Digitech Digidelay für "The Echo Song"?

R
Rumo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.03.13
Registriert
13.01.10
Beiträge
97
Kekse
0
Ort
Bielefeld
Hi.

Ich habe vor obengenanntes Lied zu lernen. Nun besitze ich kein Delay, was ja logischwerweise schonmal vorhanden sein muss, wenn man solche Faxen machen will wie eben den "Echo Song".

Ich besitze einen Blackstar HT-5. Denkt ihr das Digitech Digidelay genügt dazu das Delay richtig hinzubekommen? Leider konnte ich die genauen Setting och nicht in Erfahrung bringen.

Aber hört selbst:

http://www.youtube.com/watch?v=Y2EyupH54Bs


Jaaaaaaaaaa... Da lacht das Herz!


Wenn ich richtig höre verwendet er auch noch ganz sparsam einen Flanger. Hab ich auch (noch)nicht. Werde es ersma ohne probieren.
 
The Mars Volta
The Mars Volta
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.12.13
Registriert
19.07.04
Beiträge
885
Kekse
955
Ort
Berlin
ich denke schon ... kurze delays und 2-3 widerholungen hat das ding allemal drauf.
 
maikk.
maikk.
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.06.19
Registriert
12.09.09
Beiträge
227
Kekse
288
Ort
Mainz
das sollte mit fast jedem digital delay gehen :)
Jede note wird ja nur einmal delayed, du musst nur den richtigen zeitabstand finden um das delay perfekt zwischen die gespielten noten greifen zu lassen.

der flanger (ist das nicht ein langsamer phaser?) ist auch wichtig wenn du klingen willst wie das orginal.
Dadurch hört sich das ganze so 'Helikoptermäßig' an. :great:
 
jaki
jaki
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.10.19
Registriert
31.07.09
Beiträge
2.452
Kekse
12.107
Ort
Nürnberg
Pg verwendet - soweit ich weiß - ein BOSS DD3, das ist ja auch nicht soviel anders als das Digidelay, es sollte also mit dem Digitech-Ding möglich sein.
Knifflig wirds natürlich, genau die punktierten Achtel einzustellen.

Edit: Am Ende des Videos sieht man, dass er tatsächlich ein DD3 verwendet. Außerdem ist es doch ein Flanger und kein Phaser, nämlich eine Electric Mistress.
 
Dredg
Dredg
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.12.20
Registriert
02.06.06
Beiträge
603
Kekse
1.986
Also ich habe mir hier gebraucht im Flohmarkt nen TC Nova Repeater besorgt für solche Geschichten. Vorteile sind halt das du nen Chorus oder Tremolo über die Delays legen kannst und jederzeit zugriff auf die Tappingfunktion hast. Auch ist der Repeater in der Lage dir die Repeats mit unterschiedlichen Notenwerten auszugeben. Sehr geiles Teil, klanglich dem Digitech Gerät ein gutes Stück voraus.
 
R
Rumo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.03.13
Registriert
13.01.10
Beiträge
97
Kekse
0
Ort
Bielefeld
Ich hätte da noch eine technische Frage.

Ich hatte voher einen moddelingamp und musste mich mit dem Anschliessen von Effektgeräten nicht auseinandersetzen.

Nun habe ich mir wie gesagt einen Blackstar HT-5 zugelegt (auf den ich sehnsüchtig warte).

Ich besitze nun 2 Effektgeräte. Das Digidelay und einen Chorus/Flanger.

Wie schließe ich das an? Muss ich mir noch zusätzliche Kabel anschaffen? Wenn ja welche?

Das alles ist nur für den Heimgebrauch.


Vielen Dank!
 
nighthawkz
nighthawkz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.06.13
Registriert
21.04.06
Beiträge
3.370
Kekse
4.243
Ort
Berlin
Ja, du brauchst mehrere Kabel. Damit die Effekte funktionieren, muss das Signal durch sie durch, der einfachste Aufbau ist also Gitarre-Kabel-Effekt A-Kabel-Effekt B-Kabel-Amp. Es gibt auch noch einen Effektloop, aber das ist dann schon die Anschlussmöglicheit für Fortgeschrittene :D.
 
digitalpig
digitalpig
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.02.15
Registriert
28.02.08
Beiträge
2.898
Kekse
22.563
Ort
Berlin
Es gibt auch noch einen Effektloop, aber das ist dann schon die Anschlussmöglicheit für Fortgeschrittene :D.

Ich versuche mal, dieses Mysterium zu lösen ;)

Gitarre -> Kabel -> Amp Input.

Und auf der Rückseite irgendwo:

Effektloop Send -> Kabel -> Effekt A -> Kabel -> Effekt B -> Kabel -> Effektloop Return.

Der Vorteil ist, dass so das Gespielte nach dem Preamp wiederholt wird, also wenn man einen verzerrten Ton spielt, dann wird dieser vom Delay aufgezeichnet und auch 1:1 so wiederholt. Wenn man die Geräte allesamt vor dem Amp Input verkabelt, dann bekommt man eine "cleane Wiederholung", die dann im Amp erst verzerrt wird. Das geht auch, klingt aber nicht wirklich sauber, wenn sich die Wiederholungen überlagern. Wenn du ohnehin nur clean spielst, ist das aber egal. Für den Echo Song reichts ;)


Und ja, das Digidelay ist definitiv geeignet, um den Echo Song spielen zu können, genau das habe ich nämlich auch des öfteren gemacht (bzw. mich daran versucht und kläglich gescheitert ;) ). Du musst den "Repeats"-Regler ganz zudrehen, dann kriegst du nur noch eine einzige Wiederholung. "Level" soweit aufdrehen, dass die Wiederholung in etwa so laut ist wie der Originalton und zum Abschluss mit dem "Time"-Regler die passende Zeit reindrehen.

Ich finde das Gerät übrigens sehr gut, das mal am Rande.

Viele Grüße
Felix
 
R
Rumo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.03.13
Registriert
13.01.10
Beiträge
97
Kekse
0
Ort
Bielefeld
Vielen Dank für die qualifizierten Ratschläge.

Damit habt ihr mir wirklich weitergeholfen. Wirklich besten Dank!


Nur noch ein letztes: Um welche Kabel handelt es sich genau? Könnt ihr mir welche empfehlen? Welche Länge ist empfehlenswert (für Wohnzimmer)?



Lieben Gruß

Robin
 
nighthawkz
nighthawkz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.06.13
Registriert
21.04.06
Beiträge
3.370
Kekse
4.243
Ort
Berlin
Für die Verbindungen zwischen den Effekten (die du ja vermutlich nebeneinander stellst): Patchkabel, also kurze, 15-30 lange Kabel. Für Gitarre>Effekte und Effekte> Amp reichen zu hause eigentlich 2-3m-Kabel, es sei denn, du nimmst die Gitarre ohne Ausstöpseln in die Küche mit...
 
R
Rumo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.03.13
Registriert
13.01.10
Beiträge
97
Kekse
0
Ort
Bielefeld
OK danke, Patchkabel also.

Und wenn ich das mit dem Effektloop machen möchte?

Dann muss ich die hier unterstrichenen Kabel wohl länger kaufen wa?

Effektloop Send -> Kabel -> Effekt A -> Kabel -> Effekt B -> Kabel -> Effektloop Return.


Gruß

Robin
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben