Die Zeit ist reif für mutige Aktionen !

von Enza, 16.10.06.

  1. Enza

    Enza Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    23.03.09
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    293
    Erstellt: 16.10.06   #1
    Hallo Elisa, hallo Kollegen,

    :) ich bin hier jetzt fast ein Jahr. Anfangs hatte ich ein bisschen geschnuppert, dann hatte ich eine Phase, in der ich mich ein wenig gemausert habe, und jetzt ist irgendwie das Gefühl, auf einem Stein zu sitzen, der langsam unangenehm kalt wird, weil ich mich in "theoretischer Missionsarbeit" im OT ( https://www.musiker-board.de/vb/politik-nachrichten-gesellschaftliches/155506-hexengeschichten.html :rolleyes:..) verliere. Jedenfalls zitze ich mir hier den Hintern wund und könnte mit diesem "Material" doch eigentlich genauso (oder ähnlich) auf eine Bühne gehen ?
    Überhaupt möchte ich gerne auf eine Bühne gehen. Mein erster Auftritt in meinem Wohnbereich war - hm naja - eine gute Übung, denn es waren 20 Leute da (Dithmarschen) und meine Musik ist ja nunmal auch etwas gewöhnungsbedürftig und nicht für jede Ohren bekömmlich. :D
    Ich habe keine Ahnung, an welche Bühne (bin nähe Hamburg) ich mich wenden könnte.
    Touristikbüros habe ich schon abgeklopft, und die Heinis dort sind mir irgendwie absolut nicht sympathisch. Könnt Ihr mir Adressen nennen, wo ich mich ein wenig "warm machen" und für "nicht so viel" auftreten kann ?

    irks, wenn ich mich im Forum verirrt habe, entschuldigt mich bitte. Könnt ihr mir trotzdem helfen ? :D
     
  2. the_restless

    the_restless Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.06
    Zuletzt hier:
    16.04.09
    Beiträge:
    257
    Ort:
    Nähe Siegen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    59
    Erstellt: 16.10.06   #2
    Also, meine erste idee wären sämtliche kneipen gewesen. wie haben hier eine, da gibts nur live-musik.
    ansonsten: musikschulen, freundeskreise (falls vorhanden), "marktplätze" (also, wo sich immer welche rumtreiben ;)), schulen vllt noch.
    falls ich dich richtig verstanden habe, sollte das normal schonmal was sein (hab nur leider keine ahnung, was du für musik machst, der hexengeschichtet-thread war mir nach dem 2ten post zu wirr ^^)

    mfg

    bene

    PS: hab mir grade mal das von deiner seite angehört.... interessant... aber mir persönlich zu wenig geschrei und schlagzeug drin ;)
     
  3. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.225
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.419
    Kekse:
    91.893
    Erstellt: 17.10.06   #3
    Sicher ist schon mal, dass Dein Revier eher die Großstadt ist. Kleinere Veranstaltungszentren, die sich vorgenommen haben, auch einen kulturellen Auftrag zu erfüllen, nicht nur einen unterhaltsam-kommerziellen. Meist wirst Du da zwar erstmal sicher nicht unbedingt Geld verdienen - aber solche Läden gibt es.

    Was Hamburg angeht, kann ich Dir nicht helfen. In Hannover (-Linden natürlich) fielen mir drei Orte ein, die eventuell in Frage kämen:

    Feinkost Lampe in der Eleonorenstr. Haben nur Donnerstags auf und lassen dort gerne mal auch skurillere Acts aus Musik, Perfomance use auftreten. DAnach immer noch Disko mit sehr angenehmer Musik.

    Kulturpalast
    in der Deisterstraße. Klein, aber nett. Viel Poetry-Slam und kleinere Musik-Events.

    Warenannahme
    in der FAUST. Unterschiedliches Programm. Poetry. Musik usw...

    Häufig kann man seine Events auch einfach selbst verantalten, auch ohne großes Verlust-Risiko. Einen passenden Raum anmieten, Werbung machen (Mail-Verteiler, Flyer, Stadtmagazine usw) ... Das Risiko und die Kosten sind oft nicht so hoch, wie man erstmal befürchtet.

    Was immer hilft, sind Netzwerke. Wer zu Hause sitzt, kann nichts erwarten. Weggehen, ausgehen, das angenehme mit dem Nützlichen verbinden. Kontakte knüpfen. Mit anderen Künstern etwas zusammen veranstalten, dadurch bleibt auch dasd eigene Risiko kleiner (zB vernissage mit Live-Musik) ... usw ... usf
     
  4. Enza

    Enza Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    23.03.09
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    293
    Erstellt: 17.10.06   #4
    Das klingt angenehm. :)

    Ich habe in diesem Jahr einfach die schlechte Erfahrung gemacht, dass ich "alles" selbst organisiert habe und mich dadurch überhaupt nicht auf das Eigentliche, nämlich meinen Auftritt, konzentrieren konnte. Auch hatte ich Niemanden, der mich dafür regelmässig und kritisch korrigierte u.s.f
    Flyer und Plakate wurden zwar von der "Dachorganisation" gesponsort, aber die musste ich mir dann auch mit dreissig Leuten teilen, und soo den Werbeeffekt hatte das dann letztlich auch nicht. Mit dem Bauhof (zum Plakatsteller organisieren) und dem Kleben an sich habe ich mich dann allein rumärgern müssen..:rolleyes: (Ihr könnt Euch vorstellen, dass mir das manchmal meine Stimme verbogen hat !)

    Läuft sowas immer so stressig ab ?? Ich möchte doch eigentlich nur ein bisschen mehr in die Öffentlichkeit gehen, und nicht gleich ganz allein mit der Organisation UND der Unterhaltung dastehen müssen. :)

    Wie ist das mit Management ? - Ich selbst bin eigentlich nur eine ver-rückte Künstlerin und absolut keine Geschäftsfrau, aber ich glaube, man könnte Kreativität doch effenktiver "verkaufen". Würde ich überhaupt ernst genommen werden ?
     
  5. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.225
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.419
    Kekse:
    91.893
    Erstellt: 17.10.06   #5
    Das kommt wohl immer drauf, was und wieviel zu organisieren ist und hat sicher auch mit dem Netzwerk zu tun, in dem man sich aufhält. Kennt man viele Leute, ist es sehr viel einfacher.

    Einen Laden anrufen und zu einen Termin auszumachen, ist noch nicht die Welt. Flyer: kommt drauf, ob man sowas in der Lage, selbst druckfertig zu entwerfen. Drucken lassen kann man die z.B. online bei flyeralarm... 1000 Stück/zweiseitig/vierfarbig für 50-70 Euro je nach Papier. Einfach hochladen und Bestellformular ausfüllen.

    Wenn man diese Flyer nicht einfach nur irgendwo auslegt, sondern jedem Bekannten, den man trifft, in die Hand drückt, hat schon was Verbindiches und die Leute fühlen sich in der "Pflicht", auch zu kommen.

    Und jeweils ne Mail mit Foto an ein Stadtmagazin zu senden ist auch noch nicht die Welt.

    Wenn natürlich noch mehr dazukommt: Sponsoren abklappern, sich mit - wie gesagt - Organistaionen jedweder Art herumschlagen, dann wird es zuviel. Klar.


    Verbreite Dich (nein - damit meine ich nicht, dass Du mehr essen sollstest ). Lasse möglichst viele wissen, was Du tust.

    Ein Management kommt meist erst auf jemanden zu, wenn sie merken, da ist potential oder da lässt sich Geld verdienen. Aber die kommen meist von selbst und reagiern nur sehr selten auf Demo-CDs, ähnlich wie Veranstaltungsläden. Versuchen sollte man es dennoch mal. Ab und zu geht ja was.

    Gestalte Dein Material dabei möglichst ansprechend und professionell. Nicht so wie Deine Homepage. Die wird dem, was Du machst, nicht gerecht - bei allem Respekt vor Deiner ansonsten sehr schönen und interessanten Arbeit.
     
  6. Enza

    Enza Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    23.03.09
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    293
    Erstellt: 17.10.06   #6
    Also wäre es dann vielleicht ratsam, sich tatsächlich vor eine (eigene) Kamera zu stellen, und sich in Wort und Bild - sozusagen - mit einem intelligenten Text "live" zu zeigen ?
    Also, dass die "Leute" meine Person auf sich wirken lassen können ? -

    Meine Page ist viel zu überladen, glaube ich ? - Ja da hasu recht :) :rolleyes: .. ich werde mal aufräumen und vielleicht einen anderen Text dafür formulieren ?

    So mit persönlichen Kontakten "hier" (bei mir) ist das nicht machbar, denn ich habe hier eigentlich keine Bekannten, und ist Hamburg doch zu weit entfernt (1 Stunde Fahrtzeit), um sich dort irgendwo hinein zu finden. Und die Leute hier sind nicht solch Wesen, die an Kultur sonderlich interessiert sind.
    Also muss ich mich wohl erstmal wirklich über eine Homepage vorstellen ?

    Hast Du (oder habt Ihr) einen Tipp, wie ich mich am besten vorstelle ?
     
  7. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.225
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.419
    Kekse:
    91.893
    Erstellt: 18.10.06   #7
    Gestern war da noch das Ateliechen - hast Du das jetzt alles an einem Abend hingedengelt? Wow, Du bist aber schnell...

    Was ich mich jetzt frage. In Deinem Kaff hast Du keine Bekannten. Außerdem sind die Leute da eh nicht an Kultur interessiert. Die Möglichkeiten sind also sehr gering.

    Warum ziehst Du nicht einfach in die große Stadt und versuchst Dein Glück?

    Immerhin machst Du schon was richtig: hier im Board knüpfst Du schon mal Netzwerke und Deine Arbeit wird bekannter.

    Letztes Wochenende hatten wir unser erstes Musiker-Board Sänger-Treffen in Hannover mit live Performance. Das wäre schon mal eine günstige Gelegenheit gewesen, die Du leider verpasst hast.

    Im nächsten Jahr findet wieder eines - wahrscheinlich in Stuttgart - statt. Möglicherweise wird das schon ein Stück größer, weil wir jetzt gemerkt haben, dass sowas klappt und Spaß macht. Vielleicht solltest Du Dir das jetzt schon mal warm halten. Denn das ist nicht nur ne Gelegenheit, mal aufzutreten, sondern auch ne Möglichkeit, Kontakte zu knüpfen.

    Zur Homepage:
    Die Fotos sind von der Grundidee auch OK, Du guckst allerdings noch zu verkniffen und das Licht is nicht so dolle. Gute Fotos sind die halbe Miete. Da kann evtl. auch schon mal einen richtigen Fotografen ranlassen.

    Was ein NO-GO ist, ist die Liste mit den vielen Unternehmen in der Navigation. Erst dachte ich, das seien befreuindete Firmen, die Du als LInk empfehlen möchtest. Auch dann sollte sowas aber nicht in die Hauptnavigation, sondern gesammelt in einen Unterpunkt. Das ist, als würdest Du Deinen Schwarm zum Kaffee einladen und ihn erst mal zur Nachbarin schicken - wenn Du Pech hast, bleibt er für immer dort.
    Nach längerem, mehrfachen Stöbern kam ich aber darauf, dass Du das (fast) alles selbst sein könntest: Monika Torner.

    Das geht nicht: Verkauf Dich entweder als Künsterlin oder als Media-Produzentin. Und wenn Du unbedingt mehrere Sachen anbietest. nämlich Deine eigene Kunst UND Deine Produktionsfirma, dann gib dem Ganzen EINEN Namen für alles und nicht für jeden kleinen Geschäfts-Zweig eine eigene Firma. Dann bist Du als Künstlerin eben ein Teil des Angebotes Deiner Firma. Falls das aus steuerrechtlichen Gründen nicht möglich ist, informier den Leser, worum es hier geht. Momentan herrscht dort das Chaos und man weiß nie, wie und warum man irgendwo gelandet ist..

    Momentan "glaubt" man zunächst, die Homepage einer Künstlerin Namens Enza zu besuchen, aber irgendwei führt fast alles zu tausenden Unternhemen und Projekten, die alle einer Monika Torner gehören.

    Auch wenn Du und Monika Torner nicht die gleiche Person sind, steigt kein Mensch durch, was da eigentlich das Angebot ist und was das alles mit der Künstlerin Enza zu tun haben soll. Die kommt hier viel zu kurz. Außer, dass es eine Maxi mit Video von gibt, steht da nix.

    Einige der Spots aus dem Angebot der dubiosen Monika Torner (hab jetzt nur Spot "Warszawa" gesehen) wirken überraschenderweise recht professionell - aber das ganze Konzept drumherum so gar nicht. Die ganze Website bleibt ein großes Fragezeichen. Aber ob ein Besucher soweit geht, die Fragen beantwortet haben zu wollen, wage ich zu bezweifeln.

    Gliederungsvorschlag:

    Giib dem GANZEN einen Namen. ZB "Kulturservice Torner" mit folgender Navigationsstruktur:

    Info (wir über uns, Ziele oder sonstwas - damit jeder wiess, worum es hier geht)

    Leistungsspektrum:
    (Videoproduktionsservice, Literaturverlag, Musikverlag usw mit kurzer Beschreibung)

    Referenzen/Arbeiten:
    (hier kannst Du eine Liste mit Projekten aus oben genannten Kategorien angeben. Gegebenenfalls Videoclips z. Download usw. Die Punkte lassen sich auch getrennt aufführen)

    Künstler:
    (Hier kannst Du Dich als Enza nennen und beschreiben, falls vorhanden auch weitere Künstler, die bei Dir bzw Kulturservice Monika Torner unter Vertrag sind)

    Kontakt
    Impressum (wie gehabt.- Umsatzsteuer ID nicht vergessen)
     
  8. TravelinLight

    TravelinLight Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.06
    Zuletzt hier:
    12.12.13
    Beiträge:
    716
    Ort:
    Berlin & mein VOLVO
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    808
    Erstellt: 19.10.06   #8
    @antipasti: Du bist nicht umsonst HFU! Respekt.
     
  9. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.225
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.419
    Kekse:
    91.893
    Erstellt: 19.10.06   #9
    Danke für die Blumen. Hatte in diesem Fall sicher auch mit meiner beruflichen Richtung tzu tun.
     
  10. Enza

    Enza Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    23.03.09
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    293
    Erstellt: 19.10.06   #10
    Ja auch meinerseits dankeschön !
    ... wenn Ihr wüsstet ... :D

    Die DVD wurde in diesem Jahr vom TORNER-Verlag produziert, und ich habe dort einen Vertrag unterzeichnet. Ein gesondertes Projekt ist jetzt in Arbeit, das aber nichts mit dem Programm zu tun hat, das ich im Sommer aufgeführt habe.

    So einige Aspeke auf der Homepage waren mit gar nicht bewusst.
    Da ist ja jetzt ein bisschen zu tun !

    :) Ich bin allergisch gegen Stadtluft, deshalb kann ich da nicht wohnen.

    P.S.: Die Claudias Ateliechen ist meine Private, die wir hier zu Hause zusammen geschustert hatten.
    Und "Hexe-Enza" ist als Name eingetragen. :rolleyes:
     
  11. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.225
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.419
    Kekse:
    91.893
    Erstellt: 19.10.06   #11

    Was DAS in diesem Zusammenhang bedeutet, wüsste ich aber schon gerne....:eek: ... was weiß ich denn nicht über mich und den niedlichen HFU?

    OK - dann sind Du und Frau Torner nicht identisch. Ein großer Grund mehr, die Agentur Torner eben nur im Zusammenhang mit dieser Produktion zu nennen und nicht 80 % der gesamten Homepage damit zu füllen. Richte den Focius - ähnlich wie auf deiner Privaten - mehr auf Dich und Deine Arbeit. Nur etwas professioneller und übersichtlicher als auf dem Ateliechen
     
  12. Enza

    Enza Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    23.03.09
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    293
    Erstellt: 20.10.06   #12
    :) Hast Du es auch so faustick hinter den Ohren ? :D

    Neiin - da sind "weite Welten" zwischen !

    Ich bin mir nicht sicher, ob ich einen so grossen Einfluss auf die Gestaltung der "Enza"-Page habe. Schliesslich sind da Leute für beschäftigt, die bezahlt werden müssen.
    Ich denke mal jetzt, mit all meinem Wissen, das sich so mit der Zeit und Eurer Hilfe angesammelt hat, mich selbst auf meiner "ateliechen" erstmal so zu profilieren, wie ich meine, interessant wirken zu können. ;)

    Mal sehen, wie lange das dauert...:D ​

    Jedenfalls sollte es doch machbar sein, für das kommende Jahr etwas Nächstes auf die Beine zu stellen. Bin ja gespannt, ob wir uns da bei dem nächsten Vocals-Treffen mal kennen lernen !​
     
  13. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.225
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.419
    Kekse:
    91.893
    Erstellt: 21.10.06   #13
    Möglich - aber woher weisst DU das?




    Ich vermute, die hat Frau Torner selbst gebastelt. Hier war definitiv kein professioneller Webdesigner am Werk. Und falls doch, dann ein wirklich rabenschwarzes Schaf...
     
  14. Enza

    Enza Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    23.03.09
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    293
    Erstellt: 21.10.06   #14
    Jemand, der so freundlich ist, muss einfach schon viel erlebt haben. ;)

    Lass uns das nicht weiter vertiefen. :) Ich bin doch schon froh, überhaupt solch ein Material von mir zu haben.

    Jetzt ist erstmal meine "Chaos-Page" dran, und dann werde ich mir Gedanken machen, wie ich am Schlauesten weiter vorgehe. Ohne "Vitamin-B" ist das eben alles nicht so einfach.
     
  15. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.225
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.419
    Kekse:
    91.893
    Erstellt: 22.10.06   #15
    Meine Tipps bezogen sich nur auf hexe-enza... bei der Website vom ateliechen gibts paar andere sachen zu "bemosern" :) ... hoffe, Du nimmst es mir nicht übel.-..:)

    Navigation: Die "Vor-Zurück"-Navigation war in den Anfängen des Webdesign noch üblich. Mittlerweile ist man schon länger dazu übergegangen, eine Navagationsleiste auf jeder Seite beizubehalten, um dem Besucher das ewige Vor-zurürckklicken zu ersparen. Zumal viele User einfach irgendwo hinklicken und manchmal nicht mehr wissen, wo sie eben eigentlich waren.

    Farben und Typo: Das mag auch Geschmacksache sein... allerdings sollte man drauf achten, dass es nicht zu schwer lesbar wird und keine Kopfschmerzen verusacht. Die roten Links auf grauem Hintergrund auf Deiner Selbstdarstellung "Die Künstler" kann ich ZB mit den Default-Einstellungen des Browsers gar nicht mehr entziffern. Ein Rand links und rechts macht sich - genau wie bei einem Brief - immer gut. Bei viel Text immer eher dunke Textfarbe mit hellem Hintergrund als umgekehrt - das hast Du in diesem Fall schon ganz richtig gemacht.

    Gestaltung:
    Schriften wie "Comic Sans" fürs Logo oder ähnliches, grelle Farbkontraste, 3-D-Texteffekte, Schatten und Farbverläufe sind natürlich "auch" Geschmackssache. Wer sich aber nicht so gut auskennt, der sollte nach dem Motto "Weniger ist mehr" vorgehen. Zuviel davon ist verräterisch. Also lieber erstmal ein bißchen langweiliger, dafür ordentlich, als die "mal gucken, was ich mit coreldraw und word-art alles Verrücktes machen kann"-Vorgehensweise. Gegen die Programme selbst will ich gar nicht sagen - aber die voinstallierten Effekte und Schriften verleiten zum "Overkill"...

    Strukturierung: immer darauf achten, dass es Sinn ergibt und übersichtlich und intuitiv bleibt. Finde ich in der Navigation eine Link mit dem Titel "Lyrik und Balladen" so sollten dort auch ausschließlich Lyrik und Balladen zu finden sein, und nicht "Lyrik, Balladen, Songs und Prosa". Hier könnte man einen allgemeineren Oberbegriff anwenden, ZB "Songs und Texte". Also vorher genau überlegen, wie ich meine Themen einteilen möchte. Ahnlich bei "Die Künstler". Lese ich eine solchen Link, gehe ich davon aus, dass ich hier "mehrere" Künstler beschrieben finde. Was aber folgt, ist im Wesentlichen eine ganz persönliche, eher private anmutende Selbstdarstellung und Biografie Deine Person.

    Auch hier ist wichtig; spreche über mich in der dritten Person oder in der ersten. Nicht vermischen. Also nicht erst "die Künstlerin da hinten irgendwo" und danach dann "ich"...

    Hoffe, ich konnte Dir damit helfen, ohne Dich zu überfordern..
     
  16. Enza

    Enza Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    23.03.09
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    293
    Erstellt: 22.10.06   #16
    Ich bin Dir sehr dankbar dafür !

    :confused: :D !

    Hast ja recht ! --- Mal sehen, welche bessere Lösung wir (Tom und ich) dabei finden.

    Okay ! :great:

    Da wird noch eine Menge "aufgeräumt" werden ! - Irgendwie gefallen mir meine eigenen Texte auch nicht mehr so besonders, also werde ich mich nur auf wenige beschränken und sie zeigen. Das bekommen wir dann bestimmt in eine einzige Navigation.

    Schon klar ! :rolleyes: Habe mich auf die 1. beschränkt...

    ;) Wir werden uns keinen Stress machen. Alles dauert so lange, wie es braucht :great:

    Dankeschön !
     
  17. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.225
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.419
    Kekse:
    91.893
    Erstellt: 23.10.06   #17
    Bedeutet: Du nicht immer klick auf Thema auf Startseite und danach immer wieder Klick zurück auf Startseite zu komme zu nächste Thema.... Du komme von jede Seite zu jede Thema...:)
     
  18. Enza

    Enza Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    23.03.09
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    293
    Erstellt: 26.10.06   #18
    Jüü, oke ! :D

    Das dauert jetzt ne Weile, weil ich dafür keine Handlungsgewalt auf unserem Rechner habe. :rolleyes:

    Bis jetzt sind wir erstmal soweit:
    Mavideniz ...bzw. -> Claudias Ateliechen

    Huch, wer hat meine Seite verhext :confused:

    Hm, nochmal: Claudias Ateliechen :D
     
  19. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.225
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.419
    Kekse:
    91.893
    Erstellt: 26.10.06   #19
    Schon besser.

    Jetzt noch

    • die Buttons austauschen,
    • den Hintergund nicht so bunt, damit man es auch lesen kann,
    • den Text linksbündig mit Rand,
    • die Linkfarbe ändern.
    • Versuch mal als Schrift "Verdana, Helvetica, sans_serif" (heisst: erste Wahl, zweite Wahl, und wenn immer noch nichts da ist, irgendeine serifenlose Standard-Schrift als dritte Wahl)
    Ach ja: auch wenn die Links im Text ja vorhanden sind: ein Navigationsmenü ist immer gut, auch zusätzlich, damit der Leser immer direkt Zugriff dorthin findet, wo er gerne hinwill (ohne erst den Sermon durchzulesen).

    Als Dateianhang mal eine "abgeschwächte" Version Deines Hintergrundes. Damit das Lesen nicht so schwer fällt. Du müsstest dann die Textfarbe allerdings ersetzen. Versuch es mal mit dieser Farbe: #6E8060
     
  20. Klotsch

    Klotsch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.05
    Zuletzt hier:
    21.01.08
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.01.08   #20
    Frau Torner ist professioneller Mediendesigner !
    Schaut mal in Google unter "Monika Torner" was die Frau alles macht, alle Achtung !!!:great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping