Digitales Lautsprechermanagementsystem!

von Fleio, 05.06.05.

  1. Fleio

    Fleio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.05
    Zuletzt hier:
    30.01.10
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 05.06.05   #1
    Hallo!

    Ich habe 4 Stück Bp Horn-Sub´s und 4 Stück ARLS-Sub´s mit einen Eminence
    Kappa 15 LF! Top´s habe ich auch 4 Stück Sirius PS-12
    Werde mir jetzt noch einen Digital Controller von Behringer kaufen!
    Und jetzt meine Frage!
    Bei wie viel Hz soll ich die Boxen trennen??
    zb: Bp Horn---bis 150Hz
    ARLS------bis 200Hz
    Top´s-----ab 200Hz
    Oder was meint Ihr???
    Ich hoff Ihr könnt mir helfen!!
    Danke, MFG Fleio
     
  2. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 05.06.05   #2
    du solltest die subs auf jedenfall nicht im gleichen frequenzspektrum laufen lassen
     
  3. Fleio

    Fleio Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.05
    Zuletzt hier:
    30.01.10
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 05.06.05   #3
    Warum??
    Kanst mir einen Tip geben wie man es machen sollte??
     
  4. Gebr. XYZ

    Gebr. XYZ Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.04
    Zuletzt hier:
    30.09.06
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    533
    Erstellt: 05.06.05   #4
    ich wäre für die entweder oder variante entweder die subs oder die anderen .
     
  5. Fleio

    Fleio Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.05
    Zuletzt hier:
    30.01.10
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 05.06.05   #5
    Was meins du????
     
  6. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 06.06.05   #6
    Die werden sich gegenseitig auslöschen und andere phasenschweinereien machen...

    Am besten ist es nur die gleichen subs einzusetzen, oder eben infra subs ganz tgief spielen zu lassen, und normale subs oberhalb spielen zu lassen
     
  7. Socapex

    Socapex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Wohnstadt
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    632
    Erstellt: 06.06.05   #7
    Tschuldigung, aber das ist Unfug!
    Gerade wenn man ein Controller zur Verfügung hat ist es überhaupt keine Problem das in den Griff zu bekommen.

    Außerdem, was für andere Phasenschweinereien meinst Du?

    Ich gebe Dir natürlich Recht, das es am sinnvollsten ist eine Soße Subs einzusetzen.
     
  8. Gebr. XYZ

    Gebr. XYZ Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.04
    Zuletzt hier:
    30.09.06
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    533
    Erstellt: 06.06.05   #8
    Klar man bekommt alles in den griff aber der aufwand ist doch um einiges höher. und ob dann das ergebnis besser ist ist dann immer noch die andere frage.
    Aus meiner erfahrung bist du besser bedint wenn du nur eine sorte sub´s benutzt und diese als mono Cluster zusammen stellst.
     
  9. Fleio

    Fleio Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.05
    Zuletzt hier:
    30.01.10
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 06.06.05   #9
    Danke erst mal! Aber wie sollte ich es dann machen????

    MFG Fleio
     
  10. engineer

    engineer HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    1.319
    Ort:
    Bundesweit
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    268
    Erstellt: 06.06.05   #10
    Die sinnvollste Nutzung redundanter Speaker ist, Einzelstimmen draufzulegen. Jedem seinen eigenen Speaker verhinterd Phasenprobleme bei der Abstrahlung und nutzt das Equipment fast genausogut aus.

    Ich habe schon etliche Bands auf "Singulärbeschallung" umgestellt, wie ich das nenne und alle sind dabei geblieben!

    Niemand hat jemals vorgeschreiben, daß alle Stimmen durch dasselbe Mischpult laufen müssen !
     
  11. Fleio

    Fleio Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.05
    Zuletzt hier:
    30.01.10
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 06.06.05   #11
    Und wenn "Disco-Musik" über den Boxen spielt?? Wie schaut dann das aus??

    Fleio
     
  12. engineer

    engineer HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    1.319
    Ort:
    Bundesweit
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    268
    Erstellt: 06.06.05   #12
    Das geht natürlich nicht- klar. Dann muss man sich über ein Beschallungskonzept klarwerden. Am Besten die Zusatzboxen in einige Distanz setzen und Delays verwenden. Ein Billigtrick:

    Ich habe immer einen Behringer Ultramizer in der zweiten Berschallungskette. Der hat aufgrund des internen DSP eine Signalverzögerung von rund 30ms und erlaubt einen Boxenversatz von 10 Metern.
     
  13. Fleio

    Fleio Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.05
    Zuletzt hier:
    30.01.10
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 06.06.05   #13
    Hatt jemand vieleicht eine bessere Idee??? Würde gern wissen wie ich am besten die Sub´s trenne!!!

    Fleio
     
Die Seite wird geladen...

mapping