DJNoob-ich will anfangen

von RenegadeOfFunk, 17.05.04.

  1. RenegadeOfFunk

    RenegadeOfFunk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.04
    Zuletzt hier:
    22.11.13
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Salzburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.05.04   #1
    hey leute,

    ich bin schon seit geraumer zeit daran interessiert am "dj-ing"(sag ich mal)
    als ich heut am rad gfahren bin und dabei DJShadow gehört hab hats BAAAAMM gemacht.ich würd gerne anfangen zu mixen,samplen,scratchen und wie der ganze shit noch gennant wird...
    ich hab mal paar fragen an euch:

    1) Wie tut ihr euch mim spielen?!?isses leicht zu lernen?hat man den dreh schnell raus?wie lange spielt ihr schon?

    2)Wie viel kohle muss ich ausgeben um an ein gutes set zu gelangen?

    3)könntet ihr mir vielleicht den ganzen DJStuff ein wenig näher bringen?!

    thx im voraus

    stay fucked....and the funk never die$
     
  2. Alca

    Alca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 17.05.04   #2
    1. naja die ersten Erfolgserlebnisse hat man recht schnell, aber um wirklich was auf die beine zu stellen bedarf es sehr, sehr, sehr viel übung. Ist aber eigentlich kein Problem, macht nämlich spaß! :cool:
    Wenn du einen Kumpel hast der das schon macht und dir hilft, lernst du natürlich deutlich schneller.

    2. Naja sets (also 2xtt + Mixer) kannst du zwischen 250€ und 1500€ kaufen.
    Wobei die ganz billigen Sachen nicht zu empfehlen sind. 800€ kannst du für ein gutes Set locker rechnen. Ließ dich einfach mal hier ein bisschen durch, das thema einsteigersets haben wir hier öffter.

    3. kommt darauf an, was du dir darunter vorstellst
    ließ dich einfach mal durchs board und stell gezielte fragen wenn du was nicht verstehst, dann wird dir geholfen
     
  3. RenegadeOfFunk

    RenegadeOfFunk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.04
    Zuletzt hier:
    22.11.13
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Salzburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.05.04   #3
    das heißt für 800? krieg ich ALLES was ich brauch?!?
    kenn in meiner gegend keinen der ..... wie sagt man da eigentlich?!?

    es ist nämlich so das ich mich 0!!!!!!!!!!!!!!!!!!! auskenne
     
  4. Alca

    Alca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 17.05.04   #4
    naja also pass auf:

    Die führenden Marken in der Turntableindustrie sind Technics und Vestax.

    Der standartturntable in clubs und auch bei dj battels ist der
    Technics SL1210. der kostet neu 450€, gebraucht 300 (ebay)

    der Vestax PDX 2000 ist ein neueres Gegenstück, hat etwas mehr features aber ein etwas eigenwilliges Design, kostet neu 400€ gebraucht 250-300

    dann brauchst du einen mixer, da kommt es jetzt drauf an ob du mehr scratche willst oder mehr auflegen und auch welche musik du so magst
    (Hip-Hop, Techno etc.) Profimixer kosten locker 500€ aber für 200-300 kriegst du auch schon was nettes.

    Dann kommen natürlich noch Kopfhörer, Nadeln und viele Platten dazu.
    Dann brauchst du natürlich noch nen verstärker oder ne stereoanlage aber das wirst du ja schon haben, oder?

    Also für 800€ kannst du eben mit gebrauchtem Profiequipment anfangen.
    Wenn du das Geld hast und ausgeben möchtest kannst du natürlich auch locker noch bessere sachen kaufen. Das neueste Technics modell z.B. der 1210m5g liegt so bei 700€.
     
  5. TatW4fFe

    TatW4fFe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.04
    Zuletzt hier:
    16.10.11
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.08.04   #5
    HI Leutz,
    zunächst einmal, ich bin was dj equipment und DJ know how angeht absoluter neuling. Bin aber fan von musikportalen im netz wo DJs live auflegen, so stream dinger halt. Hatte mir jetz auch Traktor besorgt und versuch grad en bissel mit meiner MP3 sammlung aufzulegen. Aber naja, Vinyl hat da doch schon en bissel mehr style.

    Jedenfalls wollt ich jetz bis weihnachten für nen DJ Setup sparen.
    Und zwar insgesamt etwa 700 € will ich für des setup ausgeben. Im preis enthalten waer dann nach meiner überlegung: 2 * Turntables (~250 pro turntable) / 1 * Mixer (~100) / Soundkarte mit line in (~ka) / Kopfhörer

    Hab auch schon 2 Turntables die mir von den Funktionen und Optisch ganz gut gefallen. Nur ist mein Problem, das sich die ganzen funktionen, die bei den Turntables aufgelistet sind, zwar alle wunderbar anhören. Nur welche jetz wirklich wichtig sind, weiss ich noch nicht so genau. Ich weiss nur das en Turntable zum auflegen auf jedenfall direct drive haben muss und nicht resonanzanfällig sein darf. Was Mixer angeht hab ich noch gar keinen Plan worauf es bei denen ankommt, sollte für mich halt nur kein allzu kompliziertes gerät sein. Dachte da an den kleinen Behringer VMX-100 und mein auch hier schon gelesen zu haben, das der wohl für newbs gut geeingnet ist.

    K, bei den Turntables hatte ich mir diese beiden Schätzchen rausgesucht (ich weiss das hier warscheinlich viele sagen werden Technics 1210 MK2 ist das non plus ultra, nur bin ich mit meinen veranschlagten 700 eigentlich schon zu hoch für nen Azubi )
    http://www.musik-service.de/ProduX/...5_Turntable.htm
    http://www.musik-service.de/ProduX/...0_Turntable.htm
    Bei dem reloop hab ich jetz gelesen das der wohl nen Quarzangetriebenen Direkt Antrieb mit "High Torque was auch immer" hat, ist das jetz besser schlechter ?? Und hat der Numark den nicht?
    Würd mich jetz jedenfalls interessieren was ihr von den beiden Turntables haltet

    freu mich schon auf eure Beiträge
    MFG Denis
     
  6. Mr.Splinter

    Mr.Splinter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.10
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 05.08.04   #6
    hallo denis!

    das solltest du dir auf jeden fall ALS ERSTES DURCHLESEN (und zwar genau!!!)
    hier der link:
    http://www.musik-service.de/DJ-Stuff/djBegriffe.htm
    http://www.musik-service.de/DJ-Stuff/djMixer-ABC.htm

    bevor wir anfangen dir tips zu geben, würden wir alle ganz gerne wissen, was für musik du auflegen willst. denn für hip hop benötigst mehr dies und für techno mehr das. allet klar???
    gruß, lennart
    PS: du kannst außerdem schon mal schauen ( im netz ), wo der nächste plattenladen ( kein MEDIAMARKT oder so was ) bei dir ist. falls es keinen in deiner nähe gibt, besteht jedoch die möglichkeit im internet zu bestellen.
     
  7. TatW4fFe

    TatW4fFe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.04
    Zuletzt hier:
    16.10.11
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.08.04   #7
    Ich würd schon gern im elektonischen Bereich auflegen. Da ich selber viel Breaks, D&B und Hard House hör. Nur sind in Breaks meiner Fav richtung zb auch hip hop elemente vorhanden. Ist halt son mischmasch wie Ragga, weiss da dann halt nicht ob des ne rolle spielt. Aber im vordergrund steht bei mir wirklich die electronische Mucke.
     
  8. Mr.Splinter

    Mr.Splinter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.10
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 06.08.04   #8
    da brauchst du auf jeden fall ein allround mischpult.
    der numark 06er ist da momentan der führende in der semi.prof. liga!
    rjmd und ich haben/hatten ihn, wir sind/waren glaub ich beide damit ganz zufrieden, oder rjmd?!
    http://www.musik-service.de/ProduX/DJEquipment/Mixer/Numark_DXM06.htm
    der hat alles was du brauchst. 2 kanäle, eine unverwüstbare magnet-crossfader und kill-switches (kill-scwitches sind funktionen, die ein frequenzband komplett "killen" können. deswegen KILL-SWITCHES :-))
    ich fidne, dass die effekteinheit bei dem 06er sehr gut gelungen ist, und ich meine, dass dieser teil des mischpultes durchaus mit mischpulten der extraklasse mithalten kann.
    zu den turntables:
    wenn du dir für 600 euro bei ebay gebraucht zwei technics holst, hast du zwar mit dem mixer dazu, dein gedachtes preislimit um 180 euro überschritten, hast aber dafür ein set, welches du nicht nach 1 jahr aufgeben musst, weil es deinen ansprüchen nicht mehr gerecht wird! du kaufst dann doppelt und zahlst somit deutlich mehr!
    lieber jetzt warten und sparen als gleich kaufen und sich später über die eigene gier und unüberlegtheit ärgern!!!
    ich kann verstehen, dass du jetzt denkst, DER SPINNT, aber glaub mir bitte, denn ich spreche aus eigener erfahrung!
    :eek: die soundkarte vergessen wir mal ganz schnell wieder, die sollte nämlich warten. :great: ;)
    gruß, lennart
     
  9. TatW4fFe

    TatW4fFe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.04
    Zuletzt hier:
    16.10.11
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.08.04   #9
    Mhh, jetz bin ich en bissel inner Bredulie. Also das Argument besser direkt auf professionelles Equipment zu gehn, kann ich voll nachvollziehen, und da mir immo wirklich jeder einredet, das ich mir aufjedenfall Technics holen soll, muss da wohl was dran sein. Und ich seh ja auch auf den DJ Seiten und in perform Videos, das die meisten in Clubs wirklich auf Technics spielen. Ok, jetz ist mein Problem nur das ich nicht glaube, das ich bis ende Dezember mehr als 700 Tacken zusammenbekomm und ich will am liebsten schon gestern auflegen :)
    Und von Ebay halt ich eigentlich nicht soviel, da, wenn ich mir Produkte in der preisklasse besorg, will ich hier auch schon Neuware haben.
    Des 2te prob ist, das ich ne Soundkarte, dachte da an die M-Audio 2496 , auf jedenfall brauchen werde, da ich als ich meine pc gekauft hab, meine anlage vertickt hab. Und somit ist die Soundkarte wohl noch die günstigste variante. Weil ich mal annehme das man Boxen nicht direkt am Mixer anschliessen kann.
    Werds aber dann wohl so machen das ich mir zuerst den Technics sl1210 mk2 einmal holen werde, dazu dann meinetwegen gebraucht die m-audio und en gebrauchten oder neuwertigen Mixer wo ich mich noch umschauen wollte. Aber der Numark macht schon en ganz guten eindruck. Also wenn ich dann mixer und soundkarte für 250 bekomm waer ich schon ganz zufrieden. Als 2te audioquelle nimm ich dann halt solang meinen mp3 player :)
    Für den 2ten technics muss ich dann wohl noch en bissel sparen.

    Aja was ich noch fragen wollte. Was issen eigentlich der unterschied zwischen dem sl 1200 und 1210, nur die Farbe ?
     
  10. Mr.Splinter

    Mr.Splinter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.10
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 06.08.04   #10
    jaap, 1200 ist silber, 1210 ist schwarz! warum das so ist, das weiß ich nicht!
    du kannst durchaus monitore an deinen mixer anschließen, sie müssen nur aktiv sein. frage? was ist aktiv :confused:
    aktiv ist mit eingebauter endstufe, passiv benötigt einen externe endstufe, so einfach! aber solche fragen werden im pa-teil behandelt.
    darf man fragen warum neuware??? hast du angst, dass der technics dann nicht so lange hält? mensch, ein echter technics hält 50 jahre und funktioniert dann immer noch!
    soundkarte.
    nochmal. lass es oder hast du HEIße PC-BOXEN, die so richtig krachen??!! :confused:
    hol dir bei ebay was. wenn du mir ein preislimit sagst, dann kann ich dir auch ein paar gute angebote raussuchen.
    gruß, lennart
     
  11. TatW4fFe

    TatW4fFe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.04
    Zuletzt hier:
    16.10.11
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.08.04   #11
    Jau mag ja sein das der technics ewich hält, aber mein plattenspieler soll jungfrau sein, da bin ich eigen :). Bei dem rest isses mir scheissegal ob des zeug schon gebraucht ist.
    Aehm, bei den mischpulten hab ich bei ebay mal gestöbert, also den dxm06 hatten da nur powerseller als neuware angeboten und dann natürlich nur als sofortpreis, der sich nicht vom listenpreis unterschied. Aber welchen ich gebraucht günstiger gesehn hab war der dxm03, der dürfte ja eigentlich nicht viel schlechter sein.
    Also Boxen lassen sich am Mischpult schon direkt anschliessen, gut zu wissen. Jetz muss ich halt gucken, was für mich mehr von vorteil ist, mischpult verbunden mitm PC, an dem allerdings bis jetz auch nur billigboxen angeschlossen sind. In dem fall waerens dann halt das geld für die audiokarte.
    Und im 2ten fall das geld was ich für die audiokarte ausgegeben hätte in nen Paar aktive Boxen investiert,dann aber en hätt ich halt an abgegrenztes system vom computer.
    Also die erste möglichkeit halt ich bisher noch für die vernünftigste da ich dann schon direkt im stream auflegen könnte
     
  12. R J-M D

    R J-M D Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    181
    Erstellt: 07.08.04   #12
    jap!

    nop. der hat einen vca-crosser.

    Das der Numark dxm-03 teilweise günstiger zu haben ist, liegt daran, das er eigentlich ein stinknormaler mixer ist mit einem hübsch anzusehenden 12fach Spectrum Analyzer. Dafür fehlen dann gleich die Kill Switches und die Effekt-sektion. Ohne all das gibt es auch bessere "normale" Mixer, die nur die Grundfeatures haben. Die DXM-Serie hat mit dem 06er einfach den Overkill gelandet. Die anderen Versionen sind einfach nur stinknormale Mixer. Den DXM-01 gibt es jetzt auch als USB Version. Dann kannst du mit dem Mixer zum Beispiel Traktor DJ Studio steuern.

    Und noch was. Schlag dir die Idee aus dem Kopf, deinen Mixer über die Boxen der Soundkarte laufen zu lassen. Nicht nur, das du dann viel Spass haben wirst mit dem ständigen rumregeln des inputs am pc, wenn du einfach mal schnell mixen willst, musst du erst deinen pc anmachen. Überhaupt klingt der Sound regelrecht "durchgewaschen". Und PC Boxen können niemals die Power und die Lautstärke liefern, um sich mit dem Set eins fühlen zu können. Splinter weiss, was ich damit meine. Kannst du deinen Sound nicht richtig wahrnehmen, so wie du ihn brauchst, macht das mixen überhaupt keinen Sinn. Man muss den Bass fühlen und klar wahrnehmen können fürs Beatmatching. Man muss die Mitten und Höhen klar hören können, damit ein gewisses Feeling aufkommen kann. Wenn das Feeling nämlich da ist, merkt man das auch an dem Set. Es wird energiereicher. Es kann im nachhinein auch nicht angehen, das der Kopfhörer lauter wird als die Lautsprecher, während diese den Bass blechtrommelartig dröhnend von sich geben, weil sie auf maximaler Leistung spielen. Lange Rede, kurzer Sinn, PC-Boxen werden dich niemals glücklich machen. Auf jeden Fall nicht fürs mixen/scratchen.

    Technisch gesehen kommen dann weitere Probleme dazu. Erstens ist ein Mixer nicht darauf ausgelegt, an einen weiteren Vorverstärker (Soundkarte) angeschlossen zu werden. Das würde dann theoretisch nur über den Rec-Out gehen. Da dieser aber nur über die Gainregler geregelt wird, hast du keine Kontrolle darüber, wie laut du deinen Sound unabhängig von der Aufnahme haben willst. Das musst du dann erst über die Soundkarte UND dann auch noch an dem PC-Lautsprecher einstellen. Das der Sound dreimal verstärkt wird diesem Fall, hat fast immer eine verzehrte Soundausgabe die Folge. Wenn man das mal gehört hat, kriegt man die Kretze. Und wenn du dann einfach mal lauter machen willst, musst du den OutputRegler der Soundkarte und der PC-Boxen ständig aufeinander abstimmen. Denn wenn du zum Beispiel nur den Regler der PC-Boxen aufdrehst, kriegst du erstens nicht die maximale Lautstärke und zweitens bekommst du automatisch ein Ruherauschen, da der Output der Soundkarte dafür wieder zu niedrig ist. Regelst du dann den von der Soundkarte hoch, kann es wieder zu verzerrungen kommen. Das gesunde Mittelmass zu finden kann in kritischen zur wahren Frustration werden.


    Du kannst dir lieber aktive Boxen oder ne endstufe mit passiven Boxen holen und deinen PC an den Mixer anschliessen an einen freien Eingang. Das habe ich auch. Spiel dann mal ein Spiel, was dir Spass macht. Du kannst den ganzen Sound verändern und hast eine wahnsinnig schnelle Kontrolle darüber. Zum Beispiel wenn die Mutti reinkommt, brauchst du nur in nem Bruchteil einer Sekunde den Linefader runterschnellen lassen. Mach das mal bei ner HifiAnlage oder an PC Boxen, wo du erst den Fernbedienung oder die Volumeregler zu fassen kriegen musst. Willst du deinen Sound dann noch lauter haben als vorher, drehst du einfach den Masterregler hoch! Und du kannst nebenbei alles, was Sound ausgibt, an deinem Mixer laufen lassen. Du wirst es lieben. Bevor jetzt was gesagt wird...: Das mit Mutti war ein blö..blö..blödes Beispiel... :D

    Wenn du dann(irgendwann) im live-stream auflegen willst, brauchst du nur noch den rec-out vom mixer an den LineIn Eingang der Soundkarte anschliessen. Einfacher gehts nicht und du hast mit dem Mixer eine supi Audioschaltzentrale. Nicht umsonst sind es ja Mixer!

    Alles klar ;) ?
     
  13. Mr.Splinter

    Mr.Splinter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.10
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 08.08.04   #13
    em meister,
    der mixer ist eher wichtiger als der turntable.
    ein mixer verschleisst grundsätzlich immer schneller als ein technics.
    deswegen, lieber technics gebraucht und einen neuen mixer kaufen.
    aber wir können dir das nur wieder und wieder sagen, in der hoffnung, dass dich das überzeugt.
    glaub uns, denn wir (das klingt jetzt unfreundlich und egoistisch, ist aber nur gut gemeint) haben nun mal mehr erfahrung was dies betrifft.
    *peace*

    und rjmd hat ja schon sehr ausführlich erklärt, warum das mit der soundkarte so nicht klappt.
    also, viel spaß beim DJing und mögest du die richtige entscheidung treffen, junger JEDI-ritter :rock: :rolleyes: :D :great:
    PS: prgrammtip: wenn du mal zeit hast, dann schau dir mal die clubnight an, von samstag auf sonntag, start meistens 0.40 uhr auf hr.
     
  14. R J-M D

    R J-M D Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    181
    Erstellt: 08.08.04   #14
    Splinter hat vollkommen recht. Bist du mal irgendetwas von einem Technics erneuern musst, vergehen Jahre! Und dann gibt es auch eigentlich nur zwei Dinge, die an einem Technics MKII verschleissen (!!!können!!!): Die Lampe der Nadelbeleuchtung und der irgendwann der Pitchfader, da er wohl das meistbewegte Bauteil an nem Turntable ist. Mal abgesehen von der Nadel.

    Das erste, was bei einem Mixer der kleineren Klasse verschleisst, ist der Crossfader! Das geschieht in der Regel schon nach einigen Monaten. Und der grossen Mehrheit bei Ebay ist es relativ, wie der Zustand des Crossfaders ist. Hast du dann den Mixer und stellst fest, das er knackt, rauscht und/oder nicht richt schliesst und öffnet, kannst du dir erstmal einen neuen Crossfader bestellen. In der Regel 30 bis 70 Euro bei den mittelklasse-Mixern. Bei den teueren Mixer ala A&H kosten Crossfader auch schon mal mehr 150 Euro. Ergo Ärger und Frust sparen und sich nen "jungfräulichen" Mixer kaufen und gebrauchte Technics dazu. Es spricht ja prinzipiell nichts dagegen, sich nagelneue Turnis zu holen. Wenn man das Geld hat. Hat man's nicht, kann ein Technics auch gebraucht sein. Nur der Mixer generell nicht.
     
  15. teknotik

    teknotik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.04
    Zuletzt hier:
    3.09.04
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.08.04   #15
    hallo again

    copy&paste..

    2 tt + mixer??

    --------------------------------------------------------------------------------


    ich überleg mir seit einiger zeit, mir (vorerst) für zu hause
    2 tt's und nen mixer (inkl. effekteinheit) zuzulegen.
    ab und zu stell ich mich bei freunden an die turntables.. aber das ist mir
    zu wenig.. ich will unbedingt öfter als 3-4 mal im monat auflegen.
    von mir aus jeden tag *GGG*

    mein budget ist begrenzt und da ich noch anfänger bin brauch ich auch
    keine technics

    hab mir da schon was angesehn:

    2x die reloop rp5000 m3d (chrome *g*)

    und dazu das

    reloop 40 dsp mischpult

    wobei das mischpult noch garnicht erhältlich ist.. aber ich denk mir das iss besser als das behringer 700 und billiger als'n pioneer 500(600) bei guter verarbeitung.. oder?
    effekte will ich unbedingt haben, aber nen mixer und dazu das kaoss pad 2 kann ich mir nicht leisten.. also allInOne

    die reloop-tt's sind glaub ich ganz gut fürn anfang (1-2 jahre), direkt, 2,2 kg drehmoment und sehn robust aus

    musikrichtung ->> hardtek, systemtekno, acid....

    also hat jemand erfahrungen mit den turntables?? zahln sich die 5000er aus.. oder soll ich mir das geld sparen und die 4000er nehmen.. oder doch die 6000er von reloop?? welche andren, gleichwertigen (preis,leistung) tt's könntet ihr mir empfehlen?

    was haltet ihr von reloop-mischpulten?.. kenne keinen der eins hat.. und hab kein geld für ecler, a&h od. pioneer.. kommt zeit, kommt pro-equipment.. (ausser mir verkauft jemand 'n gebrauchtes pioneer 500 od. 600 *g*)

    auch wenns so aussieht, ich bin jez nicht auf reloop eingeschossen.. die haben halt das, was ich mir vorstell zu dem preis den ich mir vorstelle.. andere vorschläge werden dankend angenommen

    das wars erstmal.. ich hoffe irgendjemand hat was dazu zu sagen

    ________
    cya
    teknotik

    ps: wenig bis garkein scratching.. nur mixen
     
  16. Mr.Splinter

    Mr.Splinter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.10
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 09.08.04   #16
    hallo junger JEDI-Ritter

    wenn ich mich recht erinnere, kostet ein neuer reloop turntable 299,-
    ein gebrauchter 1210er mk2 kostet gebraucht bei ebay auch um die 300 euro +/- 20 euro.
    was schließen wir daraus???!!! siehe postings von rjmd und mir in diesem thread.


    zum mixer.
    take this one.
    berichte über diesen mixer gibt es hier genug, darum poste ich nicht nochmal und rjmd glaub ich auch nicht.
    numark dxm 06 http://www.musik-service.de/ProduX/DJEquipment/Mixer/Numark_DXM06.htm
    viel spaß,
    lennart
     
  17. teknotik

    teknotik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.04
    Zuletzt hier:
    3.09.04
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.08.04   #17
    ok.. das bei den tt's diese antwort kommt, hätt ich mir denken können
    .. iss ja auch gut und schön... werd mir das mal überlegen und mir die technics genauer anschaun..

    und wegen dem mixer isses so.
    ich hatte schon den dxm06 im auge, hat aber leider nur 2 kanäle.. dh. ausgeschieden, weil da noch mehr dazukommen soll.

    wie sind den die reloop-mixer qualitativ? bitte sagt mir das schon einer von euch auf sowas gespielt hat. nicht jez auf diesem, aber auf nem andren reloop.
    also wenn das mischpult nicht wirklich der letzte dreck ist, bin ich fast überzeugt das ich das nehme.. weil einfach alles da ist... kill-switches(kippschalter), effekte, mehr als 2 kanäle

    danke derweilen..
    cya
     
  18. silverbeat

    silverbeat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.04
    Zuletzt hier:
    24.05.08
    Beiträge:
    308
    Ort:
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 09.08.04   #18
    zum thema reloop-mixer: ein freund von mir hatte mal das reloop effex titan blue, das war so eigentlich ganz in ordnung. es ist bei weitem keine professionelle qualität, die fader verschleißen usw., und bei ihm wurde irgendwann das stereo-signal zum mono-signal, sicher nur ein wackelkontakt, oder verstaubt oder so, er wollte das teil aber nie öffnen. alles in allem kann man sagen, wenn man es nicht unbedingt länger als ein jahr zuhause haben will, zahlt es sich aus. ich denke mal, das wird bei anderen reloop-pulten auch der fall sein.
     
  19. Mr.Splinter

    Mr.Splinter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.10
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 09.08.04   #19
    was kommt den noch alles dazu???
     
  20. silverbeat

    silverbeat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.04
    Zuletzt hier:
    24.05.08
    Beiträge:
    308
    Ort:
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 09.08.04   #20
    what do u mean??????? :confused: :eek: :neutral: [​IMG] :confused:
     
Die Seite wird geladen...

mapping