Digitalpiano nicht nur fürn Jahr

von Yara, 29.11.04.

  1. Yara

    Yara Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    19.02.05
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.11.04   #1
    Hi,
    Ich wollte mir (mit Hilfe meiner Eltern) ein Digitalpiano zulegen. Ich spiele Keyboard und Klavier und hab im Moment ein Keyboard mit dem ich nicht mehr zufrieden bin (schlechte Akkustik bringt einfach nicht soviel Spass darauf zu spielen wie auf einem gut klingenen Keyboard/Klavier/DPiano) Im Moment kann ich bei uns in der Schule manchmal üben, aber es ist schon nervig immer ein Lehrer zu finden der sich erbahmt mich in den Musikraum zu lassen, da ich ohne Lehrer da ja eigentlich nicht reindürfte.

    So nun zu den DPianos, ich bräuchte eines was man auch länger Benutzen kann und nicht nur für den Anfang geeignet ist. Das zweite Problem ist das es nicht all zu teuer sein darf.
    ein wichtigstes Kriterium ist auch der Kopfhöreranschluss.

    Naja die einzigsten die ich mir bis jetzt rausgesucht habe sind diese hier:
    http://www.musik-service.de/ProduX/Keys/Home/DPianos/Hemingway_DP500_Home_Piano.htm
    http://www.musik-service.de/ProduX/Keys/Home/DPianos/Yamaha_CLP115_Digitalpiano.htm

    hab aber noch keine Ahnung wie die Klingen.

    und bei den Kosten, habt ihr schon mal Instrumente auf raten bezahlt?
    So wie dieses Musikgeschäft das anbietet:
    http://www.piano-dilger.de/
     
  2. cder

    cder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.04
    Zuletzt hier:
    28.07.07
    Beiträge:
    73
    Ort:
    London
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 30.11.04   #2
    Hallo Yara,

    leider kenne ich das Hemingway nicht, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Digitalpiano in dieser Preisklasse eine zufriedenstellende Lösung ist. Schließlich schreibst du selber, dass du ein Instrument haben willst, an dem du länger Spaß haben möchtest.

    Welche Preisklasse wäre für dich noch vertretbar? Bei der Yamaha CLP-Serie ist es wirklich so, dass man dort für jede Preisstufe auch etwas entsprechendes bekommt.

    Willst du jedoch nur über Kopfhörer spielen wäre auch das Yamaha P90 oder P120 eien gute Lösung für dich ... das sind super Instrumente. Das P90 hat aber keine Lautsprecher.

    Du kannst ja schon etwas spielen und scheinst auch zu wissen welche Ansprüche du hast, da du selber schon mal auf dem Klavier in der Schule spielst. Geh also in den Laden und spiele mal alles durch.

    Suchst du ein Gerät für um die 1000 Euro dann orientiere dich an den Geräten die in dem Beitrag Digital-Piano gesucht von lucjesuistonpere stehen.

    Gruß Christian
     
  3. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 30.11.04   #3
    Ich auch nicht (oder sollte ich besser sagen: "gottseidank kenne ich...")

    Schau mal weiter unten im Verzeichnis. Genau Deine Frage gab's schon mal.
     
  4. Yara

    Yara Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    19.02.05
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.12.04   #4
    Ich werd noch mal ein wenig hier weiter lesen.
    Ich werd es wahrscheinlich noch min. ein Jahr aufschieben müssen, wollt mich nur schon mal im voraus über die Preise informieren kann. Da die Finanzierung etwas schwierig ist. Meine Eltern haben gesagt sie würden nächstes Jahr Dez05 oder März06 200€ dazulegen, für mich wird das aber sogut wie unmöglich sein den Rest zu finanzieren.
    Naja mal sehen, beim letzten Kauf eines Instrumentes haben sie es sich kurzfristig doch anders überlegt. Und schließlich soll das ja ein Ordentliches Instrument sein.
     
  5. cder

    cder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.04
    Zuletzt hier:
    28.07.07
    Beiträge:
    73
    Ort:
    London
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 05.12.04   #5
    also wenn es für dich ausreicht über kopfhöhrer zu spielen, dann finde ich das Yamaha P90 das beste preis/leistungs-verhältnis ... da kommt das clp 115 auch schon lange nicht mit und ich würde dir auch eher davon abraten. aus der clp-serie würde ich dir auch erst die gerät ab dem 120er nahe legen, wenn du was vernünftiges haben willst.
     
  6. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 05.12.04   #6
    Das 120er-CLP-Dingen fand ich auch nicht so pralle. Da haben P90 und P120 doch schon deutlich bessere Sounds. Zwar keine eingebauten Lautsprecher, aber wenn man sich n P90 kauft und dazu vernünftige Monitore, kommt man in etwa aufs gleiche heraus.

    Soll's n Homepiano sein, kann ich dir raten, als Alternative mal neben den Yamahas die die Kawais anzugucken, genauer gesagt die CN-Serie. Und wenn's irgendwann mal was teureres sein kann (so ab 1800 €), schau dir mal die CA-Serie an, das ist für mich immer noch die Referenz im Homepiano-Bereich (hat z.B. ne Holztastatur). Für den Preis bekommt man aber schon n vernünftiges Klavier. Hab ich mir sagen lassen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping