drei amps zur auswahl

von antifacist, 01.06.05.

  1. antifacist

    antifacist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.05
    Zuletzt hier:
    8.02.12
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.06.05   #1
    in nem laden bei mir um die ecke gibts drei verstärker (neu), die meinen geldbeutel nicht zu sehr strapazieren...Carlsberg GLX-100 für 229€, Ken Rose MA 401 für 399€ und nen Fender FM 65R für 298€, was haltet ihr von preis und qualität...
     
  2. Unplugged

    Unplugged Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.04
    Zuletzt hier:
    7.01.16
    Beiträge:
    728
    Ort:
    Mainz, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    306
    Erstellt: 01.06.05   #2
    Preise sind alle egal, weil die Soundqualität unter aller Sau ist. Bestell dir lieber online nen Vox-Modeller oder nen Roland Cube ider eine Peavey Bandit da hast du viel mehr davon... ehrlich.
     
  3. Me2

    Me2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.05
    Zuletzt hier:
    7.03.06
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.06.05   #3
    wennde noch n bisschen kohle drauflegst, bekommste locker n coolen peavey classic 30 (neu), oder du holst dir einen gebrauchten (sparste meistens 30% oder so). aber die peavey classics sind echt abgefahren, musste umbedingt mal ausprobiern!

    die vorgeschlagenen find nich so prall
     
  4. Arctic Falcon

    Arctic Falcon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.05
    Zuletzt hier:
    26.07.13
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    28
    Erstellt: 01.06.05   #4
    Das ist die Billig-Amp-Reihe von Fender. Allerdings heißt das Ganze Carlsbro, Carlsberg ist Holländisches Bier:D:D
     
  5. x-man

    x-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.761
    Zustimmungen:
    57
    Kekse:
    3.227
    Erstellt: 02.06.05   #5
    für die kohle würd ich mich nach nem gebrauchten marshall oder h&K amp umschauen. oder auch line6 spider.

    OT: carlsberg kommt aus dänemark und nich holland.

    x-man
     
  6. slowhand666

    slowhand666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.05
    Zuletzt hier:
    15.11.12
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    187
    Erstellt: 02.06.05   #6
    die carlsbro sind gar nicht so schlecht. für transen klingen die echt gut.
     
  7. antifacist

    antifacist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.05
    Zuletzt hier:
    8.02.12
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.06.05   #7
    jut dat ich vorher mal um eure meinung gebeten hab...jedoch dreh ich gleicg durch, weil es ja ungefähr drei billionen amps gibt und ich keinen blassen hab, welche nun zu gebrauchen sind...also mindestens 60 watt solltens sein, wegen proberaum und kleineren gigs ohne pa...ich spiel eigentlich so alles, von blues über ska bis deathmetal....könnt so maximal 400 ocken aufbringen...
     
  8. TimBlack

    TimBlack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.05
    Zuletzt hier:
    11.10.15
    Beiträge:
    263
    Ort:
    Iserlohn
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    107
    Erstellt: 02.06.05   #8
  9. beatzstruck

    beatzstruck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    516
    Erstellt: 02.06.05   #9
    Der Fender Frontman ist doch voll in Ordnung. Mit den wirst du zufrieden sein. Und vorallem kann man den gut aufrüsten mit Effekten, da er ein guten clean Sound hat. (Da kaufst dir zusätzlich noch ein genuialen Bodentreter, und schwups, bist du sehr gut ausgerüstet.) Vorallem mit sehr guten Zerr-Sound.
    Beim Peavey (da nicht son praller clean Sound :) ) geht dies nicht so gut, sowie beim Cube (da Modeller). Und Modeller vertragen sich seltens mit Effektgeräten.
    Der einzigste Vorschlag der gut war, ist der Peavey Classic 30. Lass dich nicht von den 30 Watt irritieren. Glaub mir der HAut dir die Löffel weg.
    Und wenn du billig weg kommen möchtest kannst du den Fender Frontman 65 auch im Internet für 240€ bestellen. Und dann gehst du in den LAden und testest alle Zerren in Verbindung mit den Fender Frontman. Die die dir gefällt wird gekauft und du hast ein wunderschönen Amp.
    Oder du holst dir den Peavey 30.
    Oder :) du glaubst den anderen, die zum größten Teil, nur von hören und sagen gehört haben wie irgendein Amp klingt.
    Ne jetzt mal ernst. Die anderen Vorgeschlagenen Varianten sind auch gut. Aber der Fender Frontman ist aus meiner Sicht mit einer Zerre unschlagbar in diesem Preissegment bei Transen-Verstärkern. Ich bin auf alle Fälle sehr zufrieden.
     
  10. beatzstruck

    beatzstruck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    516
    Erstellt: 02.06.05   #10
    Ich dachte immer es kommt aus England :)
     
  11. TimBlack

    TimBlack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.05
    Zuletzt hier:
    11.10.15
    Beiträge:
    263
    Ort:
    Iserlohn
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    107
    Erstellt: 02.06.05   #11
    Wenn man sich zum Frontman ne Effektkette dazukauft kommt man viel viel teurer weg wie wenn man den cube 60 kauft...
    Zwar sind die Effekte eine Effektkette besser aber halt teurer...
    Da muss jeder für sich entscheiden was er will...
     
  12. De$tructeur

    De$tructeur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    In der Nähe von Mainz.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    773
    Erstellt: 02.06.05   #12
    Schau dir die Vox Moddeler und den Peavey Classic 30 an, das sind 30Watt Röhrenpower, die deiner Band die Köpfe platzen lassen...
     
  13. Arctic Falcon

    Arctic Falcon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.05
    Zuletzt hier:
    26.07.13
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    28
    Erstellt: 02.06.05   #13
    Simmt. Ich weiss. Habs irgenwie mit Heinecken verwechselt...:doubt:
     
  14. De$tructeur

    De$tructeur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    In der Nähe von Mainz.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    773
    Erstellt: 02.06.05   #14
    Schmeckt trotzdem wie Wasser.
     
  15. Chillkröte86

    Chillkröte86 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.05
    Zuletzt hier:
    17.11.11
    Beiträge:
    453
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    351
    Erstellt: 02.06.05   #15
    ich würd n matrix 100 combo vorschlagen...wenne n bisschen handelst bekommse den dann auch unter 400€ (normal 429)...ich spiel den jetzt selber seit nem halben jahr, im proberaum habbich keine probleme gegen nen TSL 100, nen 400 watt bass und das schlagzeug anzukommen...und mit den ganzen kanälen kannse stilistisch gesehn ne ganze menge zaubern...und die eingebauten digitaleffekte sind auch nich von schlechten eltern....usw. also ich kann nur positives sagen...bis auf dass mein footswitch sich vorn paar wochen mal verabschiedet hat...war aber n produktionsfehler der ersten baureihe...(hatte direkt einen aus der ersten lieferung)...der footswitch wurde dann aber natürlich auf garantie umgetauscht
     
  16. antifacist

    antifacist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.05
    Zuletzt hier:
    8.02.12
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.06.05   #16
    naja...also ich hab schon nen effektgerät, zoom gfx-5...sollte ich also den fender nehmen? hab auch gehört, dass die gebrauchten h&k attax recht gut sein sollen..
     
  17. x-man

    x-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.761
    Zustimmungen:
    57
    Kekse:
    3.227
    Erstellt: 02.06.05   #17
    gibts denn keinen musikladen in deiner nähe wo mal nen amp anspielen könntest ? so ein blindkauf is nich so toll, vorallem was machste wenn dir die kiste nich gefällt.

    x-man
     
  18. tester123

    tester123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    27.04.09
    Beiträge:
    50
    Ort:
    allgäu
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.06.05   #18
    sers,

    also, vor der entscheidung amp für nich mehr als 400 stand ich vor ner weile auch. ich hab mich dann für den laney tfx 2 entschieden. 60 watt, röhren vorstufe, 3 kanäle, n paar effekte. kostet 389 eypos (https://www.thomann.de/artikel-166923.html)

    einfach genial das teil. ok, is keine vollröhre aber der zerrsound is einfach fett. aber nicht nur der, auch der cleankanal klingt einfach genial. is zwar keine vollröhre, aber dafür entfällt das röhrenwechseln ;)
    als ich mir den amp gekauft hab, hab ich auch noch n paar andere angetestet. u.a. hughes&kettner 20th ..., vox ad50vt, tech21 trademark 60, marshall mg50

    der h&k war zu teuer, genauso wie der teck 21... aber beide haben echt gut geklungen. aber der vox und der marshall sind nix im gegensatz zu dem laney. is meine meinung, mein geschmack, dass kann mir keiner schlecht machen, in dem er sagt, vollröhre is geiler... ich weiß dass einige vollröhrenverstärker geiler klingen, aber sind halt auch nicht nur in der anschaffung sondern auch im unterhalt teurer, leider. und der laney is ein sehr guter kompromis

    mfg tester
     
  19. riff

    riff Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    2.413
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.324
    Erstellt: 03.06.05   #19
  20. antifacist

    antifacist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.05
    Zuletzt hier:
    8.02.12
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.06.05   #20
Die Seite wird geladen...

mapping