...diese zusamenstellung?

von ...andi, 10.11.05.

  1. ...andi

    ...andi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.05
    Zuletzt hier:
    26.10.11
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Eschenbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.11.05   #1
    n abend...
    um gleich zur frage zu kommen, was haltet ihr von dieser zusammenstellung?
    (sie ist bloß für den proberaum gedacht!!!!!!)
    Mixer: Behringer UB1204-Pro Eurorack
    https://www.thomann.de/behringer_ub1204pro_eurorack_prodinfo.html?sn=f0ccebe17973b4a7d770722f8018e9bd

    Passive MonitorBoxen: 2x The Box M12e (100w RMS)
    https://www.thomann.de/the_box_m12e_monitorbox_prodinfo.html

    Die Endstufe zu den passiven Boxen: the t.amp TA450 II (2x 125W an 8 Ohm ...reicht ja für die passiven boxen?!?!)
    https://www.thomann.de/the_tamp_ta450ii_endstufe_prodinfo.html

    Aktive MonitorBoxen: The Box MA120e
    https://www.thomann.de/the_box_sm100_aktivmonitor_prodinfo.html

    In der Band sind 2 Gittaristen (einer davon is Sänger), ein Bassist und ein Drummer.
    Über die "PA" sollte eigentlich bloß der Gesang laufen.
    Im Proberaum stehen noch 2 Fender FM212R (jeweils 100w) für die Gittaristen und ein Stinger Pro (50w) für den Basissten. Der Gesang geht im moment über 2 "gekoppelte" Verstärker (30+45W).
    geht es, dass man die PA so läufen lässt:

    Mikrofon -> Mixer -> Endstufe -> pasive Boxen
    . . . . . .. . . . . .. . ->aktive Boxen
    (also einmal vom mischpult aus an die endstufe, und 2mal an die aktivboxen)
    ???

    über die PA würden wir später vielleicht noch gitarre und backgroundgesang laufen lassen, glaubt ihr das geht (soundtechnisch her)?

    danke schonmal =)

    ciao
     
  2. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 10.11.05   #2
    Hi,
    mach dir bitte selber die Mühe und nutze die foreneigene Suchfunktion, zu all deinen Fragen (Vorschlägen) wurde schon zig mal geantwortet !

    Ansonsten bleibt nur noch zu sagen, das du dein Geld besser der Heilarmee spenden solltes, als es Thomann für den Schrott* in den Rachen zu werfen.



    (*= Meine persönliche Meinung !)
     
  3. ...andi

    ...andi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.05
    Zuletzt hier:
    26.10.11
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Eschenbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.11.05   #3
    hm..denkst du, dass man für die unkosten dieser PA was besseres für den proberaum bekommen könnte? wir ham halt überhaupt nicht viel budget, wir sind alle schüler..hm...
    würdest du uns definitiv vom kauf abraten?
     
  4. Harz-Kamel

    Harz-Kamel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.05
    Zuletzt hier:
    17.02.15
    Beiträge:
    214
    Ort:
    Bünde
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 10.11.05   #4
    Das Mischpult ist OK mehr aber auch nicht. Evtl auch zu klein.
    Die Endstufe ist ganz OK allerdings selbst für die von dir ausgesuchten Boxen zu klein. Zu den Boxen kann man eigentlich nur Schrott sagen. 12/2 für 60€? Schön wärs.

    Wieso müssen es denn für den Proberaum unbedingt 4 Boxen sein? Wie wärs mit 2 Yamahas und gut ist.
    Würde mit Behringer Pult statt 580€ 882€ kosten. Wäre das OK? Da hätte man wenigstens was vernünftiges als Einstieg.
     
mapping