Direkt in den PC oder über Amp?

von Romeo, 21.04.04.

  1. Romeo

    Romeo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.04
    Zuletzt hier:
    23.03.11
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.04.04   #1
    hi!

    ist es besser die e gitarre direkt in den PC einzuspielen (also kabel direkt in den line in), oder mit dem Amp (Combo) und von dort aus dann in den PC???
     
  2. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    10.615
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.926
    Kekse:
    23.787
    Erstellt: 21.04.04   #2
    Ohne weitere Software (Amp-Modeler) klingt eine E-Gitarre direkt in den Rechner nie nach E-Gitarre.
    Da muss schon mindestens ein Combo-Amp mit Line-Out(!) (bitte niemals ein Speaker-Out o.ä. verwenden) zwischen.
    Noch besser ist allerdings meist die Mikro-Abnahme des Gitarrenamps.

    Alternativ kommen noch in Frage: externer Ampmodeler (POD, V-Amp) oder aber die Abnahme des Gitarrenamps per DI-Box (z.B. Behringer GI-100). Letzteres bitte nur genau nach Anleitung und nicht aufs Geratewohl, weil sonst die Gefahr besteht, sich diverses Equipment zu schlachten...

    Jens
     
  3. Romeo

    Romeo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.04
    Zuletzt hier:
    23.03.11
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.04.04   #3
    du meinst also nur über einen line out, wieso kann ich nicht den kopfhörer output verwenden???
    da höre ich doch alles genauso wie ohne?
     
  4. Romeo

    Romeo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.04
    Zuletzt hier:
    23.03.11
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.04.04   #4
    ach ja, weil du sagtest DI Box: einen mikro preamp kann man doch auch als DI Box verwenden oder? wäre das eine lösung?
     
  5. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    10.615
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.926
    Kekse:
    23.787
    Erstellt: 22.04.04   #5
    NEIN!!! Um Himmels willen - so ein Experiment hat letztens jemand hier im Forum gemacht, Funken und magischer Rauch waren die (teure) Folge...
    Du brauchst eine DI-Box, um mit einem Line-Signal einen Mikrofoneingang zu beschicken, und mit einigen speziellen wie oben genannt kann man sogar das Lautsprechersignal abgreifen...

    Kopfhörerausgang geht zur Not auch. aber bitte leise drehen! So ein Kopfhörerausgang hat um die 5W Leistung, während Line-Signale Leistungslos übertragen werden.

    Jens
     
  6. Traesch_Meister

    Traesch_Meister Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    12.10.04
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.04.04   #6
    Hi.
    also gehtn tuts ja schon... aber es hört sich echt besch....eiden an. weil du ja nur das reine, von deiner Klampfe, gesendete Signal aufnimmst. Am besten finde ich hörts sich an,wenn du vor deinen Amp ein Mic stellst. da kommt halt einfach alles rüber und hört sich auch noch verdammt gut an.
    servus Tommy :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping