Die Zukunft

von schalampi, 25.11.06.

  1. schalampi

    schalampi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    96
    Erstellt: 25.11.06   #1
    Wie denkt ihr wird sich die Welt mit allem Drum und Dran in den nächsten 5, 10, 50 100, 500 Jahren verändern? Was wird auf die Menscheit zukommen? Was wird es für ne Erfindungen und Technologien geben? Wie lange werden die Menschen noch so leben wie heute?

    MfG schalampi
     
  2. lord_blizzard

    lord_blizzard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    18.08.08
    Beiträge:
    483
    Ort:
    Crimmitschau\Sachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    97
    Erstellt: 25.11.06   #2
    Ich geb der Menscheit nmoch 76 Jahre zu Leben, dann ham se sich ausgerottet:cool:
     
  3. RimShot

    RimShot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    708
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    297
    Erstellt: 25.11.06   #3
    Ich hab gewettet, dass ich/wir noch eine Inflation erlebe/n (eine richtige, keine minimale ;)). Also hoffe ich doch, dass ich Recht habe. :D
     
  4. Birkenschubser

    Birkenschubser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    9.10.11
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    282
    Erstellt: 25.11.06   #4
    Alltägliche Gespräch in 500 Jahren auf Ithgushniaaaya, im Jargon der Humanoiden-Ghettos auch Erde genannt:

    "Papa, kaufst du mir einen Monokel für mein drittes Auge?"
    "Nur, wenn du aufhörst, an deinem linken Fühler zu kratzen!"

    "Papa, sind eigentlich alle Menschen Halbstarke und Beutelschneider?"
    "Ich hab zwar schon ein paar Gegenbeispiele getroffen, aber die Ausnahme bestätigt die Regel!"

    ;)
     
  5. Konstantin

    Konstantin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.06
    Zuletzt hier:
    30.11.07
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    381
    Erstellt: 25.11.06   #5
    Worüber ich vorhin noch mit jemandem geschnackt habe, mal ganz abgesehen von allen zwischenkulturellen und klimatischen Problemen ist:
    Die totale Überwachung.
    Das halt überall Kameras hängen und so wie bei diesem einen Film mit Will Smith der Staat jeden deiner Schritte kontrolliert und ALLES über dich weiß.
    Und dass selbst wenn du dich vermummst sie dich anhand deiner Bewegungen (Wie du gehst, deinen Kopf bewegst usw.) erkennen können und kein Mensch mehr wirklich Privatsphäre hat und es einfach kein Entkommen gibt, weil der Staat überall ist.

    So stell ich mir vor, dass aufgrund des Arguments der Sicherheit erst ein paar Kameras aufgehängt werden und dann still und heimlich immer mehr. Allerdings so behutsam, dass sich keiner darüber beschwert und ehe man sich versieht, kontrollieren sie dich immer und überall, selbst wenn du nichts Böses getan hast.
     
  6. wilbour-cobb

    wilbour-cobb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.05
    Zuletzt hier:
    23.10.15
    Beiträge:
    3.153
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    330
    Kekse:
    29.115
    Erstellt: 25.11.06   #6
    und was hätten die davon?
     
  7. Wolf-107

    Wolf-107 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    3.03.10
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Seevetal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.289
    Erstellt: 25.11.06   #7

    Wenn ich nichts böses/illegales gemacht hab solln se mich doch kontrollieren. Mir doch egal:p
     
  8. Sky

    Sky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.04
    Zuletzt hier:
    26.08.16
    Beiträge:
    819
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    6.366
    Erstellt: 25.11.06   #8
    @Konstantin

    Das ist keine Zukunft, das ist schon jetzt Realität. Zumindes in einigen Großstädten. Und die könnten auch jetzt schon alles über dich wissen, ob sie es wollen ist eine andere Frage. :D
     
  9. Haianson

    Haianson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    14.04.11
    Beiträge:
    988
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.255
    Erstellt: 25.11.06   #9
    Wir werden durch unsere selbst erschaffenen Kampfmaschinen abgeschlachtet .....Nein im ernst ich halte es für bedenklich KI Kriege führen zu lassen ......Schaut man sich pläne -vor allem der US-Militärs- an wird einem Angst und bange

    Ja schade oder ? ....Die ersten richtig guten Roboter werden zum töten geschaffen sein



    Ps: Nein das soll kein "die Amis sind so böse" Post sein ....die haben nur einfach das meiste Geld
     
  10. Abyss

    Abyss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.05
    Beiträge:
    968
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.446
    Erstellt: 25.11.06   #10
    Die Zukunft ist auch nicht mehr das was sie mal war.
     
  11. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 26.11.06   #11
    Wie / was denkst Du?
    Ich fände es schön, wenn Du als Diskussions-Eröffner auch ein bißchen Deine eigene Meinung und Vorstellungen einstellst;) .

    Das, was schon seit Jahrtausenden auf die Menschheit zugekommen ist und weiterhin zukommen wird... Geburt & Tod, dazwischen Leben, Liebe, Krankheit, Haß, Krieg und Alltag & Langeweile....

    Wen wir dies jetzt schon wüßten? Dann wären es ja keine neue Erfindungen mehr, oder?

    Genaugenommen bis morgen maximal, ein neuer Tag ist völlig anders als der vorige - auch wenn es so manch einem nicht so erscheint...:rolleyes:
     
  12. am_i_jesus?

    am_i_jesus? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.04
    Zuletzt hier:
    26.05.09
    Beiträge:
    1.003
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    567
    Erstellt: 26.11.06   #12
    Die Menschheit wird sich auf lange Sicht betrachtet zum globalen Superorganismus hin entwickeln. Diese Entwicklung wurde durch Post, Telefon, Internet ausgelöst, das steht aber erst am Anfang. Noch vor 50 Jahren war es etwas besonderes, zu telefonieren, heute kann sich jeder Schüler auf Schulweg mit der ganzen Welt unterhalten oder die neuesten Klingeltöne runterladen. Überwachungskameras aufzuhängen, ist nur der erste Schritt, die große Frage ist, was folgt.
    Handys mit Brain-Computer-Interface, tragbare Webcams und Standleitungen ins Internet? So oder so ähnlich sieht für mich die Zukunft aus.
     
  13. Konstantin

    Konstantin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.06
    Zuletzt hier:
    30.11.07
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    381
    Erstellt: 26.11.06   #13
    Ich weiß ja nicht wo du wohnst, aber bei uns in der Straße stehen keine Cameras in der Straße und gucken bei uns in die Fenster :D
    Aber ich wohne ja auch in einer gemütlichen 50.000 Leute Metropole wo die Welt noch in Ordnung ist:D;)
    Ich meine das Ganze noch extremer als ihr euch das vorstellt: dass sie wirklich jeden kleinen Scheiß über euch wissen und auf Knopfdruck in ihrer unendlichen Datenbank abrufen können.
    Weiß einer btw wie der Film heißt ? Guckt euch den mal an, vllt. versteht ihr dann was ich meine ;)
    Es geht ja auch um den Missbrauch, dass z.B. die Leute die die Dinger überwachen selbst nicht überwacht werden und irgendeinen Scheiß zu ihrem perönlichen Vorteil zu ziehen versuchen.

    MfG
     
  14. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    9.770
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 26.11.06   #14
    Der Film heißt "staatsfeind nr.1"


    Im übrigen denk ich nicht dass es noch allzu lang so "relativ" friedlich zugeht wie im moment, irgendwann in den nächsten 5-10 Jahren krachts mal wieder gewaltig, hab ich so im Gefühl.
     
  15. gorgi

    gorgi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    9.07.16
    Beiträge:
    2.136
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    3.883
    Erstellt: 26.11.06   #15
    Ich denke erstmal folgen neue Entwicklungen und diese Entwicklungen haben dann zur Folge, dass die Menscheit sooo fette Raumschiffe baut und mit der zeit die Galaxie bevölkert. Die Erde wird überbevölkert, Firmen stellen Roboter ein, Arbeitslose überall.
    Bürgerkriege brechen aus. Staat baut Roboter mithilfe des Geldes aus den Spaarschweinen der Politiker. Die Roboter killen die Arbeitslosen und wollen immer mehr. Töten dann auch die politiker haben die Erde für sich und fangen an wie die menschen das Universum zu erobern. Die Menschheit auf den anderen Planeten hat Angst und Rüstungprobleme.
    Am Ende werden die Menschen eben Geschichte sein.
     
  16. s!d

    s!d Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    1.724
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    3.080
    Erstellt: 26.11.06   #16
    Ich zitiere mal Einstein dazu:

    (etwa:)
    "Ich weis zwar nicht mit welchen Waffen wir im Dritten Weltkrieg kämpfen, aber im Vierten bewerfen wir uns mit Steinen und Stöcken"

    Recht hatter schon.. Wir kriegen uns schon kaputt... Ich glaub, dass meine Generation noch ne kleine Klimakatastrophe mitbekommt... Guckt doch mal raus... Fast 20 Grad im November.. oO

    ( @metallica1989:

    deine kleinen grünen klötzchen sind aber nur dunkelgrün!)
     
  17. badrat

    badrat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.06
    Zuletzt hier:
    19.04.07
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Weißenthurm (bei Koblenz)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 28.11.06   #17
    ich gehöre zwar zu den gnadenlosen optimisten die allem was gutes abgewinnen können
    aber wenn ich so sehe was kommen könnte seh ich da schon bissel kritisch.

    Zum Thema der Staat weiss alles über einen da sind wird schon näher dran als man denkt.
    Den Google weiss alles über einen bzw is auf dem besten weg dahin. Zwar bin ich ein
    grosser Google Freund aber es ist nunmal ungewiss was die mit ihren Daten machen bzw
    wie sie verwenden.

    Oder mein liebling Apokalpyseszenario: Ne richtig schöne Umweltkatastrophe. Man merkt
    dsa ja jedes Jahr deutlicher das es einfach immer wärmer wird und wenn dsa so weiter
    geht wirds noch wärmer. ok vieleicht hängt das erdgeschichtlich zusamemen das es mal
    richtig heiss wird und dann wieder richtig kalt. Aber das wir einen wesentlichen Beitrag
    dazu leisten diesen Prozess zu beschleunidgen kann man ja net mehr leugnen und so lange
    die grossen Indstruiestaaten es gekonnt ignorieren sich für Umweltschutz einzusetzen sind
    das Kyoto-Protokoll relativ nutzlos.

    Mal etwas weiter ausgeholt. Diesen Terrorkrieg den die USA gegen alles im Nahen Osten
    führt könnte ja irgendwann dazu führen das den Amis mal der Kragen platzt und es einfach
    heisst "Bombe rein". Die haben ja den Keller voll von Nuklearwaffen. Dann is das den
    Russen oder Chinessen oder wem noch zu bunt und drohen selber mit ihren Bomben und
    schon hat sich das Thema Menschheit erledgit und auch das Thema Erde.

    So ich hoffe mal das is net soviel des guten für die Uhrzeit :D
    aber nichtsdestotrotz sollte man positiv bleiben ^^