dieses gebrumme....

von reacom, 14.11.06.

  1. reacom

    reacom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    161
    Erstellt: 14.11.06   #1
    tach auch!
    ich hab da so´n ein nerviges problem....
    ich möchte ein paar lieder aufnehmen, die im musikalischem bereich irgendwo im jazzigen bereich liegt. dabei lege ich vor allem auf eine brillant-sauber kingende gitarre wert. sehr clean mit vielen höhen. ich hatte auch schon genau den passenden sound aus meinem gt 8 gezwirbelt und dann kam "es". das brummen....
    das problem ist, je höher und brillanter ich die cleane gitarre einstelle um so mehr gebrumme kommt raus. nun ist mir das klar, dass höhen ein brummen mitbringen, aber nerven tut es trotzdem.
    zu erwähnen seihier, dass ich einen pc mit zwei monitoren verwende. wenn ich die monis aus mache ist das brummen weg. also ist das problem lokalisiert. nur helfen tuts mir nicht.
    ich habe dann einen anderen sound mit mehr mitten und wenigen höhen eingestellt. das brummen ist minimiert nur klingt der sound wie furz im wind. für die brause.
    da ich aber alleine aufnehemen möchte bin ich leider an die nähe zum schreibtisch(nebst monitore) gebunden. wie schirme ich die klampfen (und den bass) oder die monitore so ab, dass das brummen verschwindet. ein kumpel riet mir zu alufolie, die ich um die ollen monis knobel. sah erstens scheiße aus und brachte nix...
    jemand tipps????

    der gregor war´s.....
     
  2. rpelice

    rpelice Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.06
    Zuletzt hier:
    8.02.14
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Großraum München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.11.06   #2
    Hallo Gregor,

    das Problem hatte ich leider mal. Habe mir dann wohl oder übel LCD-Schirme gekauft. Dann war's weg. Leider auch das Geld.

    Was auch schon mal geholfen hatte war die Gitarre zu erden, d.h. ich habe vom Klinkenstecker ein Kabel zu Steckdose gelegt. Selbstverständlich dann an dem Schutzleiter angeklemmt. No risk no fun?!?!?!!?

    Vieleicht hilft's


    rpelice
     
  3. Mr.Spinalzo

    Mr.Spinalzo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    231
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    73
    Erstellt: 15.11.06   #3
    Ist nicht dein ernst, oder? Bitte liebe Kinder nicht nachmachen.
     
  4. davhag

    davhag Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    1.12.07
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.11.06   #4
    wie gehts denn nach dem gt8 weiter??
    was fuer Kabel benutzt du?
     
  5. AndreasW

    AndreasW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    1.469
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.972
    Erstellt: 16.11.06   #5
    Kannst du nicht den Abstand du den Monis geringfügig vergrößern?
    Bei mir ist es auch so, wenn ich bequem vor meinem Röhrenmonitor sitze,
    also in "normaler PC Haltung", habe ich bei Aufnahmen ein brummen durch die Röhrenstrahlung die die Pickups mit aufnehmen.
    Rutsche ich nun ein kleines Stück zurück, die Entfernung zum Monitor beträgt dann knapp über 1Meter, ist das Brummen verschwunden.
    Die Maus habe ich dann auf einer Ablage neben mir.
    Ich denke das ist einfacher wie möglicherweise hitzestauende Abschirmungsmaßnahmen an den Monitoren.
    Eine andere Lösung habe ich auch nicht parat.
    Na gut, neue Monitore kaufen.... :eek: ;) :D


    Andreas
     
  6. Basselch

    Basselch MOD Recording HCA Mikros Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    9.083
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2.215
    Kekse:
    43.133
    Erstellt: 18.11.06   #6
    Hallo,

    bitte laß um Gottes Willen die Finger von der Steckdose!! 230 V können einen DAUERHAFT erden (nämlich 2 m tiefer), wenn man sich damit vertut.
    Ich würde zunächst, wie schon genannt, den Abstand zu den Monitoren vergrößern, auch schräg zu den Monitoren zu sitzen, könnte schon hilfreich sein. Was für eine Gitarre benutzt Du, was hat sie für einen Tonabnehmer? Sind alle Kabel in gutem Zustand (evtl. defekte Abschirmung durch Knicke und Krangeln?)?
    Alufolie schirmt übrigens nicht magnetisch ab - dafür würde man MU-Metall brauchen...
    Benutzt Du den line-in der Soundkarte oder ein externes Interface? Soundkarten-line-ins sind oft Müll, verstärken nicht nur jede Störung, die sie schon geliefert kriegen, sondern fangen sich, weil sehr nahe an der "störenden" PC-Elektrik, auch von dort noch Störimpulse ein. Eventuell wäre ein Interface (USB oder Firewire) hier hilfreich.

    Viele Grüß
    Klaus
     
Die Seite wird geladen...

mapping