DJ Tonabnehmer

von NickC, 19.09.04.

  1. NickC

    NickC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    25.07.11
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 19.09.04   #1
    Mein Tonabnehmer ist nicht gerade besonders eigenltich Springt es auch immer aus der LP wenn ich mal etwas Schneller werde.

    http://www.musik-service.de/ProduX/...teme/Audio_Technica_S15_Tonabnehmersystem.htm

    Ich habe gehört das diese Teile besser für HipHop geeignet sind:

    http://www.musik-service.de/ProduX/DJEquipment/Zubehoer/Systeme/Ortofon_Concorde_Pro_S.htm

    Dann hab ich noch eine Frage ich seh soviele Sachen von "Alesis"
    z.B http://www.musik-service.de/ProduX/Recording/Effektgeraete/MultiFX/Alesis_ModFX_Philtre.htm

    Was ist das genau?
    Nur ein Tool für Filter oder kann man da ein Knopf drücken und es kommt ein Ton. Woran Schließt man das an? An den Mixer?!?

    Gruss, NickC :great:
     
  2. R J-M D

    R J-M D Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    181
    Erstellt: 19.09.04   #2
    Die Audio Technica ist ein absolutes Einsteigermodel, welches über keine besonderen Eigenschaften in irgendeiner Hinsicht verfügt.

    Die Ortofon Concorde Pro S ist da schon weit fortschrittlicher, ihre Stärken liegen aber im vergleich zu heutigen Systemen nur noch im Bereich Robustheit.

    Wenn du HipHop auflegst und gerne scratcht, dann ist die Shure die beste Wahl zum gleichen Preis einer Concorde Pro S:

    http://www.musik-service.de/ProduX/DJEquipment/Zubehoer/Systeme/Shure_M447_DJ_System.htm

    Dieses System ist dafür wie gemacht worden und immer noch unangefochten DIE Nadel überhaupt für HipHop und besonders fürs Scratchen!

    Das Alesis Effektgerät ist fürs Producing gedacht worden. Und ist für einen Deejay eher unkonventionell, da es so gesehen nur ein Effekttyp mit mehreren Abstufungen ist, für einen kreativen Deejay gibt es bessere Lösungen und wäre mit diesem hier stark eingeschränkt (es hat zum Beispiel keine Effekt Send/Return Ein- und Ausgänge).
     
  3. NickC

    NickC Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    25.07.11
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 19.09.04   #3
    Dann gibts ja noch denn "Stanton Trackmaster II SK"
    Concorde Pro S sieht aber vom Design besser aus als Shure ich will einfach nur ne Nadel die nicht immer Rausspringt wo ich wirklich mal die ganze Zeit auf einer stelle Scratchen kann.

    Gruss, NickC

    Ps. Was gibts noch für Nadeln die gut sind ich such wirklich sehr gute teile.
    Wenn dann schon richtig
     
  4. Alca

    Alca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 20.09.04   #4
    also shure m44-7 ist meiner meinung nach die beste nadel zum scratchen. Du kannst aber sicher auch mit einer Concord, zum Beispiel mit der Concord Scratch (in stylischem Rosa *kotz*) gut scratchen.

    Was hast du denn für nen Turntable??
    Das ist nämlich meistens das größte Problem bei Nadelspringen.
     
  5. NickC

    NickC Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    25.07.11
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 20.09.04   #5
    Hab kein gutes nur ein jeytec für anfänger für 120 €
    Ist halt auch kein direkt antrieb
     
  6. Alca

    Alca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 21.09.04   #6
    hm, sorry, da kannst du nadeln drauf machen wie du willst, du wirst warscheinlich nicht mal nen unterschied merken. Das Problem sind wackliger Plattenteller und schlecht gelagerter Tonarm. Vom Motor ganz zu schweigen. Also zum Platten hören ja, aber scratchen kannste vergessen.
     
  7. R J-M D

    R J-M D Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    181
    Erstellt: 21.09.04   #7
    Das kann ich unterstreichen.

    Diese Turntables, so wie du sie hast, sind wirklich nur für "basic-funktions", und können dementsprechend nicht mehr leisten. Da hilft jetzt wirklich nur ein neues, wesentlich qualitativ besseres Turntable. Erst dann kannst und solltest du dazu auch noch eine Shure holen (was anderes sollte man nicht nehmen, wenn man hauptsächlich scratcht und hiphop mixt!).

    Edit: Verschoben nach "Turntables"
     
  8. NickC

    NickC Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    25.07.11
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 22.09.04   #8
    Achso war ja auch nur mal Test mit DJ ist schon ganz lustig wenn ich mal richtuig Zeit hab lern ich weiter. Wenn ich mal geld hab kauf ich nmir richtige aber so ist es erst mal Ok. Bissi kann man ja schon mit was anfangen.


    Gruss, NickC
     
Die Seite wird geladen...

mapping