Digitech Whammy kaputt?

von kuwaga, 17.12.07.

  1. kuwaga

    kuwaga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.07
    Zuletzt hier:
    26.08.13
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.12.07   #1
    Habe mir eine Digitech Whammy bei Thomann bestellt. Netzteil war mitgeliefert. Ich schaffe es aber nicht es einzuschalten. Keine Lämpchen leuchten und wenn ich an den Knöpfen rumschraub ändert sich auch nix dran. Es leitet auch kein Signal weiter. Bin sehr enttäuscht.
    Liegt es am Netzteil, am Whammy oder an mir?
     
  2. Guitar Rocker

    Guitar Rocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.05
    Zuletzt hier:
    11.07.12
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    182
    Erstellt: 17.12.07   #2
    Nunja, eigentlich sollte sich das Gerät anschalten, sobald es Strom bekommt. Es scheint also schonmal nicht an dir zu liegen;) (Es sei denn, auf der Steckdose ist kein Strom drauf...)
    Ob's nun am Netzteil liegt oder am Gerät? Keine Ahnung, du müsstest es mal mit einem anderen Netzteil ausprobieren, allerdings brauchst du dann kein Standard-DC, sondern ein 9V AC Netzteil (das originale hat 1000mA!). Du könntest auch mal nachschauen, ob das mitgelieferte so eins ist. Normalerweise ist das zwar direkt mit in der Packung drin, aber vielleicht ist da ja was...ähm...durcheinandergegangen.
    Ansonsten: Auf jeden Fall zurück damit!
     
  3. kuwaga

    kuwaga Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.07
    Zuletzt hier:
    26.08.13
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.12.07   #3
    Der originale hat 1.3 Ampere und nicht 1. Hab mir nen neuen Netzadapter gekauft nachdem rausgefunden wurde dass aus dem mitgelieferten kein Saft raus kommt. Jetz funktionierts einwandfrei! :D
     
  4. HASBE

    HASBE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.05
    Zuletzt hier:
    17.05.14
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    233
    Erstellt: 18.12.07   #4
    Warum hast Du Dir einen neuen Netzadapter gekauft ? Normalerweise wird doch retourniert,
    oder nicht ?
     
  5. kuwaga

    kuwaga Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.07
    Zuletzt hier:
    26.08.13
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.12.07   #5
    hab schlechte erfahrungen mit retournieren an sich. ich wollte nicht riskieren 1 monat oder noch länger drauf warten zu müssen
     
  6. maryslittlelamp

    maryslittlelamp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.07
    Zuletzt hier:
    26.05.15
    Beiträge:
    1.148
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    1.129
    Erstellt: 18.12.07   #6
    oh man....
     
  7. CZA1112

    CZA1112 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.07
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    442
    Ort:
    Bissendorf (Landkreis Osnabrück)
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    312
    Erstellt: 18.12.07   #7
    das habe ich mir grade auch gedacht...lieber selber geld ausgeben als sich was defektes umtauschen zu lassen :screwy:
     
  8. Guitar Rocker

    Guitar Rocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.05
    Zuletzt hier:
    11.07.12
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    182
    Erstellt: 19.12.07   #8
    Jepp, hatte nicht nochmal extra nachgesehen. Auf jeden Fall war's "extrem viel", daher vielen Dank für die Belehrung:rolleyes: - Bitte auch.
    Naja, wie dem auch sei, ich war eh davon ausgegangen, dass man ein Gerät umtauscht, wenn man ein kaputtes kauft. Ich hatte meins damals reklamiert, weil's ziemlich gerauscht hat. Da wurde sofort Ersatz rausgeschickt und eine Paketmarke für die Retour (wenn ich mich recht erinnere war beides in wenigen Tagen da)...
     
Die Seite wird geladen...

mapping