dreckiger deep purple sound

von sledgehammerer, 20.11.05.

  1. sledgehammerer

    sledgehammerer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.11.05   #1
    hay,
    ich bin auf der suche nach sonem deep purple orgelsound, am besten als expander
    bisher hab ich mir schon paarmal fast die voce micro b ersteigert, aber ich weiss leider nich ob das teil nicht zu jazzig ist...
    als leslie dacht ich vielleicht an ein korg g4 (jaja, ich weiss ein echtes leslie is halt ein echtes, alles andere nicht .. :rolleyes: )
    naja, hat vielleicht jemand nen tip was ich mir da zulegen könnt? preislich sind mir die oben genannten sachen recht
    noch was: es muss kein drawbar expander sein ,,,, dafür hab ich eh kaum zeit geschweige denn erfahrung ^^
     
  2. hattrick

    hattrick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.04
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    284
    Erstellt: 20.11.05   #2

    Hallo

    Auf die Gefahr, hin, mich zu wiederholen: Hammond Clone (am besten XK-3) und RICHTIGES Leslie (Röhre oder 760 mit Röhren-Preamp), dann wird's amtlich!

    Gruss
    Hattrick
     
  3. sledgehammerer

    sledgehammerer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.11.05   #3
    vielleicht sollte ich das noch dazu sagen: ich brauch nur nen midi expander, masterkey hab ich schon (ok auch das is kein waterfall...)
    und des mit den richtigen leslie das geht nicht, kann ich nich immer mitschleppen und soviel platz is auf der bühne gar nicht
    aber weiss zufällig jemand was über den voce micro b ?
     
  4. dg-keys

    dg-keys Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    51
    Kekse:
    802
    Erstellt: 20.11.05   #4
  5. sledgehammerer

    sledgehammerer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.11.05   #5
    hey, der sound gefällt mir
    aber was kostet son teil? hat ein ein bisschen sound vom micro b oder so?
    oder klingt des völlig bescheurt im vergleich dazu?
     
  6. dg-keys

    dg-keys Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    51
    Kekse:
    802
    Erstellt: 20.11.05   #6
    Der Micro b hat die gleiche Klangerzeugung, allerdings hat der Voce V5+ einen überarbeiteten Vibrato/ Corus und Percussion. Kostet 850EUR+ Lesliesim. Ansonsten Voce V5 gebraucht oder neu für 500EUR+ Lesliesim oder Micro b+ Lelsiesim. Da machst du einen guten Kauf mit, das garantiere ich dir. Für eine XK-3 mit Leslie zahlst du locker 3-4TEUR... auf meiner Seite sind auch Fotos vom Instrument!

    http://danielgeist.de/14201.html

    Gruß

    Dan
     
  7. Tastenmike

    Tastenmike Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    244
    Ort:
    Nordwestfalen/Ems
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    -58
    Erstellt: 22.11.05   #7
    Hallo,

    ich verwende seit 4 Jahren einen Viscount E9 Zugriegelexpander, den ich über das G4 laufen lasse. Das geht wohl so vom Sound, ist aber manchmal nicht voll und durchsetzungsstark genug in der Band. Würde ein Voce V5+ da mehr bringen oder ist ein TWB-3 besser, auch wenn ich damit das vierte Manual stehen hätte, was ich bisher vermeiden wollte?
    Soundmäßig soll es in die Deep Purple Richtung gehen.
    Für den runden Sound in A Whiter Shade of Pale verwende ich übrigens einen schwebenden TX7 Sound mit etwas Hall versetzt, kommt gar nicht schlecht.

    Gruß an die Orgelgemeinde

    Michael
     
  8. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 22.11.05   #8
    Ich breche die zweite Lanze für die Voce V5 -- im letztjährigen Vergleich beim Keyboardertreffen war klar, dass dieses Teil so ziemlich das brutalste unter den Clones ist. Nicht, dass man damit nicht auch "weich" spielen kann, aber es klingt einfach sehr sehr authentisch bissig.

    ciao,
    Stefan (zufriedener V5-Besitzer seit 3 Jahren)
     
  9. Tastenmike

    Tastenmike Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    244
    Ort:
    Nordwestfalen/Ems
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    -58
    Erstellt: 22.11.05   #9
    Danke, Stefan, für die gebrochene Lanze,
    für 800 Euro ist das Teil incl. shipping zu bekommen,
    wäre der Preis angemessen?

    Michael
     
  10. fetz

    fetz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.04
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Raum Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    532
    Erstellt: 22.11.05   #10
    Deep Purple Sound... Leslie ??? Passt irgendwie nicht zusammen. Jon Lord spielt doch gerade KEIN Leslie :) sondern ein Marshall 200 Watt Top über 2 4x12er Marshall Boxen (Zumindest zu seinen besten Zeiten). Deswegen auch die FETTE Zerre und das nicht vorhandene Slow/Fast.
     
  11. hattrick

    hattrick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.04
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    284
    Erstellt: 23.11.05   #11

    Stimmt nicht ganz! Lord spielte in der "In ROCK"-Ära keine Leslies. Davor und danach schon! Mit der Zeit hat er sie durch "Marshall"-Röhren-Tops "veredelt" (manchmal waren es auch andere). Er erklärt den Effekt wunderschön auf der "Machine Head"-DVD. Lord hat übrigens eine Zeit lang aufgehört mit Leslies zu spielen, da es ihn spielfaul mache.....

    Zuletzt hatte er immer 2 147er Leslies (welche übrigens Don Airey mitsamt der C3 geerbt hat!).

    Gruss
    Hattrick
     
  12. fetz

    fetz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.04
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Raum Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    532
    Erstellt: 23.11.05   #12
    Ja, ist klar, für mich ist "Deep Purple" immer gleich "Made in Japan". Was sie davor und danach gemacht haben, finde ich nicht so prickelnd, vor allem der Orgelsound auf der Platte ist der Knaller.
     
  13. sledgehammerer

    sledgehammerer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.11.05   #13
    naja, also deep purple ohne leslie??

    man höre sich nur mal das kurze solo bei gypsys kiss an
    oder auch "highway star" anfang von "perfect strangers" oder auch "child in time"


    wie macht man eig. so einen "overdrive-fade in" wie in "lazy" ?
     
  14. fetz

    fetz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.04
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Raum Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    532
    Erstellt: 23.11.05   #14
    Auf welchen Alben meinst du die beiden? Gibt ja verschiedene Versionen...
     
  15. sledgehammerer

    sledgehammerer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.11.05   #15
    welche beiden?
     
  16. Tastenmike

    Tastenmike Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    244
    Ort:
    Nordwestfalen/Ems
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    -58
    Erstellt: 23.11.05   #16
    Ich muss zugeben: Beim Grundsound von Black Night verwende ich auch gar nicht den Expander mit G4, sondern einen verzerrten Orgel-Sound auf der Expansion-Card meines A70.
    Aber wenn ich dann ein Solo da rein spiele, brauche ich eben etwas Durchsetzungsfähiges, hammondartiges. Außerdem muss ich ja auch noch für Born To Be Wild oder House Of the Risin Sun usw. die passende Orgel parat haben.

    Gruß
    Michael
     
  17. fetz

    fetz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.04
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Raum Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    532
    Erstellt: 23.11.05   #17
    Meine natürlich die 3 Songs die du erwähnt hast, Sledgehammerer!

    Von welchen Alben meinst du sind die hörenswert ? Gibt ja vielleicht unterschiedlich gute Versionen auf verschiedenen Alben.
     
  18. sledgehammerer

    sledgehammerer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.11.05   #18
    ahso..jo:
    child in time: deep purple in rock
    highway star: machine head
    perfect strangers: perfect strangers ^^
     
  19. cx3discut

    cx3discut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.05
    Zuletzt hier:
    27.12.11
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.12.05   #19
    Wie (so rein tontechnisch) ist mir schon klar. Aber erstmal so ein separates Teil finden. :D Oder dann einen der heutigen Synthmodule nehmen.

    Die Losung heißt hier Ringmodulator, wobei ich nicht weiß ob jene in den heutigen analog-digital Synths gleich tönen wie damals die rein analogen Dinger.
     
  20. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 16.12.05   #20
    den ringmodulator setzt er aber afaik nur auf der "Made In Japan" ein, nicht in der studioversion, da dreht er nur den overdrive immer auf und zu... so höre ich das zumindest ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping