Dimebucker und EMG-85?

von Ettin, 26.08.05.

  1. Ettin

    Ettin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.05
    Zuletzt hier:
    27.10.10
    Beiträge:
    260
    Ort:
    Dortmund, NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 26.08.05   #1
    Hallo alle zusammen.
    Ich habe nicht so die Ahnung von Gitarrenbau, Technik etc... aber ich habe mir mal grade so überlegt, ob es sinnvoll wäre, einen Dimebucker und einen EMG-85 in eine Gitarre einzubauen. Habe aber noch nicht überlegt, welcher PU wohl wo sinnvoller wäre.
    Habe den Dimebucker noch nicht anspielen können, aber man kennt ja die Pantera-Sounds ;)
    Und da man über den Dimebucker sagt, er habe klare Höhen und gute tiefen und der EMG-85, wie ich finde, einen sehr warmen und melodischen Kontrast dazu bildet, wäre das doch meiner Meinung nach ein gutes "Pärchen".
    Leider habe ich nicht rausfinden können, oder der Dimebucker ein Aktiv-PU ist, aber davon will ich jetzt mal ausgehen.
    Und wenn da in der Theorie nichts Großes gegenspricht, könnte sich so etwas für mich lohnen? (in einer Peavey Rotor EX, also Mahogany-Body)

    Entschuldig, wenn es sowas schonmal gab, aber ich hab per SuFu nix gefunden
     
  2. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 26.08.05   #2
    meines wissens nach isses nich ohne weiteres möglich nen aktiven und nen passiven pickup zusammen in ne gitarre ein zu bauen. mehr kann ich dir aber leider dazu nich sagen...
     
  3. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    11.667
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 26.08.05   #3
    NEIN!

    Man kann selbstverständlich aktive und passive Pu´s mischen.

    Ich würde an deiner Stelle den 85er am Hals und den Dimebucker am Steg spielen...das wäre Soundmäßig die wohl beste Combi.

    Der Dimebucker ist übrigens kein aktiv, sondern ein passiver Pick Up.
     
  4. Ettin

    Ettin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.05
    Zuletzt hier:
    27.10.10
    Beiträge:
    260
    Ort:
    Dortmund, NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 26.08.05   #4
    Und wäre das eurer Meinung nach auch sinnvoll? Also ich meine damit, ob es schlechter wäre, als dieser EMG-81/85 Standart. Weil ich hätte ja lieber so eine etwas eigenwillige Mischung der PU's, weil einige meiner Bekannten 81/85 spielen und man sich ja klanglich noch unterscheiden möchte.
    So denke ich zumindest
     
  5. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    11.667
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 26.08.05   #5
    Ich denke dass sich Dime+85er nich schlecht anhört.

    Was dir am besten zu sagt müsstest du allerdings testen.
     
  6. MetpleK

    MetpleK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    27.06.15
    Beiträge:
    471
    Ort:
    Oberursel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 26.08.05   #6
    Hm...........wieder was dazu gelernt.....ich wusste gar nicht das die dimes passiv sind.....:eek: .:D
    Als ich die mal angespielt hab hatten die dinger so viel Druck das ich dachte das die aktiv sein müssen.die dinger sind echt geil.
     
  7. -Ape-

    -Ape- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.913
    Ort:
    Hessisch Sibirien, MKK
    Zustimmungen:
    42
    Kekse:
    1.988
    Erstellt: 26.08.05   #7
    Tja, Dimebag halt^^. Ne aber im ernst. Mich hat es auch aus 1000 Wänden geworfen als ich erfahren hab das der passiv ist.
     
  8. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    11.667
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 26.08.05   #8
    Aktiv bedeutet ja nicht atomatisch dass der PU deutlich mehr Output hat! Das sich solche Irrtümer immer so wacker halten. Es ist einfach technisch ein etwas anderes Konzept.

    Es gibt übrigens viele PU´s die deutlich mehr Output haben als die EMG´s.
     
  9. Lasse Lammert

    Lasse Lammert HCA Amps und Aufnahmetechnik HCA

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    4.059
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    807
    Kekse:
    35.152
    Erstellt: 27.08.05   #9
    ja, du kannst aktiv und passiv ohne probs mischen, aber mit kompromissen, wenn di keinen booster etc von emg hast um die impedanz anzugleichen brauchst du pro abnehmer optimalerweise ein separates poti, 500kohm für den passiven und 25k für den emg.
    lässt du beide über ein poti laufen klingt einer der pu garantiert scheisse, wenn du z.b. nur ein 25k poti nimmst wird der dimebucker sehr dumpf und mulmig klingen, und in der kombistellung mit dem emg zusammen kaum noch zu hören sein.

    am besten also 2 potis oder n emg pi oder exg etc zur impedanzwandlung.

    infos dazu bekommst du bei
    www.emginc.com unter FAQ
     
  10. Ettin

    Ettin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.05
    Zuletzt hier:
    27.10.10
    Beiträge:
    260
    Ort:
    Dortmund, NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 27.08.05   #10
    Cool. Danke für ausführliche die Beratung und alles. Dann geh ich mir jetzt mal die FAQ durchlesen
     
Die Seite wird geladen...

mapping