Divebombs und Octavensprünge

von Soul_Distortion, 29.11.05.

  1. Soul_Distortion

    Soul_Distortion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.04
    Zuletzt hier:
    6.12.12
    Beiträge:
    369
    Ort:
    B.A - City of Angels
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    652
    Erstellt: 29.11.05   #1
    ... bezogen auf Saiten!!
    Wer von euch spielt viele Divebombs und Screams, welche die Saiten demenstprechend vernichten - und welche Saitensätze halten eurer Meinung nach am längsten her??

    Mir gehts jetzt NICHT um "was ist beste Saite" - sondern ausschließlich um Haltbarkeit bei enormen Bendings.

    Beschäftige mich schon länger damit, und wechsle immer wieder zwischen D'addario 008 und 009er Sätzen - und weiters Dean Markley - weil die bei Lead Sounds einfach wunderschön spielbar sind.
    Nur Haltbarkeitsmässig katastrophal - hat irgendwer den ultimativen Geheimtipp diesbezüglich?
     
  2. Doc.Jimmy

    Doc.Jimmy Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.10
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.847
    Erstellt: 29.11.05   #2
    Hi

    Versuchs doch mal mit einem 010er satz , ich spiel da gern ernie ball 10-46 standardzeugs . Die machen eigetlich alles mit und kommen auch mit hartem anschlag sowie extremen bend's gut klar .

    Vom spielgefühl etwas härter als die 009er ( is ja klar :D ) aber auch nicht zu extrem das man sich beim benden schwertun würde .
     
  3. Floemiflow

    Floemiflow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.05
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    2.274
    Erstellt: 29.11.05   #3
    Ich nehme 10er d'Addario, die halten auch gut, und ich mach viel Tremolo-Action. Allerdings ist mein Anschlag eher weniger hart. Mir ist aber noch nie eine Saite gerissen, ich wechsle wenn sie nicht mehr so gut klingen, so alle 3 Monate.
     
  4. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 29.11.05   #4
    Die D´Addario hab ich als weniger haltbar kennengelernt. Das haben mir auch schon Kollegen gesagt.

    Die meisten sind von den Ernie Ball Slinky´s oder den GHS Saiten ziemlich überzeugt.

    Ich spiele auch die Slinky´s und anchmal die Hybrid Slinky´s.
     
  5. ChristophBlubb

    ChristophBlubb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.05
    Zuletzt hier:
    12.09.10
    Beiträge:
    55
    Ort:
    Hermeskeil, nähe Trier
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.11.05   #5
  6. Lupus

    Lupus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    3.07.13
    Beiträge:
    665
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    108
    Erstellt: 30.11.05   #6
    dito:) hab die gleiche erfahrung mit d'addario. ernie ball sind schon ordentlich. gute erfahrungen hab ich auch mit rotosound saiten gemacht.
    spiel zwar keine divebombs, aber viel bending. allgemein waren das so die langlebigsten was
    reissen anbelangt.

    gruß,
    lupus
     
  7. Floemiflow

    Floemiflow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.05
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    2.274
    Erstellt: 30.11.05   #7
    Seltsam, dass viele von euch negative Erfahrungen mid d'Addario Saiten haben. Aber wenns so ist...

    Vielleicht sollte man noch kurz anmerken, dass ein entscheidender Punkt für die Lebensdauer von Saiten auch die Pflege und die "Lagerung" der Gitarre ist (Luftfeuchtigkeit und so). Nach fast jedem Spielen nehme ich mir die Zeit die Saiten mit Fast Fret zu polieren, danach kommt die Gitarre in den Koffer. Das wirkt sich anscheinend so aus, dass bei mir sogar d'Addario Saiten lange halten, trotz regelmäßiger Malträtierung durch Floyd Rose.

    Ich schwitze übrigens vorteilhafterweise nicht so viel an den Händen, erklärt auch einiges.
     
  8. Doc.Jimmy

    Doc.Jimmy Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.10
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.847
    Erstellt: 30.11.05   #8
    Hast schon recht , es macht was aus die saiten zu "pflegen" damit hält man sie länger frisch . Ich hab auch länger zeit d'Addario's gespielt , mir gings auch so das mir oft saiten gerissen sind und zwar nich die 010er sonder die A oder E saite genau da wo das ballende aufgewickelt ist was bei mir dann auf schlechte verarbeitung rausläuft . Das ist mir mehr als oft so passier und das nach 2-3 wochen mit neuen saiten . Das geht mit der zeit ins geld bei 3-4 gitarren die neu besaitet werden wollen :(

    Mit den ernie ball passiert mir sowas nicht , die schmeis ich nach 3-4 monaten runter wenn sie stumpf sind ( teilweise auch mehr als das :D )
    Ich für mein teil hab mit d'Addario's daher keine gute erfahrunf gemacht . Es mag vorkommen das mal ein satz nen fehler hat aber das mir jeder zwote auf die art flöten geht war mir dann doch zuviel .
     
  9. 36 cRaZyFiSt

    36 cRaZyFiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    5.978
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    5.448
    Erstellt: 30.11.05   #9
    also in Sachen Haltbarkeit sind GHS Boomers immernoch meine Favouriten
     
  10. Soul_Distortion

    Soul_Distortion Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.04
    Zuletzt hier:
    6.12.12
    Beiträge:
    369
    Ort:
    B.A - City of Angels
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    652
    Erstellt: 03.12.05   #10
    -----------

    3 MONATE???
    Ich kugle grad vom Sessel.. !!!!

    Wenn ich bei 2 Stunden spielen pro Tag eine Woche überlebe, ist es viel!!!
    Und da hilft kein Saiten reinigen, im Koffer aufbwahren oder sonstwas...
     
  11. Soul_Distortion

    Soul_Distortion Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.04
    Zuletzt hier:
    6.12.12
    Beiträge:
    369
    Ort:
    B.A - City of Angels
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    652
    Erstellt: 03.12.05   #11
    Was die Pflege angeht, habt ihr absolut recht... wenn man die Dinger reinigt und die Gitarre im Koffer lagert, kommt man fast auf die doppelte Spieldauer.

    Einige hier schreiben dass die Dàddarios reißen, das hab ich selber noch nie gehabt - trotz extrem Bendings und 2 Octaven Screams.
    Aber genau da liegt das Problem (denk ich).

    Aber werd mal die Meinungen hier beherzigen und GHS oder Ernie Balls probieren, thanx
     
  12. eep

    eep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.03
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    1.942
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    528
    Erstellt: 03.12.05   #12
    Hi
    Also ich gehöre auch zu den d'addario Vernichtern. Weiss auch nicht warum, lange haben die bei mir nicht wirklich überlebt... Sind mir meist bei bendings durchgerissen.

    Bin dann auf GHs Boomers gewechselt, bisher ohne Probleme und dann auch bei denen geblieben. Nur auf 7er spiel ich d'addario, mangels alternativen beim örtlichen Händler. aber das sind die einzigen Klampfen, wo ich immer noch die Saiten wechsele wenn sie reissen, bei den anderen kommen sie runter weil sie total zugerostet sind. (auch mit fast fred. :p ...schwitz halt ziemlich viel beim herumtoben :D )

    Hab auch noch ein paar Fender und Gibson Lp sätze rumliegen, allerdings ist deren haltbarkeit denk ich mal geringer als ghs.

    Ernie Ball hatte ich bisher nur ein Satz, kann also leider nicht viel dazusagen. Kann aber sein, dass demnächst mal wieder solche getestet werden (saitenkauf steht demnächst mal wieder an...)

    ansonste: MP billigsaiten. da kann man jede woche Saitenwechsel, ohne dass Geldörse zu sehr jammert. Habe ich auch mal eine Zeit gemacht. Einfach herrlich immer mit superfrischen Saiten zu spielen. :)

    gruss
    eep
     
  13. Soul_Distortion

    Soul_Distortion Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.04
    Zuletzt hier:
    6.12.12
    Beiträge:
    369
    Ort:
    B.A - City of Angels
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    652
    Erstellt: 07.12.05   #13
    Hast du bei den GHs Boomers auch einen klanglichen Unterschied zu den D'addarios?
    Weil ich kann es mir auch ein einbilden, aber zwischen D'addario und zb Dean Markley merke ich schon einen deutlichen Unterschied im Spielgefühl und Sound...

    Und rein vom Feeling her sind die D'Addarios für mich perfekt...
    Also... wie ist der Sound bei den GHS??
     
  14. 36 cRaZyFiSt

    36 cRaZyFiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    5.978
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    5.448
    Erstellt: 07.12.05   #14
    imho bissl dumpf...

    Edit: bei denen tu ich mich auch bei Pinch Harmonics schwerer als zb bei Ernie Ball Saiten :confused:
     
  15. Mighty Scoop

    Mighty Scoop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.05
    Zuletzt hier:
    8.10.13
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.457
    Erstellt: 07.12.05   #15
    Meine auch, nach längerer Suche bin ich auch jetzt bei denen gelandet. Halten auch härteren Belastungen gut stand.
     
Die Seite wird geladen...

mapping