dixon fusion 20..... kann das was???

von InLoveWithD-Beat, 10.12.06.

  1. InLoveWithD-Beat

    InLoveWithD-Beat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.06
    Zuletzt hier:
    30.01.07
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.12.06   #1
    bin derzeit am überlegen, ob ich mir nächstes jahr ein neues set zulegen will.... spiele bisher´n premier-set, aus dem mir aber einfach (das hat sich m.e. im studio gezeigt) "zu wenig rauskommt".
    soll heißen: der sound war irgendwie so bisschen zu pappig... konkret bin ich auf der suche nach nem set, das ordentlich bauch hat, aber dennoch kontrolliert im sound ist... drücken soll´s einfach!
    hab mir momentan dieses hier näher ins auge gefasst:

    http://www.ppc-music.de/?frame=/exec/vka...2~300~3001.html

    da ich das teil bisher aber in keinem einzigen musikshop in meiner nähe gesehen habe, wüßte ich ganz gern, ob das ding hier vielleicht jemand besitzt oder aber wenigstens mal angetestet hat. vor allem ob preis/leistung ok ist.....
     
  2. mrbungle

    mrbungle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.13
    Beiträge:
    3.905
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    5.287
    Erstellt: 10.12.06   #2
    Kauf dir fuer die 1100€ lieber nen gebrauchtes Starclassic oder vergleichbares. Da haste genau das, was du oben beschrieben hast.
     
  3. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 10.12.06   #3
    die artisan serie ist nicht schlecht, gibts halt leider nur bei ppc deswegen konnten sie wohl auch nur wenige leute testen (ich sags gleich: ich hab sie nich getestet). hab bis dato aber eigentlich nur gutes drüber gehört
    glaue in der d&p war mal ein bericht darüber.
    was mich interessieren würde wäre eher was für ein premier du spielst ;) wenn es sich um ein artist handeln sollte machst du damit keinen schritt nach vorne.
     
  4. InLoveWithD-Beat

    InLoveWithD-Beat Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.06
    Zuletzt hier:
    30.01.07
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.12.06   #4
    werd heut abend oder morgen mal fotos posten... hab nämlich keine ahnung,was das für´n set ist... hab ich für wirklich wenig geld gebraucht gekauft....
     
  5. InLoveWithD-Beat

    InLoveWithD-Beat Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.06
    Zuletzt hier:
    30.01.07
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.12.06   #5
    hier:
    [​IMG]

    weiß da jemand was drüber???
    vergleich zu meinem wunsch.....????
     
  6. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 11.12.06   #6
    wie schon im drummerforum gesagt
    cabria oder xpk
    ich tendiere eher zu xpk, das is ein ordentliches set, damit sollte man keine probleme im studio bekommen.
    ich bin auch grad dabei mein drumset "aufnahmefähig" zu machen, das ist keinesfalls einfach und in 5min gemacht, da muss man etwas zeit investieren.

    du kannst aus dem nem schrottset nen ordentlichen sound rausholen, wenn man es korrekt abnimmt bzw. aufnimmt, ich hab jetzt auf nem gig gespielt mit nem richtig mies gestimmten pearl export, für die zuschauer klang es durch die pa einfach nur geil (hatte 2 drummer da die beide meinten "der toningenieur hat echt gezaubert"). es kommt schlichtweg auf die künste des mischers an ob das set auf aufnahmen was klingt oder nicht.

    wenn dus unbedingt loswerden willst sag mir bescheid *lach*
     
  7. InLoveWithD-Beat

    InLoveWithD-Beat Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.06
    Zuletzt hier:
    30.01.07
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.12.06   #7
    interessiert?:)
     
  8. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 12.12.06   #8
    ILWDB, wie soll da was rauskommen, wenn du sogar das Resofell abklebst? Kein Wunder wenn das pappig klingt .....
     
  9. InLoveWithD-Beat

    InLoveWithD-Beat Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.06
    Zuletzt hier:
    30.01.07
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.12.06   #9
    wie abgeklebt...??? da iss nix drauf... nur das reso loch iss umsäumt... das kann ja wohl nun nich das problem sein....
     
  10. BumTac

    BumTac Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    5.091
    Ort:
    Whoopa Valley
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    21.722
    Erstellt: 14.12.06   #10
    Ich glaube, Bob meinte was am Reso des Hängetoms gesehen zu haben. Sieht mir aber nicht nach Gaffa aus, ich glaube eher, daß da irgendetwas innen am Kessel sitzt, vieleicht ein Typenschild oder ähnliches?
     
  11. InLoveWithD-Beat

    InLoveWithD-Beat Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.06
    Zuletzt hier:
    30.01.07
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.12.06   #11
    jo ... das iss gaffa.. aber um die tom gings auch gar nicht.. die war ganz ok... allerdings die bassdrum... hmmm ...das geht besser!!!
     
  12. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 15.12.06   #12
    kanns sein dass du keine decke in der BD hast? dann probier das doch mal aus, du musst sie nich vollstopfen aber ein sofakissen oder kopfkissen rein kann wunder wirken ;)
     
  13. InLoveWithD-Beat

    InLoveWithD-Beat Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.06
    Zuletzt hier:
    30.01.07
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.12.06   #13
    nope.. iss leer.... nur´n grenzflächen mikro... (heißt des so????)
     
  14. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 15.12.06   #14
    na dann würde ich DA erstmal probieren durch verschiedene füllstufen den sound zu verändern ;)
    meine pearl session bd hatte ich auch immer leer, das hat sich live sehr gut angehört, aber mikrofoniert ging das gar nicht, da mussten dann 2 kleine kissen rein.


    edit sagt: wobei ich nich weiß wie sich das ganze mit ganzflächenmikros verhält, mit denen habe ich keine erfahrung, lediglich mit "normalen" bd mikros (verwende ein akg)
     
  15. sanderdrummer

    sanderdrummer Mod Drums Moderator HFU

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    3.380
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    391
    Kekse:
    9.394
    Erstellt: 15.12.06   #15
    Grenzflächen sind sehr linear.
    So ein Beta 52 hat ja schon einen
    auf Bd abgestimmten Frequenzgang
    (sprich Höhenklatsch Mulmen raus und
    je nach Position bischen oder viel Bassschub)
    Bei einer Grenzfläche muss man da schon
    ein bischen mehr am Regler drehen.

    Mein Tip die Dämpfung an den Toms entfernen und
    dafür die Bass ein bischen Dämpfen.
    Z.b. Ein zusammengerolltes Stofftuch
    ans untere drittel des Schlagfells anbringen.
    Oder auch etwas krasser eine dünne oder
    nach bedarf dicke Decke reinlegen.

    Das DW "Doppel T" ist hier ein Gutes Vorbild.
    Sprich die Decke in der Mitte zusammenbinden
    Das zwei Ts entstehen deren Spitzen an Schlag
    und Resofell anliegen. Das geht immer gut.
    Zum besseren Verständniss hier so ein "Doppel T"
    [​IMG]
     
Die Seite wird geladen...

mapping