Distortionpedal für Rock/Punk

von himmelkind18, 27.04.06.

  1. himmelkind18

    himmelkind18 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    2.04.15
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    92
    Erstellt: 27.04.06   #1
    Hi.
    Ich brauche eure Hilfe.
    Ich spiele eine Epiphone Les Paul Standard über einen Marshall Mg100dfx.
    Das klingt sehr geil. Nur irgendwie sagt mir die Zerre von dem teil nich so 100%ig zu.
    Jetz will ich mir n zusätzliches Distortion-pedal holen.
    Weiß aber nicht welches bei der riesenauswahl.
    wäre das ding vielleicht eine möglichkeit? Vox Bulldog
    oder is das überteuert? reicht auch ein "einfaches" ds-pedal von marshall oder digitech?
    Ich spiele hauptsächlich Rock und Punk, brauche also schon ne recht harte Verzerrung.
    bin für alle Tips dankbar
    greetz
    Himmelkind

    PS: hab in der sufu nix betreffendes gefunden
     
  2. Brigde

    Brigde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    814
    Erstellt: 27.04.06   #2
    Hi!
    Das Vox-Teil ist in meinen Augen schon ein Edel-Treter, sicherlich sein Geld Wert und mit der Röhre kommt garantiert auch ein guter Sound rüber, aber ich find es etwas überdimensioniert. Vielleicht reicht dir ja schon der Bad Monkey von Digitech. Gutes Teil, guter Preis. Spiels mal an. Ansonsten habe ich gute Erfahrungen mit den Marshall-Verzerrern gemacht: solide verarbeitet, guter Sound, fairer Preis. In den drei Abstufungen Bluesbreaker, Guv'nor und Jackhammer solltest du egentlich alles finden, was du benötigst. Viel Spaß bei der weiteren Suche!
     
  3. _redwing_

    _redwing_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.06
    Zuletzt hier:
    30.12.09
    Beiträge:
    1.348
    Ort:
    Beilngries
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.838
    Erstellt: 27.04.06   #3
    Von den Zerren von Digitech und DOD hab ich bis jetzt nur gutes gehört! Ein Freund hat das Digitech Grunge und is voll zu frieden! Hot Rod, Bad Monkey usw is auch super, was ich bis jetzt gehört habe... Ich selber spiele über einen DOD VX250V Overdrive/Preamp und bin voll zufrieden! Klingt aber eher vintage-röhrig, zieht allerdings nach 12uhr-gainstellung richtig durch ;) (yngwie malmsteem oder wie der typ heißt hat das pedal auch glaub ich, aber in ner leichten abwandlung.... gibt glaube ich sogar ein signaturetreter für/von dem...)

    und das gute - sind nich so derb teuer!
    falls du so ein edelteil aber haben willst is vox ne sehr gute anlaufstelle...
    von hughes & kettner gibts noch den Tubefactor und Electro Harmonix (wäre meine erste wahl) hat auch einige Tube-Overdrives im angebot (Hot Tubes, English Muff....) .....

    Edit:
    hier ein paar die ich, wenn ich viel punkrock/rock spielen würde nehmen bzw antesten würde....
    https://www.thomann.de/de/digitech_hot_heat.htm angeblich sehr vielseitig
    https://www.thomann.de/de/digitech_bad_monkey.htm "
    https://www.thomann.de/de/digitech_grunge.htm
    https://www.thomann.de/de/ibanez_fz7.htm muss einem aber gefallen, der fuzztone.. bin mir auch ned sicher ob das für dich passen würd^^
    https://www.thomann.de/de/boss_sd1_super_overdrive.htm müsste man anspielen....
    https://www.thomann.de/de/boss_ds1_distortion.htm "
    https://www.thomann.de/de/marshall_gv2.htm
    https://www.thomann.de/de/digitech_df7_distortion_factory.htm viel zum experimentieren...
    https://www.thomann.de/de/boss_od3_overdrive.htm
    https://www.thomann.de/de/mxr_zakk_wylde_overdrivepedal.htm aber schon ein richtiges brett denke ich ^^
    ....

    naja nur mal um meine meinung zu sagen ^^
     
  4. himmelkind18

    himmelkind18 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    2.04.15
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    92
    Erstellt: 27.04.06   #4
    ja an die digitech treter hatte ich auch schon gedacht.
    aber ist die verzerrung vom bad monkey hart genug für Punk/rock?
    oder brauch ich da schon den hot head oder gar den grunge?
    greetz
    himmelkind
     
  5. Chad Savage

    Chad Savage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.04
    Zuletzt hier:
    31.08.12
    Beiträge:
    403
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    452
    Erstellt: 27.04.06   #5
    aus dieser serie würde ich eher den Hot Head empfehlen. der bad monkey kann guten overdrive, aber ich glaub es wird dir höchstwahrscheinlich für punk/rock nicht ausreichen. der grunge kann schon wieder zu hart sein. musst du mal testen.
    ansonsten DS-2 von Boss ist auch klassiches rock pedal.
     
  6. wogawi

    wogawi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.05
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    624
    Erstellt: 27.04.06   #6
    tja, für den Bereich gibts wirklich jede Menge Zerrpedale. Das ist einerseits gut, weil man viel auswahl hat...andererseits schlecht, weil man sich nicht entscheiden kann :D

    meine Tips zum antesten (testen musst du unbedingt, denn die samples im internet klingen teilweise total anderst als das gerät selbst!):
    - Boss DS-2 (spiel ich selbst, passt recht schön für den Stil)
    - MXR Distortion+
    - Marshall Guvnor
    - Marshall Jackhammer (könnt aber evtl. schon etwas zu "heavy" sein ;) )
    hm...was sonst noch? gibts ein preisrahmen?

    Der oben erwähnte Tubefactor ist wohl eher ein Booster, Der FZ7 von Ibanez (hab ich auch) ist wohl auch nicht das wahre für dich...klingt eher undefiniert bei akkorden und nur für Soli gut...ein Fuzz halt ;-)
     
  7. x7secondsx

    x7secondsx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.03
    Zuletzt hier:
    29.07.15
    Beiträge:
    610
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    612
    Erstellt: 27.04.06   #7
    ich besitze die Ibanez SmashBox und bin absolut zufrieden! Das Pedal macht ordentlichen Zerrsound für alle Freunde von Hardcore/Punk. Besonders schick - das Teil hatn Noise Gate, was auch wirklich gut funktioniert. Kann das Ding nur empfehlen
     
  8. Sca

    Sca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    11.05.16
    Beiträge:
    849
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    212
    Erstellt: 27.04.06   #8
    vll auch noch das Proco Rat testen. manchen gefällts, manchen nicht. der klang hängt aber auch mit vom amp ab. mir gefällts über meinen mg30 z.B. nicht so gut wie an anderen amps. aber probiern geht bekanntlich über studieren.
     
  9. himmelkind18

    himmelkind18 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    2.04.15
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    92
    Erstellt: 27.04.06   #9
    meinst du den treter mit smashbox? https://www.thomann.de/de/ibanez_ds7_distortion.htm
    nee eher den sm7 oder?
    greetz
    himmelkind
     
  10. x7secondsx

    x7secondsx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.03
    Zuletzt hier:
    29.07.15
    Beiträge:
    610
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    612
    Erstellt: 27.04.06   #10
  11. Patzwald

    Patzwald Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    3.763
    Erstellt: 27.04.06   #11
    ja die auswahl an zerren ist riesig. wenn ich dir tip geben darf dann das jede zerre mit jeder gitarre und an jedem amp anders klingt. was dann noch dazu kommt ist der eigene geschmack. macht die sache noch viel schwerer. also heußte es nur testen testen testen gehen. am besten stellst du dir eine grenze was du ausgeben willst und schaust was hier gesagt worden ist und fährst in ein geschäft um den kreis einzuengen. oder versuchst wie ich es in letzter zeit gemacht habe zerren bei ebay billig zu kaufen und ohne verlust wieder zu veräußern. dann hast du aales in ruhe zu hause und wenn du die zerre für dich gefunden hast einfach behalten.
    neben den hier genannt werf mal blick auf die exar zerren machen sehr extreme teile was nicht jeder spielt zu finden unter www.public-peace.de

    oder leiß mal www.dietside.de der hat ne ganze menge getestet sollte dir auch weiterhelfen.

    dann wünsche ich mal viel spaß beim suchen bzw finden!
     
  12. DeathSnake

    DeathSnake Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.06
    Zuletzt hier:
    11.03.12
    Beiträge:
    66
    Ort:
    Holzminden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    56
    Erstellt: 27.04.06   #12
    du kannst dir auch ein paar treter bei thomann bestellen, der der dir am besten gefällt behalten und den rest wieder zurückschicken. und da thomann versandkostenfrei ist, machst du dadurch auch keine verluste.

    ein distortion pedal kann ich dir leider nicht empfehlen, da ich keins besitze. bin aber auch grad auf der suche nach einem und werd mal ein paar treter antesten.
     
  13. stylemaztaz

    stylemaztaz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Pappkarton unter der Isar
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    780
    Erstellt: 27.04.06   #13
    falls du einen auf ebay oder im 2ndhandladen findest:
    marshall shredmaster - hat den normalorotzsound plus ziemlich gescooped und comprierten sound auch drauf, viele gainreserven, und ziemlich billig (so um die 50€, meistens weniger...) für punk und grungerock perfekt. voraussetzung: deine git. bringt genug bässe mit, denn reindrehen ist nicht so cool, aber das dürfte bei deiner ppaula nicht so schwer sein...

    greetz

    stylemaztaz
     
  14. Kirk Lee Hammett

    Kirk Lee Hammett Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.06
    Zuletzt hier:
    9.07.16
    Beiträge:
    696
    Ort:
    Unterfranken
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    1.287
    Erstellt: 01.05.06   #14
    Damals als wir Punk gespielt haben benutzte ich auch das Boss DS-2 und ich fands egtl aktzeptabel...
    Also ne überlegung wärs mal wert
     
Die Seite wird geladen...

mapping