DIY Footswitch zum senden EINES Midibefehls

von rusher, 03.04.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. rusher

    rusher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    20.06.18
    Beiträge:
    2.184
    Ort:
    Detmold
    Zustimmungen:
    192
    Kekse:
    7.180
    Erstellt: 03.04.16   #1
    Hey Leute,
    ich brauche einen Midifußtaster der beim Knopfdruck einen programmierbaren oder beliebigen Midi CC Befehl sendet. Am besten per USB-Schnittstelle, ansonsten per Midikabel. Ich möchte damit eine Funktion in einer DAW steuern (lernbar, insofern wäre der Midibefehl egal), um das nächste Setting aufrufen zu können.
    Super wäre es, wenn es sich wirklich nur um einen einzigen Taster handeln würde, auf den ich blind treten kann. So etwas scheint es vorgefertigt nicht zu geben. Gefunden habe ich das hier:
    https://www.thomann.de/de/midi_solu...r.htm?ref=search_rslt_midi+solutions_194061_4
    dazu müsste man dann noch nen Taster kaufen und dann sollte das gehen. Ca 150€ finde ich allerdings etwas happig. Gibt es sowas als DIY oder muss ich in den sauren Apfel beißen?
     
  2. Telefunky

    Telefunky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.11
    Zuletzt hier:
    20.06.18
    Beiträge:
    14.462
    Zustimmungen:
    4.859
    Kekse:
    37.414
    Erstellt: 03.04.16   #2
    bist du sicher, dass es da keine Möglichkeit einer Tastaturzuweisung gibt ?
    (aus alten Tatstaturen lässt sich sowas viel einfacher schnitzen, oder aus Gamepads...)

    cheers, Tom
     
  3. rusher

    rusher Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    20.06.18
    Beiträge:
    2.184
    Ort:
    Detmold
    Zustimmungen:
    192
    Kekse:
    7.180
    Erstellt: 04.04.16   #3
    gibt es, ich würde aber gerne mit dem Fuß steuern. Geht auch um FOH Mix. Ich nehme nur an, dass im Gitarrenbereich da die größeren Frickler unterwegs sind. Deswegen poste ich das hier. Ich benötige den Schalter 2-15x pro Song und würde das gerne an den freien Fuß abgeben. Dann hab ich die Hände zum mischen frei :)

    Aber aus Interesse: Wie würde man sowas aus einer Tastatur bauen (klar, man könnte einen Nummernblock kaufen, aber gibts da andere Möglichkeiten?)
     
  4. primelinus

    primelinus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.14
    Beiträge:
    1.124
    Zustimmungen:
    396
    Kekse:
    1.964
  5. Telefunky

    Telefunky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.11
    Zuletzt hier:
    20.06.18
    Beiträge:
    14.462
    Zustimmungen:
    4.859
    Kekse:
    37.414
    Erstellt: 04.04.16   #5
    es geht im Grunde nur um den Controller und die Tastenmatrix
    (idealerweise daher eine Ausführung mit echten 'Klick-Tasten')
    dann lötet man einen (oder mehrere) beliebige Fuss-Schalter an die passende Stelle (als Tastenersatz)
    platzmässig ist ein 10er Block natürlich im Vorteil
    oder ganz simpel die 5 eines Ziffernblocks nach oben verlängern, so dass die anderen Tasten nicht berührt werden
    der 1 Schalter wird dann über eine Wipp-Konstruktion mit passendem Hub ausgelöst

    cheers, Tom
     
  6. kiroy

    kiroy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    20.06.18
    Beiträge:
    1.058
    Ort:
    Reutlingen
    Zustimmungen:
    100
    Kekse:
    2.259
    Erstellt: 04.04.16   #6
    Wie wär's denn mit so etwas?
    http://www.midiland.de/Hardware.dll/details?arc=1001033&cid=0uf9l0ir8xjt31iv&l=d
    [​IMG]

    Das Ding lässt sich ganz einfach programmieren und Du kannst ihm jedes Tastaturkommando (auch Kombinationen, z. B. Ctrl. + Buchstabe) zuweisen.
    Bei mir funktioniert das Teil (als dreifach-Taster) seit Jahren um im Livebetrieb bestimmte Befehle an das Notebook zu senden.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  7. der.marder

    der.marder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.10
    Beiträge:
    208
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    55
    Kekse:
    756
    Erstellt: 04.04.16   #7
    Wenn du ein bisschen Programmieren und Löten kannst, machs mit einem Arduino.
     
  8. rusher

    rusher Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    20.06.18
    Beiträge:
    2.184
    Ort:
    Detmold
    Zustimmungen:
    192
    Kekse:
    7.180
    Erstellt: 04.04.16   #8
    Perfekt, ist bestellt. besten Dank!
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  9. kiroy

    kiroy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    20.06.18
    Beiträge:
    1.058
    Ort:
    Reutlingen
    Zustimmungen:
    100
    Kekse:
    2.259
    Erstellt: 04.04.16   #9
    Freut mich! Gern geschehen! :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping