Distortionpedal für Röhrenamp und andere Fragen

von ToBro, 07.03.05.

  1. ToBro

    ToBro Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.04
    Zuletzt hier:
    3.07.05
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.03.05   #1
    1.)
    Ich habe bis jetzt immer über einen Transistor 30w Brüllwürfel gespielt und hab mir dann irgendwann mal das Multieffekt RP50 von Digitech geholt.
    Bei Zimmerlautstärke klangs gut, doch als ich den amp dann bei den Bandproben voll aufgerissen hab, ging das große Feedback los:( ....klar, was soll man von ner aufgerissenen Transe erwarten...aber ohne das RP50 mit der amp-eigenen Zerre gings um weiten besser!
    :) Jetzt hab ich nen 30w Röhrenamp, den Peavey Classic 30.
    Ich überlege im Moment ob ich mir einen Bodentreter à la MT-2 holen soll...:confused:
    Leider hab ich mit Bodentretern eher schlechte Erfahrungen gemacht...wird das gefiepe bei erhöhter Lautstärke beim Röhrenamp mit Treter noch im grünen Bereich liegen, oder fliegen einem da auch die Ohren weg?:confused:
    (es soll halt ne fette Metalzerre sein, obwohl ich auch schon festgestellt habe, das ich im Bandgefüge mit mehr Mitten und weniger Höhen besser durchkomme)
    2.)
    Welche Effekte kommen normalerweise in die EFX-Schleife im amp und welche kommen direkt zwischen Gitarre und amp?

    Sorry für so viel Text...:D
    DANKE IM VORAUS

    ToBro
     
  2. chapter

    chapter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.04
    Zuletzt hier:
    18.12.13
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 07.03.05   #2
    zum 2ten teil:

    modulationen im fx (delay flanger usw)
    wah, zerre, comp usw vor den amp. aber ausprobierne ist die viel bessere lösung ;)
     
  3. mellow

    mellow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.05
    Zuletzt hier:
    10.02.09
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 07.03.05   #3
    ...denke ich, es kann zum Teil auch an den Tonabnehmern oder anderen Gitarren oder gar an eurer PA liegen. In Punkto Bodentreter könnte ich dir ein Pedal mit integriertem Noise Gate empfehlen, ich hatte mal die SM7 Smashbox von Ibanez und mir der der war echt Ruhe im Karton.
    Du wirst mit nem Bodentreter auf jedenfall besser wegkommen als mit einem Digitech sonstwas, die Dinger sind halt genau für den Heimgebrauch gut, wobei es da auch schon... nun ja, das ist Ansichtssache.
    Probier es einfach aus, Verstärker und eigene Gitarre unter den Arm klemmen und zum Musikhändler gehen, oder ausleihen, das geht bei einem guten Händler auf jedenfall, denn nur so weißt du, was du kaufst!
    Gruß Dennis
     
  4. San-Jo

    San-Jo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.04
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    1.783
    Ort:
    Neu-Ulm
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    366
    Erstellt: 17.03.05   #4
    spiel mal das jekyll&hyde pedal von visual sound an. du wirst begeistert sein. das ist echt ein metal-treter!!! ansonsten den hughes & kettner tubefactor oder das zoom tri-metal.
    bist du eigentlich zufrieden mit dem peavey?
     
  5. ToBro

    ToBro Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.04
    Zuletzt hier:
    3.07.05
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.03.05   #5
    Im Vergleich zu meinem alten ist der definitiv ne große Verbesserung...
    Klar gibts bessere:rolleyes: ...aber für das Geld find ich ihn gut.:great:
     
  6. BOOG

    BOOG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    2.845
    Ort:
    Hardcore City BK
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.431
    Erstellt: 18.03.05   #6
    Repeat : was will man von einer voll aufgerissenn Transe erwarten.

    Du bist so eine Schwallbacke, des haste irgednwo mal aufgeschnappt und trötest es hier rum. Das eventuell deine Problem kann an den Puck Ups liegenb, oder du hast dein Effektgerät falsch eingestellt (ist eh so ein billig teil !!!) Einfach mit zuviel Pegel ins Amp, zu nah mit deinem Körper am Amp und und und.

    Ich habe mit genau der gleichen einstellung, Röhrenendstufen, sowie Transentopteile zum Pfeifen gebracht.

    :screwy: :screwy: :screwy: :screwy: :screwy: :screwy: :screwy: :screwy: :screwy:
     
  7. Vogel

    Vogel Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.04
    Zuletzt hier:
    7.05.05
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    84
    Erstellt: 18.03.05   #7
    ja es ist nicht so das röhren besser sind. rein technisch sind se schlechter. nur vielen gefällt der sound besser. und andre ham gehört das der sound besser ist..
     
Die Seite wird geladen...

mapping