbestuhlung sowie die gesamten geplanten Reparaturkosten und der dafür nötige Personalbedarf während einer Tour aufgeführt wurde. Wer sich auskennt, weiss, daß Umfeldkosten meist 80-90 Prozent einer Tour einnehmen und gerade die Verkrauchskosten je Konzert eine nicht unwestnliche Roll spielen. Gerade bei den 2.Level bands, die nicht gerade Metallica oder so heissen und daher Millionenumsätze garantieren, ist es so, daß sich viele Konzerte gerade in kleineren Hallen und Städten eben gerade so rechnen. Da sind 10.000 Euro mehr oder weniger am Konzertabend schon ein Punkt ! :o

    So kam es, daß man den Bands, um diesen Posten zu verkleinern, den Vorschlag machte, doch Dummies zu vertrümmern, dies aber richtig! In einem konkreten Fall wurde das dann auch genauestens durchgeplant und durchgerechnet: Dei den Tauschobjekten handelte es sich um eigens dafür angefertigte Duplikate aus Billigholz mit entsprechendem zweitklassigen Klang, die von dem Gitarrenausrüster extra angefertigt und genauso wie die Originale lackiert wurden. Diese waren voll funktionstüchtig nur eben etwas geringer in der Qualität mit schlechterem Lack, der nicht lange hält und auch nicht sonderlich fein verarbeiten Verzierungen etc. Gleiches galt für die Metlallbeschläge die oft nur aufgemalt waren oder eben aus billigerem Metall. Es wurde alles weggelassen, was viel Fertigungsaufwand bedeutet und die Kosten in die Höhe treibt.

    Auf diese Weise gingen jeweils nicht knapp 2000,- Euro, sondern nur 200,- je Gitarre kaputt, was bei 3 Gitarristen und 30 Auftritten in dieser konkreten einen Unterschied von über 150.000 Euro machte. Den Musikern war das durchaus recht, denn sie konten ihre Topgitarre behalten und hatten einen höheren Verdienst je Konzert. In der Folge wurden so auch andere Bands mit der gleichen Idee vertraut gemacht und man ging sogar nicht einen Schritt weiter, bestellte ein Großmenge von einem bekannten Hersteller von E-gitarren und E-Bässen, die passen in Modellfarbe lackiert wurden. In einem Fall wollte ein Hersteller nicht mitziehen, weil er keine Billiggitarren ausliefern wollte, da hat man kurzerhand ähnliche Gitarren von einem Fernostimporteur genommen und umlackieren lassen. Mengenangabe laut Rowdie: 130 Stück! :eek:

    Zudem wurde dasselbe auch mit einigen AMPs und vor Allem Groslautsprechern gemacht, die als Dummies fungierten: Diese standen nur zu dem Zweck auf der Bühne, um hinterher zerhauen zu werden oder als Amboss für die Gitarren dienten. Ein Ton kam aus denen garnicht raus- denn ein Lautsprecher war ja nicht drin! Es war lediglich lackiertes Holz! Man hatte sich dazu entsprechend aussehende Kästen aus Spanplatten bauen lassen, die aehnlich lackiert waren und eine Stoffbespannung trugen. Es wurde jeweils nur das Firmenlogo von dem zerhauenen Schrottabgenommen und auf den neuen draufgesetzt - für den nächsten Abend :)
     
  2. Libertines

    Libertines Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.04
    Zuletzt hier:
    17.09.10
    Beiträge:
    1.731
    Ort:
    Halle, Sachsen-Anstalt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    732
    Erstellt: 20.07.04   #2
    alles schön und gut.
    jedoch werden da TROTZDEM Gitarren kaputt gemacht. auch wenn es keine GIBSON sonder NUR EPIPHONE sind (was für mich noch schlimmer wäre) :(

    es ist mir doch egal ob es nun 1000 EUR gitarren oder 100 EUR gitarren sind.
    gitarre = gitarre...
    du hast den sinn des anderen threads nicht verstanden....

    meine meinung....
     
  3. Pen Pen

    Pen Pen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.04
    Zuletzt hier:
    3.08.05
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.07.04   #3
    tz einfach nur pervers..
     
  4. nike_esp

    nike_esp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.04
    Zuletzt hier:
    29.04.13
    Beiträge:
    3.054
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    414
    Erstellt: 20.07.04   #4
    Jo, habe auch gesehen, dass Kirk Hammett zum shredden ne LTD (bolt-on) Gitarre benutzt. Diese kann man dann immer noch reparieren (am Hals) und kostet wesentlich weniger als ne echte ESP. :great:

    Respekt zum Post ! :twisted: :rock:
     
  5. engineer

    engineer Threadersteller HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    1.319
    Ort:
    Bundesweit
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    268
    Erstellt: 20.07.04   #5
    "Du hast den Sinn des threads nicht verstanden"

    Ich habe den Sinn des threads durchaus verstanden. Das musste bei dem Thema aber schon mal gesagt werden. Ich habe es auch geschrieben, weil vor allem junge Rocker, die das Metier nicht kennen, um action zu machen, ihre €500,- Git kaputthauen, während die Profis beim Schrotten billiger fahren. :mad:

    Da aber es eine Gabelung des Theads darstellt, habe ich einen neuen Thread draus gemacht. Genau deshalb. ;)
     
  6. Libertines

    Libertines Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.04
    Zuletzt hier:
    17.09.10
    Beiträge:
    1.731
    Ort:
    Halle, Sachsen-Anstalt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    732
    Erstellt: 20.07.04   #6
    mhh.. ok... frieden!? :rolleyes: :rock:
     
  7. engineer

    engineer Threadersteller HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    1.319
    Ort:
    Bundesweit
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    268
    Erstellt: 20.07.04   #7
    Ok, Du hast es eingesehen. Nun must Du nur noch Deine Gitarre verschrotten- da isses ok. :great: (Du darfst auch eine billige nehmen) :rock: :p
     
  8. Libertines

    Libertines Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.04
    Zuletzt hier:
    17.09.10
    Beiträge:
    1.731
    Ort:
    Halle, Sachsen-Anstalt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    732
    Erstellt: 20.07.04   #8
    sack, du! :D :D
     
  9. eep

    eep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.03
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    1.942
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    528
    Erstellt: 20.07.04   #9
    Ja klar.
    Und das hat marshall schon vor Jahren verstanden, und verkauft so originale Marshal Boxen Dummies, ohne Lautsprecher.

    So kann man auch mit Schrott noch Geld machen.

    gruss
    eep
     
  10. Libertines

    Libertines Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.04
    Zuletzt hier:
    17.09.10
    Beiträge:
    1.731
    Ort:
    Halle, Sachsen-Anstalt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    732
    Erstellt: 20.07.04   #10
    zerschrotten metallica ihrr gitarren?? :eek: :confused:
    ich dachte immer das kirk ne vorliebe für GANZE gitarren hat...
     
  11. Sir Taki

    Sir Taki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    534
    Ort:
    Grim and frostbitten Northern Black Forest bzw. We
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    425
    Erstellt: 20.07.04   #11

    Hm und ich dachte immer, die Dummies sind dazu da, dass man selber Lautsprecher reinbaun kann?!? :confused:
     
  12. nike_esp

    nike_esp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.04
    Zuletzt hier:
    29.04.13
    Beiträge:
    3.054
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    414
    Erstellt: 20.07.04   #12
    Als ich sie Live gesehen habe, blieben alle Gitarren heile. Aber in dem Video "Kirk Hammetts Guitars" oder so ... sagt der "Aufpasser" von Kirks Gitarren: Ja während der Tour werden so ca. 30 - 40 Stück kaputt gemacht :eek: !
     
  13. Libertines

    Libertines Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.04
    Zuletzt hier:
    17.09.10
    Beiträge:
    1.731
    Ort:
    Halle, Sachsen-Anstalt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    732
    Erstellt: 20.07.04   #13
    :eek: waa?? :eek: 30-40 !!?? das macht ihn mir jetzt unsymphatisch! :mad:
     
  14. The Hunter

    The Hunter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.04
    Zuletzt hier:
    6.04.15
    Beiträge:
    793
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    70
    Kekse:
    1.651
    Erstellt: 20.07.04   #14
    Auf der Live Shit beim Guitar Solo spielt er mit ner Ibanez und schlägt diese dann halber zusammen! Ich glaube er kann Ibanez nicht so ganz leiden ;)
     
  15. dotvoid

    dotvoid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.04
    Zuletzt hier:
    23.10.10
    Beiträge:
    1.725
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    195
    Erstellt: 20.07.04   #15
    tja, die wollten ihn nicht als werbeträger :D
     
  16. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 20.07.04   #16
    der chef schlechthin is immer noch pete townshed...

    Der kranke kerl hat seine SG geschrottet und sie danach im Tourbus wieder zusammengebaut, damit er sie nachher wieder spielen kann :D
     
  17. Libertines

    Libertines Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.04
    Zuletzt hier:
    17.09.10
    Beiträge:
    1.731
    Ort:
    Halle, Sachsen-Anstalt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    732
    Erstellt: 20.07.04   #17
    da ist das wort "krank" wirklich voll zutreffend....

    1. der hatte genug geld um sich ne neue zu kaufen
    2. wenn der so an der hing, warum schrottet er die dann!?
    3. fällt mir kein 3. ein... :cool:
     
  18. Lupus

    Lupus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    3.07.13
    Beiträge:
    665
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    108
    Erstellt: 20.07.04   #18
    ich find das auch so was von pervers. egal wie billig die gitarre ist... :evil:
    und auch wenns nur show ist, ein musiker der sein instrument mag der machts nicht kaputt. auch nicht mit nem double. stellt ja fürs publikum das gleiche dar. und cool ist das schon dreimal nicht, sondern einfach nur bescheuert.
    was soll das. so jemand wird für mich auch nie ein vorbild als gitarrist sein, mag er noch so gut spielen.
    wer seie gitarre kaputt macht ist kein wahrer gitarrist.
    soweit meiene meinung dazu.


    gruß,
    lupus
     
  19. Libertines

    Libertines Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.04
    Zuletzt hier:
    17.09.10
    Beiträge:
    1.731
    Ort:
    Halle, Sachsen-Anstalt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    732
    Erstellt: 20.07.04   #19
    :great: meine meinung :great:
     
  20. krankman

    krankman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.04
    Zuletzt hier:
    1.01.13
    Beiträge:
    171
    Ort:
    nähe Kassel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.07.04   #20
    Und wobei gehen diese 30-40 Gitarren kaputt, wenn sie keiner zerschlägt? Ich meine es kann einem ma passieren, dass eine runterfällt, aber die sind doch die meiste Zeit in Cases und Ständern. Irgendwie unverständlich für mich.
     
Die Seite wird geladen...

mapping