Digitech RP-80 gut für mich? (fortgeschrittener Anfänger)

von rugbyfreak, 29.09.07.

  1. rugbyfreak

    rugbyfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.07
    Zuletzt hier:
    21.02.15
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 29.09.07   #1
    Hallo liebe Mitmusiker,
    Ich bin eigentlich Saxofonist, spiele aber seit ungefähr einem 3/4 Jahr auch Gitarre.
    Da ich am Anfang meines Spielens das Marshall Rock Kit Deluxe sehr billig bekommen habe, muss ich im Moment leider mit einem Marshall MG-15 CDR auskommen.
    Mit dem Cleansound bin ich ganz zufrieden und die Lautstärke reicht auch noch für die noch verhältnismäßig kleinen Konzerte, die ich spiele, da dieser Raum eine eigene PA hat.
    Doch zu Zerre des Amps ist mit Verlaub gesagt für die Tonne und somit meine Frage:

    Im Moment ist ja das Digitech RP-80 sehr günstig zu haben... Wie gut ist das?
    Und NEIN - ich habe KEINE Profiansprüche.
    Die Zerre sollte gut und vielseitig sein, muss aber hauptsächlich so einen Green Day ähnlichen Sound schaffen.
    Effekte sollten mindestens im Kern (also Reverb, Delay, Chorus und Flanger) gut und brauchbar sein.
    Mehr Effekte sind auch nett und ein brauchbares Wha Wha wäre dann der letzte Luxus.

    Ist dieses Pedal für mich zu Empfehlen?

    Danke für eure Antworten im Vorraus,

    Tim
     
  2. ralek

    ralek Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.06
    Zuletzt hier:
    18.05.16
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    621
    Erstellt: 30.09.07   #2
    Moin Namensvetter, :)

    ich hatte mal das RP50, welches sich vom RP80 nur durch das fehlende Expression-Pedal unterscheidet, und ich muss sagen, dass mich weder die Zerre noch die Effekte im Geringsten überzeugen konnten. Klang genau so, wie man das von der sehr "plastikmäßigen" Aufmachung des Teils erwartet hatte: künstlich, muffig, irgendwie billig. Für die ersten Gehversuche mit Effekten zwar schon ganz brauchbar, aber klanglich wirklich nicht toll. Von daher kann ich Dir (aufgrund meines ganz persönlichen Eindrucks) nicht zum Kauf raten.

    Allerdings ist es bei dem Amp, den Du da spielst eh fraglich, ob ein höherwertiges Effektgerät seine Vorteile überhaupt merkbar ausspielen könnte. Ich kenn den Amp zwar persönlich nicht, aber die landläufige Meinung hier im Forum über diese Marshall-Serie (und speziell dieses Modell) tendiert doch sehr stark zum äußerst negativen. Und da ich diese Meinung auch schon von sehr kompetenten Boardmitgliedern lesen konnte, vertraue ich in gewisser Weise einfach mal darauf.

    Also wäre es vielleicht eher zu überlegen, den MG zu verkaufen und den Erlös, zusammen mit dem Budget fürs RP80, in ein anderes Gerät zu investieren. Hier könnte evtl. ein kleiner Modeller genau Deinen Bedürfnissen entsprechen, zumal Du bei Gigs ja auch die PA nutzen kannst. Gehen wir von 100-120 Eu Gesamtbudget aus, wären, wenns neu sein soll, z.B. der neue Pocket Pod, wenns gebraucht sein darf, der POD 2.0, V-Amp Pro, Vox ToneLab und diverse andere vielleicht eine Lösung, mit der sich sicher bessere Ergebnisse erzielen lassen, als mit MG+RP.

    Aber auch hier wäre zu überlegen, evtl. noch zu warten und ein wenig mehr zu investieren. Ab ca. 200 Eu wären z.B. schon ein gebrauchter POD XT (auch XT Live), ein BOSS GT-6, ein Zoom G7.1ut oder ein Korg AX3000G drin. Ich kann hier aber - da ich keins der Geräte wirklich gut kenne - keine unbedingte Produktempfehlung abgeben, es geht mir mehr darum, evtl. bessere Alternativen aufzuzeigen. Andere User können hier bestimmt konkretere Empfehlungen zu einzelen Geräten geben. Auch über die SuFu kannst Du Dir zu dem Thema einiges herausziehen.

    Wenns doch lieber ein "ganzer" Amp sein soll, würde ich Dir empfehlen, mal die Vox AD*VT-Reihe unter die Lupe zu nehmen. Für meinen Geschmack bekommt man da für das Geld schon sehr ordentliche Sounds raus. Aber auch hier nach Alternativen umschauen.. ...und vor allem (wenn Du möglichen Enttäuschungen vorbeugen willst): soweit möglich, antesten!

    Und falls Du Dir jetzt denkst, dass Dir das RP80 vielleicht doch reichen könnte, nimm lieber das RP50. Das bekommst Du schon ab 30,- neu und auf das wacklige Pedal des RP80 (welches auch einen viel zu kurzen Regelweg hat) kannst Du getrost verzichten, m.M.n.

    ...nur mal so als kleiner Denkanstoss...
     
  3. rugbyfreak

    rugbyfreak Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.07
    Zuletzt hier:
    21.02.15
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 30.09.07   #3
    Danke schon mal für die Antwort. Dann kommen hier gleich die nächsten Fragen:

    Ist das Zoom G1-X besser als das Digitech?
    Oder für den Preis eher empfehlenswert?

    Hier noch andere Frage ich hoffe einfach die liest wer, sonst mach ich einen eigenen Thread auf...

    Kann ich eine Studiosoundkarte (Tascam US-122L) an so einem USB Steckdosenadapter zum laden eines iPods als Mixer ohne Computer betreiben?

    Gruß,

    Tim
     
  4. you

    you Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.06
    Zuletzt hier:
    11.03.13
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    884
    Erstellt: 01.10.07   #4
    hi,
    ich hab ein rp-50 (dürte net viel unterschied sein) und en kumpel hat das zoom. Ich kann jetz net genau sagen was besser is. es is eher unterschiedlich. Das RP-80 is so ausgelegt das man verschiedene Einstellungen (Presets) spreichern kann. und mit den Tasten dann durchzappt. Also nach oben und nach unten in der Liste. Bei Zoom hast du vier Tasten auf die du die Presets legen kannst und kannst dann einfach wählen was du willst. (z.b. von platz 1 auf 4.) beim Digitech müsstest du erst auf 2 dann 3 und dann auf 4 schalten.

    in meinen Augen hat das Digitech schönere Effekte das Zoom hingegen um einiges schönere Zerren.
     
  5. Chaos-Black

    Chaos-Black Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    30.12.13
    Beiträge:
    1.484
    Ort:
    Niedersachsen/Göttingen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    3.073
    Erstellt: 01.10.07   #5
  6. XenoTron

    XenoTron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Dillenburg/Hessen
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    5.577
    Erstellt: 01.10.07   #6
    Ich spiel das RP200A und bin vollauf zufrieden. Ich spiele sehr viel Green Day. Ob ich nun LoFi Sound wie bei Homecoming brauche oder starken Crunsh wie bei Letterbomb oder ne spritzig klingende angezerrte wie in Are we the Waiting, konnte ich bisher alles zufriedenstellend lösen. Ist für das was du willst ok.
     
  7. Koebes

    Koebes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    2.520
    Zustimmungen:
    279
    Kekse:
    16.337
    Erstellt: 03.10.07   #7
    Ich habe das RP 80, das habe ich mir mal gekauft, um damit unterwegs üben zu können. Ich finde das Gerät sehr gut, für die Sachen wofür ich es einsetze. Man kann damit gut üben. Und fürs Homerecording ist das Ding cool, wenn es darum geht, "overeffected" Sounds zu erzeugen, also richtig abgefahrenen Kram. In Verbindung mit den vom HD-Recording bereitgestellten Effekten geht da einiges an unglaublichem Kram. Für die klassische Rockgitarrenspur nehme ich das Ding allerdings auch nicht her.

    Für Dein Einsatzgebiet halte ich das RP80 allerdings für ungeeignet. Green Day benutzen einen relativ klassischen Zerrsound, der vom Digitech nicht so bereitgestellt wird. Ich empfehle Dir eher was von Line 6. Damit kannst Du vielseitige Zerrsounds erzeugen, indem Du andere Verstärker modellierst. Wenn es in die Effektecke gehen soll, wäre Boss auch ein Kandidat, da musst Du aber mehr Geld ausgeben. Das ME20 ist ja momentan das kleine Boss, aber mit dem Ding habe ich keine Erfahrung.

    Zu Zoom kann ich nur mein eigenes Leid klagen, obwohl das wohl nicht die Regel ist. Ich habe drei Zoom-Geräte in meinem Leben länger genutzt (eins davon durch einen dummen Zufall :-) und die Verarbeitung war bei allen drei das Letzte, die Gitarreneffekte klangen grausam. Ist aber auch schon ein paar Jährchen her.
     
  8. Koebes

    Koebes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    2.520
    Zustimmungen:
    279
    Kekse:
    16.337
    Erstellt: 03.10.07   #8
    sorry, Doppelpost. meine Maus spinnt.
     
  9. you

    you Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.06
    Zuletzt hier:
    11.03.13
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    884
    Erstellt: 03.10.07   #9
    sry, hab ich in meinem Post vertan. Ich meinte das Zoom GFX-1 anstatt G1-X. Aber wie ich das grade seh wird das garnetmehr angeboten.
     
Die Seite wird geladen...

mapping