Digitaler Rackmixer ??? gibt es sowas ??

von HOTZi, 13.04.05.

  1. HOTZi

    HOTZi Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    16.05.06
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    210
    Erstellt: 13.04.05   #1
    Hallo,

    weis nicht ob die Frage schon gestellt wurde.

    Mein Problem ist folgendes: Ich suche einen Rackmixer (1-3HE) mit 12-16 Mic Eingängen, Vernünftigen EQ's und Kompressoren,.... Die einzellnen Kanalzüge müssen nicht direkt bedienbar sein.

    Meine Frage gibt es sowas überhaupt? Wenn ja wo, von wem?

    Danke
     
  2. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
  3. HOTZi

    HOTZi Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    16.05.06
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    210
    Erstellt: 13.04.05   #3
    den DDX von Behringer hab ich schon, auch einen Mackie VLZ 1604,

    und wie gesagt mir würde "1" Kanalzug für alle 12-16 Kanäle genügen (der DDX hat ja auch nicht 32 sondern nur 16 Kanälzüge). Es geht mir bei dem Mixer nur um die Größe max. 3HE!!! Ich will auch kein Pult!!
     
  4. scheissPi-ber[]

    scheissPi-ber[] Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    3.09.12
    Beiträge:
    976
    Ort:
    127.0.0.1 (Zürich)
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.094
    Erstellt: 16.04.05   #4
    Das ist falsch...er hat definitiv 32 Kanalzüge!!! Ich hatte den schon mit 32 Kanälen im einsatz :D
     
  5. HOTZi

    HOTZi Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    16.05.06
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    210
    Erstellt: 16.04.05   #5
    ...ja er hat natürlich 32 Kanäle !!! Es sind aber immer nur 16 !!!!! gleichzeitig (ohne umschalten) über die Fader bedienbar!!!! ich weis auch, das man jeden Kanal dann zum bearbeiten selektieren muss, bla bla (ich hab das ding selbst!!!:mad: )....

    ..Scheinbar versteht keiner was ich suche...
    Also nochmal: Ein Rackmischpult (submixer max 1-3HE) mit 12-16 Mikroeingängen, digital (vernünfigter EQ, Effekte, Compressoren,...), die Kanälen brauchen NICHT gleichzeitig bedienbar zu sein! D.h. Mir würde das physische Vorhandensein von der Bedieneinheit eines Kanalzuges genügen!! (welcher Kanal letzendlich gerade mit dieser Bedieneinheit gesteuert wird muss natürlich selektiert werden!)

    Frage gibt es so was?? :(
     
  6. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.667
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    335
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 16.04.05   #6
    Doch, hier ist einer der es versteht ;)
    Ich suche nämlich selber nach einer platzsparenden Erweiterung mit Mic Eingängen für ein Powermixerrack.
    Bin aber auch noch nicht fündig geworden.
    Wenn mir sowas mal unterkommt, gibt's hier aber auf jedenfall eine Info.
     
  7. scheissPi-ber[]

    scheissPi-ber[] Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    3.09.12
    Beiträge:
    976
    Ort:
    127.0.0.1 (Zürich)
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.094
    Erstellt: 16.04.05   #7
    tut mir leid.... :o

    ich glaube ich verstehe schon was du meinst....du willst einen mixer den nam von vorne bedienen kann wenn man ihn ins rack hinen schraubt? stimmt das?

    etwa sowas einfach grösser und digital mit fx und so
    http://www.behringer.com/MX882/index.cfm?lang=ger
     
  8. Anthrax

    Anthrax Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.05
    Zuletzt hier:
    20.07.13
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 16.04.05   #8
    ich denke so wie du das willst gibt es das nich.

    Gibt halt so was:
    http://www.behringer.com/RX1602/index.cfm?lang=GER

    aber die sind immer ohne eq.


    Wieso brauchst du eigentlich nur nen Summen fader?
    Ich kann mir dafür irgentwie kein einsatzgebiet vorstellen
     
  9. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.667
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    335
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 16.04.05   #9
    ja, und vor allen Dingen auch ohne Mikro Preamps......
     
  10. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 16.04.05   #10
    und auch nicht digital.
     
  11. Anthrax

    Anthrax Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.05
    Zuletzt hier:
    20.07.13
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 16.04.05   #11
    du kannst natürlich nen 12fach micro vorverstärker nehmen dann in einen nen rackmixer. Summe von da in nen 31-band eq, dann durch nen kompressor und abschliessend in nen AD/DA wandler. :D

    Is aber teuer und braucht ein ganzes rack. ;)
     
  12. HOTZi

    HOTZi Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    16.05.06
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    210
    Erstellt: 16.04.05   #12
    ... hab was gefunden, was meine Anforderungen zu 50% erfüllt. https://www.thomann.de/artikel-176400.html

    Das Ding hat halt, keine EQ's, Effekte, Compressoren,....:( Aber die Bedienung hätte ich mir so vorgestellt.

    Na ja vielleicht liest ja irgendeiner von Behringer und Co. auch dieses Forum und die bauen dann so was :) (ein DDX 1616 mit 2HE :D )

    Für was ich den Mischer brauche: Ist ein reiner Monitormixer nur für meinen InEar Monitor Sound, Klick,.... Das DDX oder der Mackie in einem Rack mit Effekten und .... ist halt ein bischen groß :) - ich hätte es halt gern kompakter :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping