Django Reinhardt - wie improvisieren?

von w. borland, 17.05.05.

  1. w. borland

    w. borland Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.04
    Zuletzt hier:
    9.02.08
    Beiträge:
    451
    Ort:
    Soest
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    61
    Erstellt: 17.05.05   #1
    moin!
    ich hab jetzt die A pentatonik in der ersten und zweiten lage gelernt und beherrsche sie sehr gut.
    jetzt hör ich mir gerade eines der stücke von ihm an ( Swing 39 heisst es) und dachte mir..mensch, das wäre doch ne super melodie um was drauf zuspielen.
    aber wie mache ich es?
    ich hab mal gelesendas man wissen muss in welcher tonart das stück. wie finde ich das heraus?
    und was muss man noch wissen?

    gruß,
    Fabian
     
  2. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.149
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 17.05.05   #2
    2 Pentas werden nicht ausreichen, um Jazz zu spielen. Du musst Akkorde kennen, Akkordfolgen und und die damit verbundenen harmonischen und spieltechnischen Einsatzmöglickeiten von Arpeggio-Melodien/ IMprovisationen. Jazzunterricht wäre dazu nicht schlecht...

    Hier findet Du Du speziell am Beispiel Django Reinhardt diese Dinge mit Hörbeispielen und Tabs erklärt

    http://www.hotclub.co.uk/index.html

    dort auf "Playing" klicken
     
  3. JohnPetrucci

    JohnPetrucci Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.05
    Zuletzt hier:
    7.02.08
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.05.05   #3
    Das mit den Tonarten könnte ich dir hier jetzt erklären,aber 1.wäre es zu viel zu schreiben und 2.würdest du es dann nicht kapieren.....
    deswegen könntest du ja mal hier vorbeischauen:
    http://www.musicians-place.de/harmonielehre.html
    der kann es bestimmt besser erklären
     
  4. SchallaM

    SchallaM Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.07
    Zuletzt hier:
    18.08.16
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Kiel / Lübeck
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.05.10   #4
    ich weiß es kommt 5jahre zu spät, aber zb im berühmten minor swing spielt er ganz einfach im grunde a-harmonisch-moll.
    sprich in dem fall amoll + gis ...
     
Die Seite wird geladen...

mapping