Diezel Columbus MIDI Fußleiste "MOD" so möglich?

  • Ersteller QOTSA_Lover
  • Erstellt am
QOTSA_Lover
QOTSA_Lover
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.07.21
Registriert
10.11.04
Beiträge
1.608
Kekse
6.847
Ort
im Herzen der Oberpfalz
Hallo Zusammen,


ich habe/hatte folgendes Problem mit meinem Columbus:

Der Columbus wird idR von meinem VH-4 via Phantom mit 12V Spannung versorgt. Da ich das Gerät aber auch in einem anderen Amp-Setup verwenden wollte hatte ich immer das Problem, dass der Columbus bei manueller Stromzufuhr (durch Netzteil) die vom Netzteil kommende Spannung wieder an die MIDI Buchse weitergibt. Quasi in die andere Richtung, wie bei der Phantomspeisung. Das hatte zur folge, dass ich auf meinem Rack immer 12V Spannung hatte und eine gewischt bekam wenn ich rangekommen bin...


Also will ich den Columbus so "modifizieren", dass er mit Phantomspeisung funktioniert, wahlweise aber auch mit einem Netzteil betrieben werden kann OHNE DIE SPANNUNG DES NETZTEILS WIEDERUM AN DIE MIDI BUCHSE ANZULEGEN, sodass er auch in einem anderen Kontext eingesetzt werden kann.

Jetzt habe ich mir überlegt, wieso das nicht so gemacht werden kann wie bei einem Effektgerät, dass die Verbindung zur Batterie kappt, sobald ein Netzteil anliegt. Und so habe ich jetzt mal den Columbus umgelötet und wollte euch fragen, ob das so SICHER ist und ob man das so machen kann.


Ich habe folgendes umgelötet (siehe dazu Bilder):

Ursprünglich war beim Columbus die Spannung auf den TIP gelötet und die Masse auf den RING der Netzteilbuchse (Center Positiv). Der Schalter der Netzteilbuchse war nicht belegt.
Ich habe nun die Masse auf den TIP und die Spannung auf den RING gelötet (Center Negativ).

Den an der Midibuchse für die Spannung zuständigen Pin habe ich danach an den Schalter der Netzteilbuchse gelegt.

Somit sollte es doch so sein, dass die kommende Spannung vom VH4 durchaus an das Gerät weitergegeben wird (da kein Netzteil benötigt wird und somit auch nicht drin steckt), jedoch mit dem Unterschied, dass die MIDI Buchse im umgedrehten Fall keine Spannung mehr abbekommt, wenn der Columbus via Netzteil betrieben wird...



Haut das so hin? Wenn ja, könnt ihr mir sagen, wieso das nicht gleich so gemacht wird?!? :gruebel: Das Problem müssen doch mehr haben, die den Columbus auch ohne einen passenden Diezel betreiben, oder!!!





Gruß
 
Eigenschaft
 

Anhänge

  • DSC00766.jpg
    DSC00766.jpg
    178,8 KB · Aufrufe: 169
  • DSC00765.jpg
    DSC00765.jpg
    181,1 KB · Aufrufe: 156
  • DSC00767.jpg
    DSC00767.jpg
    176,6 KB · Aufrufe: 130

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben