Digitales Equipment konfigurieren bzw routen. Wie?

von BerlinA, 03.11.05.

  1. BerlinA

    BerlinA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    23.07.07
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 03.11.05   #1
    Tag an alle.

    Ich arbeite seit knapp 5 Jahren mit analoger Technik (Mischpult, Soundkarte mit Breakout Box) und will mir jetzt endlich auch ein Digitales Studio einrichten.
    Die Komponenten habe ich mir soweit rausgesucht.
    Als Mischpult soll es das Yamaha 01V96 V2 sein und als Soundkarte die RME HDSP 9652.
    Soweit so gut. Doch da ich wie gesagt mich nur in analoger Technik auskenne, ist
    dieses Projekt Neuland für mich.

    Undzwar interessiert mich, wie ich das Pult und die Soundkarte konfigurieren muss in Verbindung mit Cubase SX3.
    Ich weiß, das ich das Pult über ADAT mit der Soundkarte verbinden muss per Optical Kabel. Soweit ich gehört habe soll ein ADAT Anschluss die Kanäle 1-8 (In und Out) beinhalten. Nur bin ich mir da nicht sicher. Wie man merkt kann ich mit ADAT noch nicht sehr viel anfangen, da ich nicht weis, wie das Routing mit dem Pult und der Soundkarte funktionieren soll. Bsp.: Mit dem MIC geh ich ins Pult rein. Sprich das Mic belegt einen Kanal am Pult. Der Beat stammt aus dem PC, da ich zwar teils mit externen Geräten Beats mitproduziere jedoch als Sequencer Cubase nehme. Das heißt, ich brauche jetzt noch einen Kanal am Pult für den PC wegen der Musik.
    Bei einem analogen Pult würde ich jetzt das MIC über eine Subgruppe am Pult zur Soundkarte schicken und den PC (Beat) über Line in legen. Ich höre den Beat und die Vocals über den Summen-Output, doch nur die Vocals werden im Sequencer aufgenommen.
    So, wie funktioniert das jetzt bei digitalem Equipment? Bzw. wie funktioniert ADAT?

    Hoffe jemand kann mir weiterhelfen.

    Im Vorraus Danke.

    BerlinA
     
  2. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    10.526
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.417
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 03.11.05   #2
    Ist auch nicht richtig: ADAT geht in einem Kabel immer nur in eine Richtung. Du verbindest also mit einem TOS-Link-Kabel den ADAT-Ausgang des Mixers mit einem ADAT-Eingang der Karte und mit einem anderen TOS-Link-Kabel einen ADAT-Ausgang der Karte mit dem ADAT-Eingang des Mixers (s. 01V96-Manual S. 71)..).
    Um die Drumspuren zu hören brauchst Du nur die zweite der oben beschriebenen ADAT-Verbindungen. Die acht ADAT-Kanäle liegen dann standardmäßig auf den Mixerkanälen 17-24 (S. 121), können aber noch anders geroutet werden (S. 121ff.). Du musst also nur das Mic und die entsprechenden ADAT-Spuren auf den passenden Ausgang des Mixers routen, um beides hören zu können.
     
Die Seite wird geladen...

mapping