Downtuning C# bzw C F Bb Eb G C Saiten??

von LilyLazer, 30.06.04.

  1. LilyLazer

    LilyLazer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.02.13
    Beiträge:
    2.004
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    414
    Erstellt: 30.06.04   #1
    Hallo,

    hab im Moment nicht so die Geduld mir zig Saitensätze zu holen
    und zu testen was geht.
    Wer spielt von euch Cis oder gar C (komplett, kein Drop siehe oben)
    und mit welchen Saiten??

    Ich will eigentlich nicht höher als 11er Satz gehen, da ich mir sonst
    Gedanken um meinen Hals mache, der gute Wizzard :o
    Habt ihr da irgendwelche Erfahrungswert oder würdet ihr
    sagen das 11 da noch ne Nummer zu klein ist um so tief runter
    zu gehen?

    ciao
     
  2. Mick #7

    Mick #7 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.04
    Zuletzt hier:
    11.11.13
    Beiträge:
    602
    Ort:
    Frankfurt/Maintal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    187
    Erstellt: 30.06.04   #2
    Ich hab die GHS Boomers druff und hab 0 Probleme. Ich spiel eigentlich dropped B.. ist ja fast das gleiche wie C.

    Mit den Saiten haste kein schlabbern oder sonstwas!

    die gehen von 010 bis 60.. da gibts dann noch die für low-tunings.. is aber eigentlich quatsch die gehen dann von 011 bis 70! Das ist dann schon gewaltig DICK!

    EDIT: LOOOOL VERSCHRIEBEN!!!!!! ICH MEINTE NATÜRLICH DROPPED B!!!!
    dann passt das auch wieder mit dem C ;) *gg*
     
  3. Explorertype

    Explorertype Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.04
    Zuletzt hier:
    9.02.10
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 30.06.04   #3
    was erzählstn du fürn Kram auf Drop D kommste doch schon fast mit nem 009er (zummindest ich)und das ist von der Saitenspannung her überhaupt nicht dasselbe wie Drop C und dann will ich mal deine Saiten sehen von .010 auf .060(!) weist du wie dick da die tiefe E Saite ist???damit kommste ja schon auf H.
    So und nun zur antwort auf den Thread:Also der Wizzard Hals wird sich warschinlich spannen wie ein Flitzebogen --> Hals höchst warscheinlich nachjustieren.Was hastn du für ne Ibanez???Hoffentlich keine mit Tremolo wenn doch wirds nervig das du dauernd die beim Stimmungswechsel die federn nachjustieren musst.
    So und ich komme mit einem Satz von entweder .012 auf .052 oder von .011 auf .052 (spezieller Jazzsatz ich glaub sónst gehts bis .048 oder so) locker bis auf C und da schlabbert nix+du hast weiterhin ein angenehmes spielgefühl
     
  4. Fischer

    Fischer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.167
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    268
    Erstellt: 30.06.04   #4
    Ich spiel auch nen Satz 10-60er (GHS-ZW), und das nur im Standart Tuning bzw dropped D.
    Damit hört sich meine LP schon so fett an, dass weiter runterstimmen nicht nötig ist. Die hat jetzt schon fast zu viel Bass....
    Alles andere fühlt sich zu lasch an... Ich brauch halt was in der Hand...
     
  5. Pcorpse

    Pcorpse Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    9.04.07
    Beiträge:
    1.058
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    88
    Erstellt: 30.06.04   #5
    ich hab ernie ball super slinky im c tuning die ghs boomers habe ich ausgewechselt fand ich zum runterstimmen scheisse
     
  6. Explorertype

    Explorertype Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.04
    Zuletzt hier:
    9.02.10
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 30.06.04   #6
    @Mick #7:Sorry für die Kommentare mit der Saitenstärke hab gerade nochmal nachgeguckt...ja die boomers sind schon ganz schön dich auf der letzten Saite....
     
  7. AndyS

    AndyS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.03
    Zuletzt hier:
    25.11.05
    Beiträge:
    202
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 30.06.04   #7
    Ich spiele alles auf C# und habe D'Addario .013-.56 drauf. Bei mir richtig gut. Zwar etwas gewöhnungsbedürftig bei den hohen Saiten, aber rockt gut und schlabbert nicht.
     
  8. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 30.06.04   #8
    Vielleicht musst du auch gar nichts nachjustieren, da man ja durch herunterstimmen den Zug der Saiten wieder entspannt. Deswegen müssen auch dickere Saiten drauf, damit man immer ungefähr das gleiche Spielgefühl hat.

    Würde auch zum 13er Satz greifen, vielleicht auch "nur" zum 12er, der hat nämlich keine 3rd NW, also der 13er hat eine umsponnene G-Saite, ob jetzt Baritonsatz oder Jazzsatz. Das könnte dir evtl nicht liegen und ist etwas schwerer zum Benden.

    ICh hätte ehrlich gesagt immer Angst bei den Boomers, denn die 10er/13er/17er wäre mir einfach zu lasch für komplett C-Tuning.
     
  9. KILLKILLKILL

    KILLKILLKILL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.04
    Zuletzt hier:
    25.12.05
    Beiträge:
    314
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.06.04   #9
    spiele diese dadarrio(?schreibt man die so?)11-49 und hab mich dran gewöhnt.
    wenn etwas schneller gehackt wird,dann schlackern die doch etwas...aber wie gesagt,gewöhn man sich dran.
     
  10. LilyLazer

    LilyLazer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.02.13
    Beiträge:
    2.004
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    414
    Erstellt: 30.06.04   #10
    Das man das Floyd Rose neu einstellen muß ist wohl logisch... bzw den Hals. Ist schon ne krasse Änderung.

    Tja, dann muß ich mal überlegen. Vielleicht teste ich doch das ganze erstmal mit nem Satz auf meiner GIO IBanez ohne Floyd und teste mal das Spielgefühl.

    Danke für die Erfahrungen.
     
  11. cyanite

    cyanite Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    23.08.14
    Beiträge:
    1.699
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.772
    Erstellt: 01.07.04   #11
    wieso nachjustieren? wenn du mit zB 13ern auf standard tuning gehst klar, aber 13er auf C oder C# sollten doch in etwa die spannkraft von 10ern oder so auf standard tuning haben.
     
  12. Franky Four Fingers

    Franky Four Fingers Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.03
    Zuletzt hier:
    10.01.08
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 01.07.04   #12
    hab auch die Boomers 13-70, mit den hohen Saiten würd ich maximal 1 Ganzton runtergehen, die 70er reicht locker bis A, hab auf meiner SG Standard-Höhe und stimme je nach Bedarf nur die 70er-E-Saite runter (D / C / H / A) - so macht Zakk das auch und so war der Saitensatz auch gedacht

    bei kompletten C-Tuning kann man doch nen 10er-7-Saiter-Satz nehmen und die hohe Saite weglassen - die sind mir auf Standard zu lasch und kann man den halben/Ganzton ruhig höher stimmen
     
  13. schmunda

    schmunda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.03
    Zuletzt hier:
    6.10.08
    Beiträge:
    1.301
    Ort:
    Liberty Hill
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    342
    Erstellt: 01.07.04   #13
    nehme meistens ghs boomers glaub ich stell mir aber immer eigene zusammen.

    C: 58
    F: 46
    b: 36
    e's:26
    g: 17
    c: 13

    kann auch sein das die irgendwo gibt in der zusammenstellung

    geht super!
     
  14. zytozid

    zytozid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    205
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 01.07.04   #14
    ich kann da noch die rider saiten empfehlen! diese gibt es bei tone-toys und die verschiedenen sätze sind für die gängigsten tunings ausgelegt (ohne dass man groß was an der gitarre umstellen muss).
     
  15. erschtel

    erschtel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.03
    Zuletzt hier:
    21.02.09
    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    55
    Erstellt: 01.07.04   #15
    12er Saiten für c-tuning .. hab schon alles andere probiert .. die 12er sind einfach ideal dafür
     
  16. L?n

    L?n Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    4.08.05
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.07.04   #16
    exakt ! Ich benutze den C-Satz von Rider für besagtes Tuning - klingt gut und der Zug stimmt auch
     
  17. Madhead

    Madhead Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.04
    Zuletzt hier:
    18.11.15
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    159
    Erstellt: 01.07.04   #17
    Also wir haben (genau wie Mick #7) all unsere Klampfen auf B F B E G C und nehmen GHS Boomers TNT 10 - 52 (ich zumindest) und geht 1a
     
  18. LilyLazer

    LilyLazer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.02.13
    Beiträge:
    2.004
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    414
    Erstellt: 01.07.04   #18
    Ganz interessant wären noch die verwendeten Gitarren.
    Bei nem Baseball Les Paul Hals würde ich mir auch keine
    Gedanken machen...
     
  19. Madhead

    Madhead Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.04
    Zuletzt hier:
    18.11.15
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    159
    Erstellt: 01.07.04   #19
    Ich hab se auf den Ibanez RGs und auf ner Billig-Stagg Gothic :D
     
  20. darkest.hour

    darkest.hour Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.04
    Zuletzt hier:
    31.10.09
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.07.04   #20
    ich benutze ernie ball 0.11 . ich spiele auf C -

    C
    G
    C
    F
    A
    D
     
Die Seite wird geladen...

mapping