Digital Les Paul geht in Serie

von hoss, 07.01.05.

  1. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 07.01.05   #1
    http://www.gibsondigital.com/

    Angekündigt wurde sie glaube ich vor 2 Jahren auf der NAMM und alle haben die Nase gerümpft aber man wußte auch kaum wie es funktioniert.

    Geile Sache! Neben dem normalen "Mode" (klassische Les Paul mit Passiv-Humbuckern) gibt es ein "Hex" Pickup (vor dem Steg), das jede Saite einzeln abgreift, digitalisiert und über den Digitalausgang zur Breakoutbox schickt.
    Dort kann man dann mit den einzelnen Saiten Sounds nach belieben kombinieren und z.B. zu unterschiedlichen Amps schicken.
    Schaut Euch die Testimonials an!

    Trotzdem mußte ich über diesen Post im Les Paul Forum lachen:
     
  2. dirtybanana

    dirtybanana Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.03.16
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    732
    Erstellt: 07.01.05   #2
    Jede Saite in einen anderen Amp.....uiuiui.
     
  3. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 07.01.05   #3
    Die Angst machner Gitarristen vor neuer Technik finde ich einfach nur laecherlich. Waeren die Leute, die viele dieser "Old School"-Gitarristen als Vorbilder nennen, genauso an neues herangegangen haetten wir heute nur noch Transistoramps, die das Signal unverfaelscht und vor allem unverzerrt wiedergeben koennen.

    Uns werden neue Moeglichkeiten gegeben, die sollten genutzt werden.... Argumente wie "Meinen persoenlichen Sound" in Verbindung mit einem Setup wie Paula/Strat und Marshall Stack ist einfach nur aermlich und laecherlich. :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:
     
  4. Lord6String

    Lord6String Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.03
    Zuletzt hier:
    9.03.06
    Beiträge:
    2.012
    Ort:
    Herne
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    127
    Erstellt: 07.01.05   #4
    Dann spiel die Digital Gitarren doch..... :rolleyes:
    jedem das seine... ;)
     
  5. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 07.01.05   #5
    Auf meiner GAS Liste steht zumindest ein Gitarrensynth... das laesst sich ja auch mit der Breakoutbox von RMC verbinden.


    Darum geht es nicht sondern einfach um dieser Macke der Musiker alles zu verteufeln was nicht dem eigenem Idealbild entspricht... ob das Rock- gegen Volksmusiker, Pop-Musiker vs. Hardrocker, Keyboarder vs. Gitarristen sind.

    Es ist diese Ignoranz und konservative haltung bei Gitarristen die mich nervt.... Spieler eines Instrument das als solches nicht wirklich alt ist ruempfen die Nase ueber neue Wege mit diesem Teil umzugehen. :rolleyes: :rolleyes:
     
  6. FuckingHostile

    FuckingHostile Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.03
    Zuletzt hier:
    28.01.07
    Beiträge:
    945
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    161
    Erstellt: 07.01.05   #6
    ich finde diesen Digitalkram nicht so gut weil e eben immer nur Simulationen sind und die können einfach nicht 100%ig authemtisch sein. Aber wers machen möchte...

    Aber ne Gibson les Paul mit geschraubtem Hals.... :screwy:
     
  7. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 07.01.05   #7
    Hast du dich wirklich mit der Materie beschaeftigt?

    Bei der Digital Les Paul geht es nicht um Modelling, sondern um das digitale Uebertragen des Signales.

    Das Ding ist 100% authentisch weil es etwas neues ist (nun gut, Hex-PUs gab es vorher, aber die haben bisher die Daten immer noch analog zum Wandler uebertragen).

    Es geht also vorerst nicht darum ein Produkt zu ersetzen, sondern um eine Erweiterung der Produktpalette....

    Versuche es doch einfach so zu sehen wie damals, als Gibson das erste mal Solidbodies eingefuehrt haben (da haben mit Sicherheit auch einige rumgeflennt das es nicht "the real deal" sein kann ;) ).
     
  8. Lord6String

    Lord6String Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.03
    Zuletzt hier:
    9.03.06
    Beiträge:
    2.012
    Ort:
    Herne
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    127
    Erstellt: 07.01.05   #8
    Naja,das mit dem verteufeln stimmt ja nicht so ganz.Wurde der Piezo Pickup oder EMG 81 von den Gitarristen verteufelt als er rauskam?es fängt meines erachtens nach erst da an,wo sich die Digitale Technik einmischt(Digitale Displays auf Gitarren).Für mich eine grausige Vorstellung,wie wohl für viele Gitarristen.Das was Gibson da fabriziert hat,sehe ich im übrigen als positives neues Feature an...ich sehe das noch nicht als digitalisiert an
    Aber es wird weiter gehen...
    und da kommt nunmal die ein oder andere Meinung zustande,weil nicht jeder über all nen Computer drin haben möchte.
    und über Geschmäcker lässt sich ja schließlich streiten ;)
     
  9. hoss

    hoss Threadersteller HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 07.01.05   #9
    Die Digi LP ist keine Line6 Variax. Sie modelt nicht, noch nicht (vielleicht kommt ja irgendwann mal eine Modelling BoB).
    Sie kann sogar onboard das Humbuckersignal digitalisieren.

    Sehr interessant ist auch das integrierte Monitoring Feature (Kopfhörer).

    Und der Hals ist nicht geschraubt, der hat nur nicht die gleiche Farbe wie der Korpus.
     
  10. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 07.01.05   #10
    Auch der Piezo ist umstritten, die reinen A-Gitarristen stehen ihm wg. des unnatuerlichen Klang skeptisch gegenueber, einige E-Gitarristen koennen nichts mit einer E-Gitarre mit Piezoklang anfangen.... aber du hast recht, ueber Geschmack laesst sich nicht streiten :)

    Btw. Fuckinghostiles Beitrag ist ein schoenes Beispiel dafuer wie etwas verteufelt wird was man nicht kennt. Ein klassisches Beispiel fuer ein Vorurteil ;)

    Dazu gab es glaube ich in diesem Forum mal eine gute Anfrage, ob es moeglich waere Stellungen des PU-Schalters (und der Potis) abzuspeichern. EIn Konzept das durchaus interessant waere: die Vorgaengerversion meiner Radius kam urspruenglich mit 3 Miniswitches anstatt des 5-Wegeschalters heraus. Klasse Feauture, daheim und im Studio, live etwas kompliziert, da wuerde sich ein DIgitale Steuerung durchaus lohnen (ohne dass das Signal selbst gewandelt werden muesste).

    DEn massiven Nachteil den ich sehe ist der, das wir das selbe Problem wie die Keyboarder bekommen werden: der Preisverfall der Hardware wird rasant voranschreiten. Ansonsten denke ich das die Techik irgendwann so weit ist das wir uns eigentlich nur daran stoeren werden das wir etwas Digitales sehen, hoeren wird das IMHO keiner mehr (wieviele Jahre das noch dauern wird werde ich jetzt aber nicht prognostizieren).
     
  11. Lord6String

    Lord6String Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.03
    Zuletzt hier:
    9.03.06
    Beiträge:
    2.012
    Ort:
    Herne
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    127
    Erstellt: 07.01.05   #11
    Eben,dagegen finde ich die Variax "schlimmer"... ;)

    @Lennynero
    Ich würde allerdings nie auf die Idee kommen ,den Piezo Pickup zu verteufeln :D
     
  12. am_i_jesus?

    am_i_jesus? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.04
    Zuletzt hier:
    26.05.09
    Beiträge:
    1.003
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    567
    Erstellt: 07.01.05   #12
    gegen das prinzip der git hab ich ja nix, auch wenn ich sie verm. niemals kaufen würde. aber schlimm ist das schon irgendwie, wenn das ton-signal über ein cat5-kabel transportiert wird. HEY, das ist eine gitarre, kein PC...
     
  13. Rossi

    Rossi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.04
    Zuletzt hier:
    12.11.12
    Beiträge:
    302
    Ort:
    Schnöseldorf
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    135
    Erstellt: 07.01.05   #13
    yepp - bekenne mich zur Steinzeit - das ist bäh, bäh, bäh
     
  14. Raffl

    Raffl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.04
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 07.01.05   #14
    Aber des muss echt grob sein wenn man irgend so n abgefreaktes fingerpicking spielt, und jeder Tin von einer Saite aus ner anderen Raumecke kommt... verbunden mit paar effekten muss des voll den geilen Raumsoundeffekt bringe... :eek:
     
  15. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 07.01.05   #15
    Warum soll das schlimm sein, im Grunde arbeitest du bisher auch "nur" mit einem "besseren" Telefonkabel ;)
     
  16. Szczur

    Szczur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    2.177
    Ort:
    N Ü R N B E R G
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    601
    Erstellt: 07.01.05   #16
    @HOSS (klingt echt interessant)
    Aber kurz und knapp wo ist der Unterschied zu meiner Custom???

    Vor + Nachteil bitte.

    gruss
     
  17. hoss

    hoss Threadersteller HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 07.01.05   #17
    Naja, es ist eine andere Gitarre. Keine Custom, dafür mit zusätzlichen Digitalfeatures.
     
  18. Pappnase

    Pappnase Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.04
    Zuletzt hier:
    25.07.06
    Beiträge:
    155
    Ort:
    Dormagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 07.01.05   #18
    mich störts nicht im geringsten was gibson da macht. an den sachen die ich mag wird sich eh nix ändern, es kommen nur neue hinzu.

    bsp: es gibt mittlerweile soviel modling zeugs und multieffekte, aber angus young geht immer noch ohne umwege in seinen jcm 800.
     
  19. northcraft

    northcraft Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    13.12.15
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    12
    Erstellt: 07.01.05   #19
    sorry, ist vielleicht eine blöde frage, aber kann man dann auch die stimmungen digital verändern, oder ist es wirklich nur eine reine übertragung jeder einzelnen saite?:rolleyes:
    ist der größte vorteil dann der, dass man die basssaiten (sagen wir mal e und a in normalstimmung) an einen amp hängen kann, der besonders viel leistung für die basswiedergabe hat und den rest der saiten an einen amp, der die höhen schöner hervorbringt?
    das wär schon irgendwie krass, aber braucht man das?
    ich bin für neuerungen offen, aber wo steckt der hauptsinn bei diesen dingern?

    :)schöne grüße aus dem schönen metalfranken:)
     
  20. northcraft

    northcraft Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    13.12.15
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    12
    Erstellt: 07.01.05   #20
    natürlich mann,
    das is ja auch so ne art trademark von ihm
    ich glaube, dass einige (um nicht zu sagen wahrscheinlich sehr viele) seiner fans ihn dafür verachten würden, wenn er das mal nicht mehr machen würde:D
    es ist halt seine pflicht ein absolut ursprüngliches setup zu haben; so kennt man und liebt man ihn; eben mit marshallurgestein und seiner SG (um mal von seiner schuluniform abzusehen:D)
    außerdem: der kann sichs leisten sein tonnenschweres equipment durch die weltgeschichte schleppen zu lassen
    andere sind da halt nicht so flexibel und nehmen das digitalequipment dankend an:)

    :)haut's nei alle miteinand:)
     
Die Seite wird geladen...

mapping