Digitech Death Metal vs. Digitech Metal-Master

von Gardan, 01.10.05.

  1. Gardan

    Gardan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.03
    Zuletzt hier:
    10.10.10
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Barth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.10.05   #1
    HALLO,

    ich spiele nun schon seit einiger zeit e-gitarre oder versuche es mir beizubringen und habe mich nun entschieden mir ein effektgerät zu kaufen....da ich eher metal spiele (Six Feet Under, Slayer, Pantera usw.) sollte es schon etwas sein was ordentlich druck macht.
    nun habe ich mich mal bissal umgeschaut und bin auf die beiden gestoßen (Digitech Death Metal und Digitech Metal-Master).
    ich habe mir auf der internetseite auch soundbeispiele angehört wobei ich zum schluss gekommen bin das der metal master flexibler ist und eigentlich auch den fetteren sound hat...aber ich weiss nicht ob das durch die aufnahmen falsch rüberkommt da ja die death metal zerre wie der name es schon sagt für death metal muse ist....kann ja auch sein das die qualli der aufnahmen verscheiden iss....ich meine wer interesse hat kann es ja selbt mal vergleichen (http://www.digitech.com/).
    ansonsten würde ich mich über eure erfahrungen und meinungen freuen.

    MFG
    Tobias
     
  2. Styleven

    Styleven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.05
    Zuletzt hier:
    14.05.09
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    216
    Erstellt: 01.10.05   #2
    hallo

    also erstmal:hör bloss keine audifiles oder soundbeispiele an,da weis man immer nicht ob die nicht doch n bisschen nachgearbeitet wurde.ich habe das digi tech death metal pedal hier stehen.ich benutze es meistens zum black oder death metal nachspielen.wei du sicherlich schon weist gibts bei diesen effecktpedal keinen gain einstellungsknopf.das bedeutet das du immer volle verzerrung hast,wie es im death black nunmal ist.mir alleine reicht dieses effetkpedal aber nciht aus weil ich nicht nur death spiele.ich benutze deswegen noch diverse andere effektpedale,wie das md2 von boss z.B..wenn du also noch kein anderes effektpedal hast den würd ich dir empfehlen lieberst das metal master teil zu kaufen,weil es in der art und weise wie du damit spielen kannst tust viel flexibler ist als das dm pedal.wenn du dir aber ein zweites kaufen willst den kann ich dir ohne bedenken das dm pedal empfehlen,da der sound das wiederspiegeln wird was du als dm hörer sicher bevorzugen wirst.
     
  3. -Ape-

    -Ape- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.913
    Ort:
    Hessisch Sibirien, MKK
    Zustimmungen:
    42
    Kekse:
    1.988
    Erstellt: 01.10.05   #3
    Also pass auf: Es ist immer besser Geräte vorher selber zutesten, da nur du selber dir eine richtige Meinung bilden kannst. Ich sag jetzt mal der Metal-Master ist total geil und dann kommt nur einen Post und mir die Aussage von XY der dann sagt das der Metal-Master total miess ist und die lieber das Death-Metal Pedal benutzen solltest weil XY das 1000mal besser findet.

    Ich PERSÖNLICH würde den Metal-Master bervorzugen. Hatte ihn selber knapp ein Jahr lang und für so Sachen wie Slayer, Metallica und vor allem Pantera ist er wirklich der hammer. Das Digitech Death-Metal Pedal hab ich auch schon angespielt, fand es auch nicht von schlechten Eltern, hab allerdings den Metal-Master bevorzugt. Jetzt hab ich auch den Metal-Master verkauft, weil die Zerre meines Warheads echt noch viel geiler ist als sonst irgend ein Pedal.
    Aber ich persönlich würde von beiden Pedalen den Metalmaster nehmen.

    Gruz Ape
     
  4. dEaThCoRe

    dEaThCoRe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.05
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    102
    Ort:
    Pegnitz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.10.05   #4
    ich sag mal nur eins: Metal Master!

    der hatn morph regler... also kriegst du auch noch andere sachen hin.... und mit dem death metal bist du immer auf den einen sound festgelegt.
     
  5. SicraiN

    SicraiN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.05
    Zuletzt hier:
    30.03.08
    Beiträge:
    286
    Ort:
    Siegen (NRW)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    61
    Erstellt: 01.10.05   #5
    Hatte den MT-2 auch ne zeit lang und war eigentlich nicht so begeistert von dem teil, wie meine vorgänger, wie einer schon sagte am besten selber ne meinung darüber bilden indem man es einfach mal austestet.
    ich bin jetzt neulich auf den Übermetal von line6 gestoßen, ich glaube das teil ist auch ziemlich geil, werds demnächst mal im music store antesten und ich denke mal das teil ist noch etwas flexibler als der MT-2, sehs dir mal an http://www.line6.com/tonecore/uberMetal.html :great:
     
  6. eyeless

    eyeless Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.05
    Zuletzt hier:
    4.01.10
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 01.10.05   #6
    habe/hatte beide, ok ich hab den Death Metal noch nur der is hin, metal master auch :( ich würde dir dringend den Metal Master raten, hat viel gainreserven und drückt schön, reicht für deine vorgekommenen bands aus. ich muss dir mir auch neu besorgen, zumindest den metal master .D
     
  7. lovemefender

    lovemefender Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    9.01.14
    Beiträge:
    411
    Ort:
    Traun/Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 01.10.05   #7
    Ich würd dir auch eher zum Metal Master raten, da meines Erachtens nach der Death Metaller wegen des fehlenden Gain-Potis etwas unflexibel ist.
     
Die Seite wird geladen...

mapping