Disketten-/Minidiscrecorder ?

von georg80, 06.04.08.

  1. georg80

    georg80 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.07
    Zuletzt hier:
    24.04.14
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    396
    Erstellt: 06.04.08   #1
    hab seit einiger zeit das zoom mrs-4. bin sehr zufrieden mit dem gerät. es hat aber nur 4 spuren und die sind mir einfach zu wenig. weil ich nicht viel ausgeben will/kann hab ich mir überlegt einen alten 8 (kann auch mehr spuren haben) spur rekorder zu kaufen der mit disketten oder minidisc´s arbeitet.

    wieviel minuten passen dann auf eine diskette/minisic ?

    hab erst vor kurzem ein Roland VS-840 EX um ca. 90€ bei ebay weggehen sehn.
    könnt ihr mir ein paar andere geräte empfehlen die mit diskette/minidisc arbeiten und nicht mehr als 120€ kosten?
     
  2. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 06.04.08   #2
    ich würde dir von der Idee rein gefühlsmäßig abraten, das ist veraltete Technologie, auch wenn die Geräte billig zu bekommen sind. Es gab mal noch irgend so ein 8-Spur Gerät von Boss/Roland, das mit ZIP Disks arbeitet, aber da hast du weniger Kapazität als mit Speicherkarten, da bekommst du vielleicht nicht einmal ein umfangreiches Projekt auf einen Datenträger.

    Idee 1:
    Hast du dich schon mal mit den virtual tracks befasst? Pro Spur stehen dir davon 8 zur Verfügung, du könntest theoretisch also 32 Spuren aufnehmen. Aber: du kannst das dann am MRS-4 allein natürlich nicht mehr abmischen. Ich stehe nicht so sehr auf bouncing, deswegen exportiere ich die Spuren mit der CardManager Software auf den PC und mische sie dort.

    Idee 2:
    Du könntest vielleicht schauen, ob du günstig an ein MRS-8 kommst, in dem anderen thread hatte jemand einen Gebrauchtpreis von 160 EUR genannt. Das hat zwar keine 8 wirklichen Spuren, weil 4 davon auf 2 Stereospuren liegen, trotzdem kommt man damit schon deutlich weiter.
     
  3. georg80

    georg80 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.07
    Zuletzt hier:
    24.04.14
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    396
    Erstellt: 06.04.08   #3
    wegen den virtuellen spuren will ich mein zoom ja hergeben. da muss ich immer umschalten welche spur ich gerade höhren will.

    was ist für ein dich ein umfangreiches projekt? ein lied oder mehre? wie lange kann ich da aufnehmen? zb. auf einer 250mb diskette. meine lieder sind meisten nur ca 2 minuten lang.

    so alt is die technik ja auch wieder nicht. das am anfang genannt gerät ist ca 5 oder 6 jahre alt. ich find das nicht schlimm, is ja nur als hobby :great:, die röhrenverstärker sind ja auch veralltet :D, naja schlechter vergleich aber naja ...

    also ich weiss das john fruciante ganze alben mit solche geräten aufgenommen hat.
     
  4. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 06.04.08   #4
    mit Projekt meine ich schon ein Lied. Auf dem MRS-8 habe ich es schon geschafft, daß ein Song, der 10 Instrumentalspuren hatte, gute 200 MB Speicherplatz gebraucht hat.
    Wie gesagt, bissel Bauchgefühl spielt da bei mir auch mit, ich würde es halt selbst nicht machen.
    Zu solchen Geräten gibt es bei harmony-central.com übrigens auch meistens User-Reviews.
     
  5. georg80

    georg80 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.07
    Zuletzt hier:
    24.04.14
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    396
    Erstellt: 07.04.08   #5
    ich würd natürlich ein neueres gerät einen alten vorziehen aber ich kann und will nicht so viel geld (160€) für ein gerät ausgeben. gibts hier wen der selbst ein gerät mit disketten/minidisk spreicher hat und mir was zu der aufnahmelänge sagen kann?

    ich nehm mal an das die soundqualität sich nicht so sehr unterscheiden wird. natürlich kann mans nicht mit profi geräten vergleichen das ist mir schon klar aber man doch sicher mit ältere geräten einen guten sound hinbekommen :great:
     
  6. georg80

    georg80 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.07
    Zuletzt hier:
    24.04.14
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    396
    Erstellt: 09.04.08   #6
    gibts hier jemanden der einen disketten/minidiskrecoder benutzt?
     
  7. pehjott

    pehjott Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.06
    Zuletzt hier:
    1.12.14
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.05.08   #7
    1.ich würde von so einem gerät abraten, da diese glaub ich nicht mit normalen minidiscs sondern mit dataminidisks arbeiten,welche nicht mehr produziert werden.
    2.john frusciante hat nur ein album mit solch einem gerät aufgenommen (TROWFTD), welches von allen seinen alben meiner ansicht nach den schlechtesten klang hat...
    er hat cassettenportastudios benutzt, womit man auch brauchbare ergebnisse erziehlen kann (kann auch ein sample bei bedarf posten).flaggschiff wäre ein achtspurer, das tascam 488 mkII :great:
     
  8. georg80

    georg80 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.07
    Zuletzt hier:
    24.04.14
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    396
    Erstellt: 11.05.08   #8
    ja wär toll wenn du ein kleines sample posten könntets
     
  9. pehjott

    pehjott Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.06
    Zuletzt hier:
    1.12.14
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.05.08   #9
  10. georg80

    georg80 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.07
    Zuletzt hier:
    24.04.14
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    396
    Erstellt: 19.05.08   #10
    danke. find die qualität super, genau sowas such ich. was für kassetten nimmt man fü solch einen recorder? ganz normale?
     
  11. pehjott

    pehjott Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.06
    Zuletzt hier:
    1.12.14
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.05.08   #11
    ja kannst ganz normale nehmen, am besten sind allerdings IECII/TYPEII cassetten, die gibt's aber fast überall und von diversen herstellern (tdk,sony,fuji...).für einfache demos würden natürlich auch andere (typI) funktionieren.:great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping